white electic windmill


Mit dem Anstieg der Popularität von Kryptowährungen hat auch die Zahl der umweltfreundlichen Alternativen zugenommen. Diese Token wurden im Hinblick auf Nachhaltigkeit entwickelt und zielen darauf ab, die negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, die oft mit dem traditionellen Mining von Kryptowährungen einhergehen. In diesem Artikel werden wir einige der besten umweltfreundlichen Kryptowährungen untersuchen, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Wir werden auch erörtern, wie sich diese Münzen von Bitcoin und anderen traditionelleren Optionen unterscheiden.

Was sind umweltfreundliche Kryptowährungen?

Umweltfreundliche Kryptowährungen sind solche Token, die mit Blick auf die Umwelt entwickelt wurden. Dies kann eine Vielzahl von Dingen bedeuten, von der Verwendung erneuerbarer Energien zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen bis hin zur Entwicklung eines nachhaltigen Blockchain-Protokolls. In jedem Fall erlauben sie dem Anleger, nachhaltig zu investieren.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Warum sind umweltfreundliche Kryptowährungen wichtig?

Bitcoin und andere Kryptowährungen sind wegen ihrer negativen Auswirkungen auf die Umwelt unter Beschuss geraten. Insbesondere das Mining von Bitcoin ist extrem energieintensiv und kann einen erheblichen ökologischen Fußabdruck hinterlassen.

Umweltfreundliche Kryptowährungen sind wichtig, weil sie eine Alternative zu herkömmlichen Kryptowährungen bieten, die die Umwelt belasten. Außerdem bieten sie den Menschen eine Möglichkeit, nachhaltige Projekte und Initiativen zu unterstützen.

Was macht eine Kryptowährung umweltfreundlich?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da die Umweltfreundlichkeit der verschiedenen Kryptowährungen je nach ihren spezifischen Merkmalen und Protokollen variiert. Es gibt jedoch einige allgemeine Dinge, auf die Sie bei der Beurteilung der Umweltfreundlichkeit einer Kryptowährung achten sollten:

  • Verwendet die Währung erneuerbare Energie?
  • Gibt es Maßnahmen zur Reduzierung oder Beseitigung von Abfall?
  • Ist das Blockchain-Protokoll nachhaltig?

Wie unterscheidet sich das Mining bei umweltfreundlichen Coins

Das Mining für umweltfreundliche Kryptowährungen unterscheidet sich oft vom traditionellen Bitcoin-Mining. Einige Währungen verwenden zum Beispiel Proof-of-Stake statt Proof-of-Work, um Transaktionen zu verifizieren, was weniger energieintensiv ist. Außerdem sind viele umweltfreundliche Kryptowährungen so konzipiert, dass sie ASIC-resistent sind, was bedeutet, dass sie auf Heimcomputern oder Laptops geschürft werden können.

Was sind die besten umweltfreundlichen Kryptowährungen?

Es gibt heute eine Reihe von großartigen nachhaltigen Token. Die beste umweltfreundliche Kryptowährung mag aktuell wohl Cardano sein. ADA verbindet echtes Engagement mit spannenden Aussichten und einem ressourcenschonenden Algorithmus.

Cardano(ADA): Nachhaltige Blockchain und Engagements im realen Leben

Cardano ist eine der besten grünen Kryptowährungen. Es handelt sich um eine Blockchain-Plattform, die darauf abzielt, energieeffizient und umweltfreundlich zu sein, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Das Cardano-Netzwerk verwendet das Proof-of-Stake-Konsensprotokoll, das eben deutlich weniger energieintensiv ist als andere Protokolle wie Proof-of-Work.

Darüber hinaus tut sich das Entwickler-Team immer wieder mit nachhaltigen Projekten wie dem Cardano Forest hervor. Dieser Krypto-Wald ist ein reales Engagement, das zum Ziel hat, Bäume zu pflanzen, die dann als Lebensraum für bedrohte Tiere dienen und dem Klima helfen sollen. Mithilfe der Organisation Veritree wurden so bereits über eine Million Bäume gepflanzt, die ab morgen (15.02.2022) um 18 Uhr deutscher Zeit von der Öffentlichkeit beansprucht werden können.

Solarcoin: Krypto-Förderung eigener Solar-Produktion

SolarCoin (SLR) ist eine ganz andere Form einer umweltfreundlichen Kryptowährung, die Anreize für die Produktion von Solarenergie bietet. Für jede produzierte Megawattstunde Solarenergie prägt SolarCoin eine SLR-Münze. Um einen Token zu erhalten, registriert man seine Anlage über die Website.

Dieses einzigartige Anreizsystem hat nach Aussagen des Krypto-Teams dazu beigetragen, das Wachstum der Solarenergie auf der ganzen Welt voranzutreiben und die Nachhaltigkeit zu fördern.

Um Transaktionen zu verifizieren, verwenden Bitcoin und andere Blockchains Mining. SolarCoin nutzt mit seiner Energy Web Chain, der zugrunde liegenden Blockchain eine andere Validierungsmethode, die als Proof-of-Authority bekannt ist.

SolarCoin verwendet eine Art von Proof-of-Authority, das kein Mining erfordert und daher laut Entwicklerteam einen deutlich geringeren Energieverbrauch und Kohlenstoffausstoß vorweisen kann. Das gesamte Projekt soll gar weniger Strom als ein durchschnittlicher Haushalt verbrauchen.

Ethereum 2.0: das Ende des Minings

Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, ist derzeit dabei, von einem Proof-of-Work-System (PoW) zu einem Proof-of-Stake-System (PoS) überzugehen. Das neue PoS-Update verspricht, sicherer und umweltfreundlicher zu sein als der Vorgänger.

So weit, so gut, aber was bedeutet das für die Umweltverträglichkeit? Der Wechsel von PoW zu PoS wird den Energieverbrauch von Ethereum erheblich reduzieren.

Ethereum 2.0

Der Hintergrund: PoW-Mining ist viel energieintensiver als PoS-Staking, da es Hochleistungshardware erfordert, die viel Strom verbraucht und viel Wärme produziert. Es wird geschätzt, dass etwa allein das Bitcoin-Netzwerk pro Tag Strom im Wert von etwa 15 Millionen Dollar verbraucht – genug Energie für fast zwei ganze Länder. Ethereum ist nochmal ressourcenintensiver, da es die Grundlage für zahlreiche Anwendungen und dApps bietet, die auf der ETH-Blockchain aufbauen.

Die Umstellung von Ethereum auf Proof-of-Stake sollte das Netzwerk entsprechend deutlich umweltfreundlicher machen, da das neue Protokoll weitaus weniger Rechenkapazität benötigt und daher auch weitaus weniger Strom verbraucht. Dies könnte im Markt tatsächlich ein außerordentlicher Umschwung zu mehr Nachhaltigkeit sein.

Warum sollten Sie eine umweltfreundliche Kryptowährung gegenüber einem Standardcoin kaufen?

Es gibt viele Gründe, warum Investoren eine umweltfreundliche Kryptowährung kaufen sollten. Vielleicht liegt ihnen die Umwelt am Herzen und sie möchten nachhaltige Initiativen unterstützen. Ein wirklich triftiger Grund dürfte darin liegen, dass vielen grünen Token eine bessere Zukunft nachgesagt wird als herkömmlichen altbackenen Kryptowährungen.

Viele von ihnen nutzen erneuerbare Energiequellen oder setzen andere grüne Technologien ein, was langfristig ebenfalls einen Kostenfaktor darstellt. Ganz nebenbei können Anleger dabei helfen, Emissionen zu reduzieren und Energie zu sparen.

Bei all dem darf man nicht vergessen, dass diese Münzen oft starke Gemeinschaften hinter sich wissen. Die Entwickler und Nutzer setzen sich in der Regel dafür ein, ihren Coin so nachhaltig wie möglich zu machen und das kommt gut an. Dies kann letzten Endes gar zu besserer Innovation und schnellerem Wachstum führen als bei traditionellen Kryptowährungen.

Fazit

Sicherlich gibt es noch viele weitere grüne Token auf dem Markt und wir haben auf der Suche nach der besten umweltfreundliche Kryptowährung nur einige spannende Coins hervorgehoben. Alle diese Münzen leisten auf ihre eigene Weise einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Im Allgemeinen sollten sich Anleger beim Thema Krypto-Nachhaltigkeit eher darauf konzentrieren, ob sie ein bestimmtes Projekt unterstützen wollen oder nicht. Doch auch, wenn Sie eine nachhaltige Kryptowährung kaufen möchten, sollten Sie zunächst Ihre Hausaufgaben machen und nicht vergessen, dass jede Investition immer mit Risiken verbunden ist.

Foto von Nicholas Doherty

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.