Werbung
Luckyblock Banner

Eine deutliche Talfahrt legt seit Tagen die Deutsche Bank hin. Nun verunsichert die Großbank Anleger weiter mit einem voraussichtlichen Stellenabbau. 9.000 Jobs sollen allein in Deutschland gestrichen werden, wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtet. Die instabile Lage der Bank und der Fall des Aktienkurses ist aber auch durch verschiedene Ermittlungsverfahren gegen die Bank bestimmt.

Einsparungen bei Privatkunden

Wegen einer generellen Umstrukturierung der Deutschen Bank hat das Börsenunternehmen bereits bekanntgegeben, dass bis 2022 insgesamt 18.000 Stellen gestrichen werden. Die meisten Einsparungen soll es vor allem im Privatkundengeschäft geben, was am meisten Kosten sparen soll. Zu den neuesten Entwicklungen hat sich die Bank aber noch nicht geäußert. Im März zählte das Kreditinstitut in der ganzen Welt rund 91.500 Mitarbeiter, davon etwa 41.500 in Deutschland. Vorstandschef Christian Sewing hatte in einem Interview nur gesagt: „Natürlich wird auch in Deutschland eine substanzielle Zahl an Stellen wegfallen.“ Das Analysehaus Independent Research hat die Aktie der Deutschen Bank mittlerweile von „halten“ auf „verkaufen“ abgestuft. Das neue Kursziel wurde auf 6,10 Euro herabgesetzt.

new TradingView.MediumWidget(
{
„container_id“: „tv-medium-widget“,
„symbols“: [
[
„Deutsche Bank Aktie“,
„XETR:DBK|12m“
] ],
„greyText“: „Quotes by“,
„gridLineColor“: „#e9e9ea“,
„fontColor“: „#83888D“,
„underLineColor“: „#dbeffb“,
„trendLineColor“: „#4bafe9“,
„width“: „1000px“,
„height“: „400px“,
„locale“: „de_DE“
}
);

Umstrukturierungen

Eigentlich sah es für das Kreditinstitut dieses Jahr gar nicht schlecht aus. Die Aktie erhielt zwischenzeitlich sogar eine Strong Buy Empfehlung, als sie nach ihrem tiefen Fall auf 5,84 Euro am 15. August in die Höhe schoss und die 200-Tages-Linie durchbrach. Der Geldwäscheskandal mit der dänischen Danske Bank wird weiter untersucht und die neuesten Gespräche rund um die Stellenstreichungen lässt Analysten in eine unsichere Zukunft blicken. Ausschlaggebend würden die Ergebnisse der nächsten beiden Quartale sein, da sich die Bank in dieser Zeit möglicherweise stabilisieren könnte. Daher sei aber zu erwarten, dass sich auch der Aktienkurs der Bank in den nächsten Monaten noch nicht einpendeln werde. Langfristig orientierte Anleger halten sich nun wohl lieber zurück und warten auf eine Stabilisierung. Nur für Schnäppchenjäger und Spekulanten könnte das Investieren in Wertpapiere deutscher Banken gerade zur echten Chance werden.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Melanie

Melanie ist studierte Journalistin aus Hamburg. Sie schreibt regelmäßig über Aktien, Anlagen und weitere Investmentformen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.