Die positive Entwicklung im Investmentbanking habe im April und Mai angehalten, wie Deutsche Bank Chef Christian Sewing am Dienstag auf einer Konferenz in New York mitteilte. Die Aktien des Geldinstituts waren mit einem Tages-Plus von 9 Prozent Gewinner im DAX. Damit notieren die Wertpapiere auf dem höchsten Wert seit 3 Monaten.

Bereits in dem ersten Quartal habe die Deutsche Bank die Investmentbanking-Einnahmen um 18 Prozent steigern können, so Sewing. Insgesamt sei er “sehr zufrieden” mit der Entwicklung. Doch er findet auch mahnende Worte: “Die Annahmen, die der Erholung zugrunde liegen, sind etwas zu optimistisch“. Er gehe davon aus, dass die Investoren noch nicht alle Folgeeffekte der Krise voll eingepreist hätten. Weitere Volatilitäten auf dem Börsenparkett hält er daher für gut möglich.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Deutsche Bank wartet mit Negativzinsen auf

Ferner kündigte der Konzernchef an, im Laufe des Jahres 25 Milliarden Euro an Einlagen innerhalb der Firmenkundensparte mit Negativzinsen zu belegen. Bei dem aktuell geltenden negativen Einlagezins der EZB in Höhe von 0,5 Prozent entspräche dies Zinserträgen von rund 125 Mio. Euro pro Jahr. Im vergangenen Jahr musste das Geldinstitut selbst etwa 327 Millionen Euro an Negativzinsen an die EZB abführen. Aufgrund eines neu eingeführten Staffelzins dürfte die Summe künftig bedeutend niedriger ausfallen, wie “Finanz-Szene” berichtete.

Deutsche Bank Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche erhöhten sich die Preise der Deutsche Bank Aktien um 14 Prozent. Im Monats-Rückblick schlägt der Zugewinn sogar mit 37,7 Prozent zu Buche. Damit notiert das Wertpapier zwar noch deutlich niedriger, als vor dem Börsencrash am 19. Februar.

Nichtsdestotrotz: insbesondere im Vergleich mit anderen Geldinstituten wird deutlich, dass die Deutsche Bank derzeit überproportional an Fahrt aufnimmt. So erhöhte sich beispielsweise auch der Commerzbank Börsenwert innerhalb des letzten Monats – mit einem Plus von rund 15 Prozent allerdings geringfügiger.

Photo by Hans (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.