Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Bitcoin-Experte Alexander Bechtel arbeitet seit Anfang August für die Deutsche Bank. Dies bestätigte ein Sprecher des Instituts, das „Handelsblatt“ berichtete. Bechtel beriet in der Vergangenheit unter anderem die Europäische Zentralbank. Innerhalb kürzester Zeit heuerte die Deutsche Bank mehrere Experten im Payment-Bereich an – und dies wohlgemerkt zu Zeiten, in denen Tausende Stellen abgebaut werden.

Zu Jahresbeginn stießen bereits mehrere Payment-Experten dazu, darunter Gründer von Fintechs sowie Wirecard-Arbeitnehmer. Die Deutsche Bank befindet sich zwar nach wie vor auf Sparkurs. Allerdings betont das Management, in wichtigen Geschäftsfeldern auch weiterhin investieren zu wollen.

Deutsche Bank mit hohen Ambitionen

Die Frankfurter planen, die Geschäfte im Zahlungsverkehr erheblich auszubauen und in Bereiche vorzustoßen, welche bislang vor allem von Fintechs abgedeckt wurden. Sparten-Chef Hoops kündigte Ende des vergangenen Jahres an, die Einnahmen aus den Bereichen „Plattformen, Fintechs und E-Commerce“ bis zum Jahr 2022 von bislang 100 Millionen auf 200 Millionen Euro verdoppeln zu wollen.

Ob und inwiefern die Deutsche Bank Ambitionen im Krypto-Space konkretisiert, scheint indes noch ungewiss. Die jüngste Anstellung des Bitcoin-Experten lässt es jedoch nahe liegend erscheinen, dass auch hier weitere Projekte in Planung sein könnten.

Deutsche Bank Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche verringerte sich der Preis der Deutsche Bank Aktien um 1,5 Prozent. Auch im Monats-Rückblick steht ein Minus. Hier schlägt der Verlust mit 7,5 Prozent zu Buche. Zwar zählt das Geldinstitut nicht zu den größten Krisen-Verlierern. Nichtsdestotrotz notieren die Wertpapiere niedriger, als vor dem Börsencrash am 19. Februar. Derzeit notiert der Kurs bei 7,92 Euro, an besagtem Tag kratzte dieser noch an der 10-Euro-Marke. Ob und inwiefern sich die Payment-Bestrebungen auf das Geldinstitut und dessen Kursentwicklung auswirken, scheint aktuell noch schwer abschätzbar zu sein.

Photo by Hans (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.