Der wankende Gigant – Die Bitcoin Kurs Prognose 2019

Der wankende Gigant - Die Bitcoin Kurs Prognose 2019
Der wankende Gigant – Die Bitcoin Kurs Prognose 2019
4.5 (90%) 2 votes

Neues Jahr, neues Glück – das gilt auch für die Mutter aller Kryptowährungen. Seit dem dramatischen Kursrückgang zu Beginn des Jahres 2018 konnte Bitcoin (BTC) sowie andere namhafte Altcoins nicht mehr ihr Allzeithoch im Dezember 2017 erreichen. Die Preisstagnation führte sogar zum Ausscheiden vieler Kryptowährungen und ERC-20-Token, da das Handelsvolumen größtenteils ausblieb und sogar die gesamte Marktkapitalisierung von über 800 Milliarden auf unter 150 Milliarden fiel.

 

Jahreskurs 2018 Bitcoin

Jahreskurs 2018 Bitcoin, Quelle: Kryptoszene

Die Risikokapitalbewertungsfirma Weiss Cryptocurrency Ratings hat am 3. Januar einen Artikel veröffentlicht, indem betont wurde, dass – trotz der roten Zahlen vom vergangenen Jahr – die Kryptowährungsindustrie beachtliche Fortschritte in Sachen Blockchain-Technologie und deren Implementierung in verschiedene Bereiche des alltäglichen Lebens gemacht hat.

Da Bitcoin die führende Kryptowährung ist und nach wie vor an erste Stelle nach Marktkapitalisierung steht, haben alle Errungenschaften der Technologie auch direkten Einfluss auf BTC. Daher haben wir anhand des Artikels von Weiss nun ein paar der wichtigsten Bitcoin Kurs Prognosen für Sie zusammengefasst:

Bitcoin als Wertspeicher

Die Eigenschaften von Bitcoin – ein dezentrales Handels- und Vermögensgut, das eine effiziente und sichere Speicherung sowie Übertragung zwischen Personen ermöglicht – sind laut Ansicht des Analystenteams von Weiss einzigartig und könnten der Kryptowährung dahbei helfen, als erstes digitales Asset einem physischen Vermögensgut wie Gold gleichgestellt zu werden.

Der BTC-Kurs wird wieder steigen und sogar neue Allzeithochs erreichen

Bei dieser Prognose geht es um den Einsatz von Bitcoin bei grenzübergreifenden Zahlungstransaktionen. Stacy Herbert, eine US-amerikanische Moderatorin der Radiosendung “The Truth About Markets”, meinte in einem Programm, dass Bitcoin das SWIFT-System ersetzen könnte, um internationale Überweisungen effizienter zu machen. Dadurch würde BTC auch mit Ripple (XRP) konkurrieren, das bereits von namhaften Unternehmen wie Santander und Western Union verwendet wird. Zudem zeigt die Vergangenheit, dass sich BTC nach einem starken Kursfall wieder gut erholt hat, da in diesen Zeiten die technologischen Entwicklungen zugenommen haben.

Ausgewählte Kryptos werden das Bankwesen weltweit beeinflussen

Durch die stetige Implementierung in verschiedene Finanzdienstleistungen wird Ripple eine führende Rolle bei der Erneuerung und Optimierung des Bankensystem spielen. Sollte Bitcoin tatsächlich das SWIFT-System ersetzen, könnte es nicht nur Ripples größter Konkurrent werden. Auch die Prognose des Saxo Bank-Analyst Kay Van-Petersen – dass Bitcoin einen Preis von bis zu 100.000 US-Dollar erreichen könnte – wäre in dem Fall gar nicht mal so verwegen.

Bitcoin-Klone werden vermutlich verschwinden

Ob diese Bitcoin Prognose nun positiv oder negativ ist, kann jeder für sich entscheiden. Eines steht jedoch fest; Altcoins, die direkt von BTC geforkt oder im geringen Maße kopiert wurden wie Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC), werden ohne innovativen Mehrwert wahrscheinlich im Laufe der Zeit verblassen.

Das Jahr 2018 war ohne Zweifel ein Düsteres für Bitcoin und dessen Kollegen. Doch mit zunehmender Akzeptanz und Implementierung von Kryptowährungen in verschiedenen Bereichen der Industrie sowie des alltäglichen Lebens, kann Bitcoin wieder neue Höhen erreichen und diese womöglich für lange Zeit halten.


Möchtest du Bitcoin kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Please follow and like us:
About Dragan M. 234 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*