Werbung
Luckyblock banner

Anleger des Essenslieferanten Delivery Hero können sich heute über einen satten Kurssprung freuen. Die Aktie des MDax-Konzerns schoss nach Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das 1. Quartal um über acht Prozent nach oben und ist damit der Gewinner des Handelstages.

Umsatz fast verdoppelt

Appetit auf mehr machte den Anlegern von Delivery Hero ein Umsatzsprung von 93 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz beziffert sich für die Monate Januar bis März 2019 auf 267 Millionen Euro. Die guten Zahlen veranlassten den Vorstand des Unternehmens dazu, die Prognose für das Gesamtjahr anzuheben. So rechnet Delivery Hero nun mit einem Umsatz zwischen 1,1 und 1,2 Milliarden Euro bis zum Jahresende. Ursprünglich lag die ausgegebene Zielmarke bei 1,08 bis 1,15 Milliarden Euro.

new TradingView.MediumWidget(
{
„container_id“: „tv-medium-widget“,
„symbols“: [
„XETR:DHER|12m“
],
„greyText“: „Quotes by“,
„gridLineColor“: „#e9e9ea“,
„fontColor“: „#83888D“,
„underLineColor“: „#dbeffb“,
„trendLineColor“: „#4bafe9“,
„width“: „1000px“,
„height“: „400px“,
„locale“: „de_DE“
}
);

Trotz der erfreulichen Umsatzentwicklung hält Delivery Hero an seinem operativen Ergebnis für 2019 fest. So erwartet Delivery Hero einen Verlust (Ebitda) von 270 bis 320 Millionen Euro.
Aktuell wird die Aktie des Lieferservices mit 38,69 Euro im MDax gehandelt. Das ist der höchste Stand seit einem halben Jahr. Von seinem 52-Wochen-Hoch aus dem Juli 2018 ist Delivery Hero aber noch ein gutes Stück entfernt. Damals ging es hinauf über die Marke von 50 Euro je Aktie. Dieser Wert des letzten Sommers stellt zugleich die bisherige historische Rekordmarke in der Börsengeschichte des noch relativ jungen Unternehmens (Gründung 2011) dar.

Starker Wertzuwachs seit Börsenstart

Das 52-Wochen-Tief erreichte das Papier indes im vergangenen Dezember. Der Tiefststand lag bei 27,36 Euro. Seit dem Börsenstart im Sommer 2017 hat die Aktie bis zum heutigen Tag um rund 40 Prozent hinzugelegt.

Das in Berlin ansässige Unternehmen ist in etwa 40 Staaten mit seinem Angebot präsent. Interessant dabei ist, dass der deutsche Heimatmarkt inzwischen nicht mehr dazu zählt. So hat Delivery Hero sein Deutschlandgeschäft unlängst für Aktien und Barvermögen im Wert von 930 Millionen Euro an den niederländischen Wettbewerber Takeaway.com verkauft.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Photo by Free-Photos (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Aktien ohne Kommission
  • CySEC Lizenz
  • Paypal vorhanden
5/5

eToro Reviews
  • CySEC Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 + fünfzehn =