Die Corona Virus Pandemie hat die gesamte Welt erfasst. Während sich die einzelnen Länder immer weiter abschotten, wird klar, dass die Entwicklung eines Impfstoffs nun oberste Priorität hat. Der entscheidende Faktor hierbei: Die Zeit.

Die folgenden Unternehmen nehmen an dem Rennen zur Entwicklung eines Covid-19 Impfstoffs teil. Neben dem öffentlichen Interesse sind es auch wirtschaftliche Faktoren, die es erfordern, dass der Impfstoff möglichst schnell die nötigen Zulassungen am Markt erhält.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

1. Glaxo Smith Kline

Der britische Pharmariese GSK ist einer der großen Akteure auf dem Impfungs-Markt. Von GSK wurden schon die HPV (Humanes Papillomavirus)-Impfung sowie diverse Grippe Impfungen auf den Markt gebracht. Aktuell stellt das Unternehmen Impfentwicklungstechnologien für Partnerfirmen zur Verfügung, um schnell einen Impfstoff gegen Covid-2019 zu entwickeln.

2. Johnson and Johnson

Die Pharmasparte des amerikanischen Multi-Unternehmens erregte schon in der Vergangenheit Aufsehen. So wurden hier beispielsweise Impftechnologien entwickelt, die für die Bekämpfung des Ebola Virus vorgesehen waren. Genau diese Technologien werden jetzt für die Entwicklung eines Corona Impfstoffs benutzt. Hierzu ist Johnson and Johnson eine Partnerschaft mit dem US-Gesundheitsministerium und deren Büro BARDA (Biomedical Advanced Research and Development Authority) eingegangen.

3. Sanofi

Das französische Pharma Unternehmen Sanofi unterhält ein Team von Wissenschaftlern, die in den USA Impfstoffe entwickeln. Sanofi war in der Vergangenheit mit der Entwicklung eines Impfstoffs gegen SARS beschäftigt, ein Virus der ebenfalls zur Familie der Coronaviren gehört. Dieser Impfstoff soll nun für Covid-19 modifiziert werden. Die Erfahrung von Sanofi auf diesem Gebiet könnte ein Vorteil im Rennen um den Impfstoff bedeuten. Auch dieses Unternehmen arbeitet mit BARDA (Biomedical Advanced Research and Development Authority) zusammen.

4. Gilead Sciences

Gilead arbeitet nicht direkt an einem Impfstoff für Covid-19, sondern an der Behandlung von Infizierten. Das Ziel hierbei ist, die Infektion am Patienten zurückzudrängen, die Genesung zu beschleunigen und frühere Entlassungen der Patienten zu ermöglichen. In den USA konnte bereits einem Patienten geholfen werden. Aktuell wird die Behandlung in Asien in einer klinischen Studie getestet.

5. Regeneron Pharmaceuticals

Das New Yorker Biotech Unternehmen arbeitet an einer Behandlung, die Neuinfizierungen vermeiden soll. Hierzu werden Antikörper von Mäusen so modifiziert, dass sie das humane Immunsystem nachahmen. Dadurch sollen Neuansteckungen vermieden werden. Von Regeneron heißt es, dass der Wirkstoff im August die klinische Phase der humanen Testung erreichen sollte.

Kurse der Corona Unternehmen

Bevor ein Corona Impfstoff für die Öffentlichkeit zugelassen wird, könnte laut Experten aber noch ein Jahr vergehen. Der Grund hierfür ist, dass klinische Studien durchgeführt werden müssen, um eine Gefährdung durch den Impfstoff auszuschließen. Trotzdem sollte es von Vorteil sein, die oben genannten Firmen in seine Watchlist mitaufzunehmen. Das Wettrennen wird Auswirkungen auf die Kurse der Unternehmen haben, je nachdem, wer dem Ziel am schnellsten näherrückt.

Es gibt noch einige weitere Firmen, die an der Entwicklung eines Impfstoffs für Covid-2019 arbeiten, darunter zum Beispiel Moderna Inc oder das nicht börsennotierte Tübinger Unternehmen Curevac. Die oben genannten Firmen verfügen jedoch über wichtige Partnerschaften und es wird viel Geld in diese investiert. Und bei der Entwicklung eines Impfstoffs heißt es:

Zeit ist Geld, aber Geld verringert auch die Zeit.

Quelle Beitragsbild: Pixabay

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Raphael Adrian

Nach dem Abschluss seines Journalismus Masters im Jahr 2013 arbeitete Raphael mehrere Jahre als freiberuflicher Journalist und Autor. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 ist er als Chefredakteur bei Kryptoszene tätig. Seine Erfahrung im Bereich Investitionen und Handel gibt ihm eine solide Grundlage für die Analyse von Markttrends und das Treffen fundierter Investitionsentscheidungen. Dank seines Fachwissens in technischer und fundamentaler Analyse ist er in der Lage, profitable Geschäfte zu identifizieren und Risiken effektiv zu managen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.