Bitcoin steigt durch die Decke
  • Bitcoin greift die nächsten Widerstände bei 42.500 US-Dollar und 43.800 US-Dollar an
  • Bitcoin durchbricht gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt
  • Bitcoin Minetrix erreicht im Presale 10 Millionen US-Dollar

Aktuell versucht der Bitcoin-Kurs erneut den Widerstand bei 42.500 US-Dollar zu knacken. Es könnte sogar passieren, dass die weltgrößte Kryptowährung es schafft den nächsten Widerstand bei knapp 44.000 US-Dollar zu knacken.

Schaut man sich die Kursverläufe des Bitcoins an, zeigt sich aktuell wieder ein eindeutiger Aufwärtstrend. Durchbricht Bitcoin die nächsten beiden Widerstände, kann es weiter nach oben gehen.

Werbung
dogeverse coin kaufen
Please enter and activate your license key for Cryptocurrency Widgets PRO plugin for unrestricted and full access of all premium features.

Bitcoin bleibt wacker in der Widerstandszone

Charttechnisch lässt sich der Bitcoin aktuell nicht unterkriegen. Die größte Kryptowährung der Welt bleibt locker über der Widerstandszone bei 42.000 US-Dollar und konnte bereits mehrere Marken zwischen 42.500 US-Dollar und 43.000 US-Dollar knacken.

Leider war bei 43.800 US-Dollar erstmal Schluss mit weiteren Kursanstiegen. BTC muss daher zunächst die Marke von knapp 44.000 US-Dollar nachhaltig hinter sich lassen. Da das Wochenhoch nicht eingestellt wurde, gibt es aktuell wieder eine kleine Korrekturphase, die den Kurs auf bis zu 41.650 US-Dollar zurückbringen kann.

Erst, wenn das Hoch von 43.800 US-Dollar nachhaltig durchbrochen ist, sind weiter steigende Kurse drin. Der Widerstand bei 43.250 US-Dollar scheint aktuell zu stark zu sein. Ein Durchbrechen könnte aber für weiter steigende Kurse sorgen.

Der nächste Halt liegt dann bei 44.500 US-Dollar und sogar bei 45.000 US-Dollar. Danach kommen weitere Widerstände, die den Kurs ausbremsen können. Gelingt aber ein Durchbrechen dieser Widerstände, könnte es weiter nach oben gehen.

Sind die Widerstände zu stark für den Bitcoin, sind fallende Kurse nicht unwahrscheinlich

Natürlich hängt der weitere Kursverlauf des Bitcoins davon ab, dass die Widerstände durchbrochen werden. Gelingt das nicht dauerhaft, sind fallende Kurse möglich, den Kurs auf bis zu 41.000 US-Dollar zurücklaufen lassen.

Bitcoin gab am Mittwoch um 12:26 um -0,89 Prozent auf 42.529,11 US-Dollar ab, nachdem der Kurs am Vortag bei 42.911,95 US-Dollar gelegen hatte. Das zeigt das aktuelle Momentum im Markt, das generell nach oben will, aber es durch die verschiedenen Widerstände nicht sehr einfach hat.

Nach verschiedenen Meinungen ist die Stimmung auf dem Bitcoin-Markt derzeit eher bullisch, und der Fear & Greed-Index zeigt “Gier” an, was auf einen positiven Ausblick der Investoren hindeutet. Die wichtigsten Unterstützungsniveaus liegen bei $41,532, $41,045 und $40,394, während die wichtigsten Widerstandsniveaus bei $42,670, $43,321 und $43,808 liegen. Mehrere technische Indikatoren signalisieren eine bullische Prognose für Bitcoin, allerdings ist der Relative Strength Index (RSI 14) mit einem Wert von 48,72 neutral​​.

Die Erwartungen für die langfristige Entwicklung von Bitcoin sind gemischt. Einerseits gibt es Prognosen, die nach dem Bitcoin-Halving im Jahr 2024 einen Anstieg des Preises auf Werte über $180.000 im Jahr 2025 vorhersagen. Andererseits erwarten einige Analysten kurzfristig einen größeren Rückgang bis auf etwa $26.000 im Februar 2024, bevor ein langfristiger Bullenmarkt einsetzt​​.

Bitcoin-ETFs und der langfristige Trend können positive Nachrichten für den Bitcoin sein

Die Einführung von Bitcoin ETFs könnte ebenfalls eine wichtige Rolle in der Preisentwicklung spielen. Die langfristigen Auswirkungen eines Spot ETF könnten das Interesse an Bitcoin erhöhen und somit den Preis steigern​​.

Die zunehmende Akzeptanz von Kryptowährungen in Europa und die wachsende positive Stimmung könnten ebenfalls einen positiven Einfluss auf den Bitcoin-Preis haben. Eine Umfrage von Binance zeigt, dass 73 % der Europäer eine positive Meinung zu digitalen Währungen haben und 55% sie für regelmäßige Transaktionen nutzen​​.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die kurzfristige Entwicklung von Bitcoin ungewiss ist, mit potenziellen Abwärts- und Aufwärtstrends. Langfristig könnten jedoch sowohl die Auswirkungen des nächsten Bitcoin-Halving als auch eine zunehmende globale Akzeptanz und die Einführung von ETFs zu einer erheblichen Preissteigerung führen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Investitionen in Kryptowährungen spekulativ sind und mit einem Kapitalrisiko verbunden sind.

Bitcoin Minetrix ist eine gute Anlage-Alternative

Parallel zu Bitcoin ist die Stake-to-Mine-Plattform Bitcoin Minetrix eine interessante Alternative zum Bitcoin, da Anleger hier auf mehreren Wegen Rendite erwirtschaften können. Zunächst ermöglicht das Staking auf der Etherum-Blockchain passives Einkommen.

Dazu kommt die Möglichkeit Mining-Credits zu verdienen, mit denen Investoren am Bitcoin-Mining der neuen Kryptowährung teilhaben können.  Es glauben viele Investoren an den Erfolg der neuen Kryptowährung, was die enorme Summe von 10 Millionen US-Dollar im Krypto Presale erklärt.

Bitcoin Minetrix demokratisiert das Mining von Bitcoin und ermöglicht Kleinanlegern vom Bitcoin-Mineing zu profitieren. Die Belohnungen aus dem Staking lassen sich zum Minen nutzen. Dadurch profitieren Anleger von Bitcoin Minetrix in mehreren Bereichen.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.