Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Daimler wird in 5 Jahren ein kleineres Unternehmen sein. Dies behauptete zumindest Konzernchef Källenius Ende vergangene Woche in einem Reuters-Interview. Daimler werde sich darauf konzentrieren, wiederkehrende Umsätze aus Software-basierten Diensten zu erwirtschaften. Die Fokussierung auf die E-Mobilität mache Personalkürzungen notwendig.

Im Zuge des Umstiegs auf elektrische Antriebe werde sich der industrielle Fußabdruck von Daimler erheblich verkleinern. Mit ihm allerdings auch die Zahl der Arbeitnehmer. Die Herstellung von Elektrofahrzeugen erfordere deutlich weniger Manpower. Ein Elektromotor mitsamt Batterie besteht aus etwa 200 Komponenten. Ein Verbrenner-Motor inklusive Getriebe besteht hingegen aus mindestens 1.400 Einzelteilen.

Daimler im Umschwung

Aufgrund des Wandels suche Daimler inzwischen verstärkt nach Software-Entwicklern und Batterie-Experten. Aktuell arbeitet der Konzern an einem Pilotprojekt, um den sogenannten EQXX zu entwickeln. Jenes Elektrofahrzeug soll so effizient arbeiten, dass es mehr als 940 Kilometer Entfernung mit nur einer Akkuladung schaffen soll.

Indes scheint sich auch das Geschäftsmodell im Wandel zu befinden. Daimler möchte vom Verkäufer zum Vermieter werden. „Stellen Sie sich ihr Auto wie ein iPhone vor„, so Källenius gegenüber Reuters. „Sie installieren einfach etwas nach. Das ist die Attraktivität daran„. Kunden sollen digitale Dieste buchen können, wie beispielsweise Fahrerassistenzen oder Infotainmentsysteme. Das hauseigene Betriebssystem soll im Jahr 2024 eingeführt werden.

Daimler Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche erhöhte sich der Preis der Daimler Aktien um 9 Prozent. Inzwischen notiert das Wertpapier sogar wieder höher, als vor dem Corona-Börsencrash am 19. Februar. Binnen der letzten 6 Monate kletterte die Auto Aktie um 87,5 Prozent nach oben. Inwiefern sich die Neuausrichtung von Daimler auf den Börsenwert auswirkt, wird sich unterdessen erst noch zeigen müssen.

Photo by herbert2512 (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.