Kiss band on stage
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Bei Cardano dürfte es in nächster Zeit zu allerlei Neuigkeiten kommen. Gerade erst hat Kiss-Musiker Gene Simmons in ADA investiert. Dies könnte sich in den kommenden Wochen und Monaten auszahlen.

Smart Contracts und DeFi

Auf Twitter schreibt Simmons: »ich habe gerade für 300.000 US Dollar ADA gekauft, bin aber kein Finanzanalyst. Ich will lediglich mitteilen, an welches Blockchain-Projekt ich glaube.« Ganz selbstlos dürfte diese Informationen nicht gewesen sein. Klickt man auf ähnliche Kommentare von beispielsweise Elon Musk, dann dürfte klar werden, dass der Rocker wohl auch den Cardano-Preis pushen möchte.

Dies könnte aber schon allein durch die neuesten Entwicklungen bei der Kryptowährungen geschehen. Nun hat sich Cardano-Boss Charles Hoskinson zum neuen Goguen Mainnet geäußert. In einem Interview mit dem TV-Programm Financial Fox verriet Hoskinson, dass in naher Zukunft mehr und mehr Smart-Contract Anwendungen eine zentrale Rolle der Blockchain übernehmen sollen.

So möchte sich Cardano auch eine Scheibe des DeFi-Booms abschneiden. So habe sich der ADA-Boss mit einigen bekannten Köpfen der Branche zusammengetan, um neue Entwicklungen und Kooperationen aus dem Boden zu stampfen. Mit dabei seien beispielsweise die Entwickler von Fireblocks, Prime Trust, Celsius und SingularityNET.

Forschungs-Kooperation mit der Universtität Wyoming

Darüber hinaus könnte es zu einer Zusammenarbeit mit der University of Wyoming kommen. Hier soll die Forschung an Blockchain und neuen Anwendungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen. In den vergangenen sieben Tagen ist das gesamte Netzwerk nach den neuen Ankündiugngen um ganze 6,46 % gewachsen.

Diese Zahl geht auf den sogenannten Network-Growth-Indikator der Analyse-Plattform IntotheBlock zurück. Dieser Indikator nutzt die Anzahl neuer Adressen, um Aussagen zur allgemeinen Entwicklung der Blockchain zu tätigen.

Aktuell kostet eine ADA-Coin rund einen US-Dollar. Sollten die anstehenden Projekte Erfolg haben, dann könnte sich dieser Preis weiter in die Höhe schrauben und Cardano Wallets dicker werden lassen.

Foto von John Pratt

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
ZU DeFi Coin
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.