Die Analysten von „S&P Global“ gehen davon aus, dass der Cannabis Markt in den nächsten fünf Jahren jährlich um 45 Prozent wächst. Das Wachstum wäre bedeutend größer als das von anderen Segmenten wie Alkohol, Tabak und Softdrinks. Zum Vergleich: dem Alkohol-Markt wird ein Wachstum von 1,4 Prozent bescheinigt. Die Entwicklung könnte sich auch auf zahlreiche Cannabis Aktien positiv auswirken.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

!function(e,i,n,s){var t=“InfogramEmbeds“,d=e.getElementsByTagName(„script“)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(„script“);o.async=1,o.id=n,o.src=“https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js“,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,“infogram-async“);

Zwar ist S&P Global der Auffassung, dass auch die Märkte rund um Tabak, Alkohol und Softdrinks ein Wachstum verzeichnen. Allerdings ist das relative prognostizierte Wachstum bedeutend geringer. Bis dato ist der Cannabis Markt jedoch noch ein vergleichsweise kleiner Bereich. Der globale Umsatz im Bereich des legalen Verkaufes betrug nach den Daten von S&P Global im Jahr 2018 rund 12 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2025 soll sich dieser jedoch schon auf 166 Milliarden Dollar belaufen. Die Analysten gehen davon aus, dass das Gros des Wachstums in den „liberalen westlichen Gesellschaften“ generiert wird.

Zudem gehen sie davon aus, dass weitere Legalisierungen folgen werden. Folglich muss das Wachstum nicht zwangsweise darin begründet liegen, dass insgesamt mehr Menschen die Droge konsumieren. Vielmehr sei es so, dass im Zuge der Entkriminalisierung jene legales Cannabis erwerben, bei denen der Erwerb bis dato auf anderem Wege erfolgte.

Auch das Marktforschungs-Institut „Euromonitor International“ erwartet, dass Cannabis in den nächsten Jahren mehr und mehr legalisiert wird. Bereits jetzt gebe es 33 US-Staaten, in denen medizinisches Cannabis legal sei. Weitere werden in den nächsten Jahren folgen, so Euromonitor. Zudem seien Deutschland, Tschechien und Australien große Märkte, und auch hier wären Fortschritte im Liberaliszierungs-Prozess erkennbar. Folgt man der Analyse der Marktforscher, dann nehmen Produkte mit dem Wirkstoff THC zunehmend eine wichtige Rolle in den täglichen Routinen der Konsumenten ein.

Trotz positiven Prognosen: Cannabis Aktien im Sinkflug

Nach „New Frontier Data“ sind Canopy Growth, Aurora Cannabis und die Cronos Group die nach Marktwert größten Player am Cannabis Markt. Trotz der erwarteten Wachstumswerte in der gesamten Branche haben sich die Aktienkurse zuletzt stark nach unten bewegt.

!function(e,i,n,s){var t=“InfogramEmbeds“,d=e.getElementsByTagName(„script“)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(„script“);o.async=1,o.id=n,o.src=“https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js“,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,“infogram-async“);

Die Diskrepanz zwischen den Cannabis Prognosen und der tatsächlichen Entwicklung der Aktienkurse mag verwundern. Grund hierfür könnte womöglich der Umstand sein, dass der Boom der Cannabis Aktien eine Überproduktion nach sich gezogen hat. Nach den Daten des Statistik-Dienstleisters „Statcan“ gibt es eine große Kluft zwischen den Cannabis-Verkäufen und der Produktion. Beispielsweise sei es so gewesen, dass im April nur ein Zehntel des gelagerten Cannabis-Bestandes verkauft worden sei. Dennoch scheinen die Chancen für Cannabis Unternehmen angesichts der prognostizierten Wachstumswerte alles andere als gering zu sein.

Photo by futurefilmworks (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.