Cannabis Aktie Corona-Krise

Nachdem der Börsencrash ausgehend vom 19. Februar den Börsenwert zahlreicher Cannabis Aktien beeinträchtigt hatte, zeichnet sich jüngst wieder ein Aufwärtstrend ab. So erhöhte sich der Preis der Tilray Aktien im Lauf des letzten Monats von 3 auf 6,34 Euro. Grund könnte die gestiegene Marihuana-Nachfrage im Zuge der Corona-Pandemie sein.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Ein Blick auf die Performance eines Cannabis ETFs (THCX) zeigt indes, dass Tilray hierbei nicht gegen den Strom schwimmt – auch andere Marihuana Konzerne verbuchen Zugewinne.

Wie Kryptoszene.de bereits unlängst berichtete, erhöhte sich der Marihuana Absatz – insbesondere in den USA sowie Kanada – in den letzten Wochen stark. So ging an einzelnen Tagen im März bis zu 90 Prozent mehr Marihuana über die Ladentheke, als in den Vormonaten. Dies zeigen Daten des Marktforschungsinstituts „Headset“ auf.

Ambivalente Auswirkungen der Corona-Krise auf Cannabis Aktien

Während einige der Auffassung sind, dass die Corona-Pandemie Marihuana Aktien in die Karten spielen könnte, gibt es auch kritische Stimmen. Einem „Investor’s Business Daily„-Bericht zufolge gibt es zwei Lager. Während die einen die Auffassung vertreten, dass das kauffreudige Verhalten der Konsumenten ein positives Signal ist, äußern andere Analysten, dass die Nachfragesteigerung nur vorübergehend sei – und dass das Cannabis Aktien Potential dementsprechend nicht gestiegen sei.

Kurzfristig hohe Gewinne mit Marihuana Aktien möglich

In jedem Fall gilt, dass in den vergangenen Wochen mitunter hohe Gewinne erzielt werden konnten. Ein Blick auf die Kursentwicklung bekannter Cannabis-Konzerne verdeutlicht dies. Hier die Performance im Monatsrückblick:

Wie nachhaltig die Kurssteigerungen sind, wird sich unterdessen noch zeigen müssen. Allerdings scheinen sich optimistische Signale zu mehren. So beteuerte Cristopher Carey, seines Zeichens Analyst der Bank of America, dass einzelne Unternehmen überproportional von der gestiegenen Nachfrage profitieren könnten.

Photo by futurefilmworks (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.