Canopy Growth baut rund 15 Prozent der Stellen in Lateinamerika ab. Dies geht aus Berichten von “Marijuana Business Daily” hervor. Grund hierfür sei die langsame Entwicklung des Marktes sowie die regulative Struktur.

Canopy Growth: Fokussierung auf andere Regionen?

Nach den Aussagen eines Analysten von MjBizDaily sei es so, dass sich das Unternehmen verstärkt auf die unmittelbare Umsatz-Generierung konzentriert. Dies käme auch jenen zu gute, die Canopy Growth Aktien halten, da dadurch eine schnellere Profitabilität erreicht werden könnte. Das Handeln des Unternehmens sei sogar eine Reaktion auf die “klaren Signale” der Investoren, so der Analyst.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Die Stellenstreichung in Lateinamerika betrifft 14 Mitarbeiter. Allerdings seien nach wie vor 78 Angestellte in Lateinamerika tätig, wie Niklaus Schwenker, seines Zeichens “director of communications” bei Canopy Growth, berichtet. Unter anderem die Niederlassung in Argentinien ist von den Streichungen betroffen. Vor zwei Monaten kommunizierte Canopy Growth noch, dass das Land für den Cannabis-Absatz sehr viel Potential habe. Aktuell sei Kolumbien der lateinamerikanische Fokus des Unternehmens, so Schwenker.

Canopy Growth Aktie – spannende Tage für Anleger

Das Zahlenwerk des abgelaufenen Quartals wird seitens Canopy Growth am 14.11.2019 vorgestellt. Die Canopy Growth Aktien Prognose von elf Analysten beläuft sich auf -0,363 CAD je Wertpapier. Zuletzt war es um zahlreiche Cannabis Aktien eher schlecht bestellt. Die Canopy Growth Aktienkurse haben sich in den letzten vier Tagen jedoch von zwischenzeitlich 17,59 Euro auf 18,47 Euro erhöht.

[stock_market_widget type=”chart” template=”basic” color=”blue” assets=”11L1.BE” range=”1mo” interval=”1d” axes=”true” cursor=”true” api=”yf”]

Photo by 7raysmarketing (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.