Werbung
Luckyblock Banner

Zweifelsohne hat es sich schon längst herumgesprochen, dass mit Cannabis Aktien gutes Geld zu verdienen ist. Weil dieses Investment beinahe in aller Munde ist, haben viele die Prognose abgegeben, dass die Zeit der Cannabis Aktien bereits vorbei sei. Einige erwarten schon in naher Zeit eine Korrektur, die es in sich hat. Der Blick auf den Chart von unzähligen Cannabis Unternehmen spricht jedoch eine ganz andere Sprache. Fakt ist, dass die Kursentwicklung anzeigt, dass immer noch hohe Renditen zu erzielen sind. Der Wert einiger Cannabis Unternehmen hat sich im Jahr 2019 sogar zwischenzeitlich verdoppelt. Wir sprechen hierbei nicht von pennystocks, sondern von etablierten und allen interessierten Aktionären bekannten Unternehmen. Ist im April 2019 immer noch der perfekte Zeitpunkt für ein Cannabis Aktien Investment? Oder soll man Cannabis Aktien aktuell eher verkaufen?

Kryptoszene.de hat drei Cannabis Unternehmen analysiert, deren Börsenkurs im Jahr 2019 erstaunlich stark gestiegen ist: Aurora Cannabis, Cronos Group und HEXO Corp. Darüber hinaus liefern wir in diesem Feature wichtige Informationen sowie Cannabis Aktien News. Unlängst haben wir über eine interessante pennystock Cannabis Aktie berichtet, namentlich über die Wayland Group Corp. Diesen April wurde eine Meldung bekanntgegeben, die das Zeug dazu hat, den Kurs dieser Aktie nachhaltig in die Höhe schießen zu lassen – eventuell sogar schon nächste Woche.
Wer das Potential richtig einschätzt, sein Geld in Aktien anlegen möchte und dazu bereit ist, mit einem Cannabis Aktien Investment ein gewisses Risiko einzugehen, der könnte sein Kapital binnen kurzer Zeit vervielfachen. Doch lohnen sich Cannabis Aktien überhaupt noch? Wir berichten über die Marktentwicklungen 2019 und wagen zudem einen Ausblick.

Der Kurs dieser Cannabis Aktien ging 2019 durch die Decke

Der Aurora Cannabis Aktien Wert betrug am 02.01.2019 4,61 Euro. Der aktuelle Preis beträgt 7,90 Euro. Dies entspricht zwar noch keiner Verdopplung, aber immerhin einem respektablen Anstieg in Höhe von etwa 71 Prozent. Wer folglich vor ungefähr drei Monaten Aurora Cannabis Aktien in Höhe von 10.000 Euro gekauft hätte, würde nun bereits über ein Kapital – Ordergebühren etc. nicht berücksichtigt – von 17.1000 Euro verfügen. Doch gibt es andere Cannabis Aktien, deren Chart dieses Jahr sogar eine bessere Performance hingelegt hat?

Blicken wir auf den Aktien Wert eines anderen aussichtsreichen Cannabis Unternehmens, und zwar auf die Cronos Group. Der Preis dieser Cannabis Aktie betrug zu Beginn dieses Jahres 9,96 Euro. Wer das Wertpapier am 05.03. wieder veräußert hat, konnte sich sogar über einen satten Zugewinn in Höhe von 110,24 Prozent freuen. Inzwischen hat die Korrektur den Wert jedoch wieder verringert. Bei einem aktuellen Aktien Preis in Höhe von 15,71 Euro kann sich der Anstieg von 57,73 Prozent immer noch mehr als sehen lassen. Wie steht es um die dritte Cannabis Aktie, um die Performance der HEXO Corp.?

HEXO Corp. Cannabis Aktien konnten am 02.01.2019 für einen Preis von 3,38 je Aktie erworben werden. Aktuell beläuft sich der Wert auf 5,60 Euro. Dies entspricht einer Zunahme von etwa 65,7 Prozent. Vergangene Entwicklungen sind eine Seite der Medaille. Für Aktien Anleger dürfte es hingegen weitaus interessanter sein, wie die Kursentwicklung der analysierten Cannabis Aktien in Zukunft verläuft. Dafür ist ein genauerer Blick auf die Unternehmen und den Markt notwendig. Welche Cannabis Aktien News haben im Jahr 2019 das Potential, den Kurs weiterhin und vor allem auch nachhaltig in die Höhe zu treiben?

Aurora Cannabis Aktien Kursentwicklung durch News befeuert?

Folgt man dem letzten Quartalsbericht des Unternehmens aus dem vergangenen Februar, dann liegt das Produktions- sowie Absatzvolumen von Aurora Cannabis zwischen 7.000 und 8.000 Kilogramm. Dies soll zukünftig noch weiter gesteigert werden. Eine weitere heiße Nachricht dieser Cannabis Aktie machte Anfang dieses Monats die Runde. Und zwar wurde verkündet, dass der Milliardär Nelson Peltz als strategischer Berater eingetreten sei. Mit der Zusammenarbeit mit diesem Hedgefonds-Manager sollen mögliche neue Partnerschaften ausgelotet sowie neue Märkte erschlossen werden.

Doch damit nicht genug. Eine weitere Aurora Cannabis News hat das Potential, den Kurs nach oben zu schießen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat drei Gewinner benannt, die bei der Ausschreibung für den Vertrieb von medizinischem Cannabis in Deutschland das Rennen gemacht hätten. Mit dabei ist unter anderem auch Aurora Cannabis. Bis zum 17. April könnte noch gegen diese Entscheidung geklagt werden. Ist dies nicht der Fall, so wird das Unternehmen Aurora Cannabis bis zu einer Tonne Cannabis jährlich auf dem deutschen Markt absetzen. Diese Nachricht könnte nicht nur den Börsenkurs von Aurora Cannabis kurzfristig ansteigen lassen, sondern vor allem auch langfristig dafür sorgen, dass die Bekanntheit dieses Unternehmens weiter ansteigt. Vermutlich ist dies auch nur ein kleiner Teilschritt in einer großangelegten Expansion – Aktien Anleger können angesichts dieser Cannabis Nachricht durchaus optimistisch in die Zukunft blicken.

Jetzt in Aurora Cannabis Investment einsteigen? Ein vertiefter Blick auf das Unternehmen

Einigen Analysten zufolge gilt die Aktie trotz des Booms im Cannabis-Markt immer noch leicht unterbewertet. Die Chancen seien zudem sehr groß, bei einem mittleren Risiko. Fest steht, dass Korrekturen alles andere als unwahrscheinlich sind. Bei einer langfristigen Perspektive scheinen die Gewinnaussichten jedoch überaus vielversprechend. Das derzeitige KGV von etwa -56,20 ist in diesem Wachstumsmarkt mitnichten ungewöhnlich – sofern man an das Potential dieses Unternehmens glaubt. Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit 7,97 Milliarden Euro.
Die Eigenkapitalquote von Aurora Cannabis lag im Jahr 2018 bei 81,57 Prozent.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“21P.F“ range=“3mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Wer Cannabis Aktien kaufen möchte, der ist mit Aurora Cannabis vermutlich gut beraten. Das Unternehmen erweckt derzeit den Eindruck, als sei es optimal gerüstet, um die Zukunft im Cannabis Markt mitzugestalten. Doch wie sieht es bei den anderen Unternehmen aus?  Wie steht es um das Aktien Potential der Konkurrenz?

Cronos Group Aktien Prognose über den Erwartungen?

Die Cronos Group Cannabis Aktien gehören zweifelsohne zu den großen Gewinnern des gesamten letzten Jahres. Es wurde eingangs schon erwähnt, dass innerhalb der Periode im Jahr 2019 zwischenzeitlich schon Kursgewinne in Höhe von etwa 110 Prozent verbucht wurden – innerhalb von nur drei Monaten! Legt man das Raster etwas weiter und blickt auf die letzten 12 Monate, dann erscheint die Kursentwicklung dieser Cannabis Aktie in einem noch sonnigeren Licht: Am 10.04.2018, vor exakt einem Jahr, betrug der Preis einer Cronos Group Aktie 5,12 Euro. Dies bedeutet bei einem derzeitigen Kurs von 15,71 Euro ein Zugewinn von 206,84 Prozent.

Was es bei einem Cronos Group Aktien Investment zu Bedenken gilt

Anders als andere Aktien Unternehmen befindet sich der internationale Vertrieb noch in einer frühen Phase. Dies bedeutet, dass das Unternehmen stark von dem kanadischen Markt abhängen könnte. Im vierten Quartal von 2018 liegen die internationalen Umsätze vermutlich sogar unterhalb von 12 Prozent – nimmt man den Gesamtumsatz als Referenz. Andererseits gibt es natürlich bereits Partnerschaften, unter anderem auch in Deutschland. Es wird sich jedoch noch zeigen müssen, inwieweit diese in Zukunft wichtiger werden, sodass die Abhängigkeit von einem Markt verringert werden kann.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“7CI.F“ range=“3mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Jene, die das Potential der Cronos Group Cannabis Aktien erkannt haben und davon überzeugt sind, dass die positiven Prognosen sich bewahrheiten, werden wahrscheinlich schon darüber Bescheid wissen. Die Rede ist davon, dass Altria inzwischen 45 Prozent der Unternehmensanteile der Cronos Group hält. Dies könnte für den Cannabis Hersteller durchaus positive Impulse setzen. Einige Branchenkenner sind davon überzeugt, dass Cronos dadurch Vorteile beim Aufbau einer weltweit agierenden Marke habe. Zudem könnten die finanziellen Mittel von Altria dem Cronos Group Aktien-Chart durchaus einen gehörigen Schub nach oben geben. Die Zusammenarbeit birgt für das Cannabis Unternehmen zumindest das Potential, dass der Wert der Aktien im Preis überaus stark ansteigen könnte, da kaum ein Unternehmen in diesem Segment einen so starken Partner wie Altria an seiner Seite wähnen kann.

HEXO Corp der dritte Cannabis Aktien Gewinner im Bunde?

Der Kurs dieser Cannabis Aktie beträgt aktuell 5,61 Euro. Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf ungefähr 1,18 Milliarden Euro. Das in Quebec ansässige Unternehmen hat vergangene Woche mit einer Übernahme von sich Reden gemacht. Für etwa 197 Mio. US-Dollar wurde „Newstrike Brands“ erworben. Dadurch sollen Lieferverträge in Kanada gesichert werden sowie Kosteneinsparungen erzielt werden. HEXO gilt als sechstgrößter Cannabis Anbaubetrieb. Die Cannabis Prognose für das kommende Jahr läge bei ungefähr 150.000 Kilo, bei einer Anbaufläche von 470.000 Quadratfuß. Innerhalb von 12 Monaten hat sich der Aktien Preis von HEXO Corp um 151,57 Prozent erhöht. Auch dieses Papier weist ein KGV von -24,06 auf.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“74H.F“ range=“3mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

In der Heimatprovinz Quebec gilt HEXO als der klare Favorit. Darüber hinaus bestehen große Lieferverträge mit weiteren kanadischen Provinzen. Zudem wird immer wieder positiv erwähnt, dass das Getränkeunternehmen Molson Coors Brewing HEXO als Partner wolle, um Cannabis-Getränke für den wachsenden Markt zu kreieren. Sollten diese Bestrebungen schon bald in die Tat umgesetzt werden, könnte dies den Aktienkurs durchaus beflügeln.

Auch HEXO Corp vor allem in Kanada tätig

Ähnlich wie auch bei der Cronos Group geben auch bei den Cannabis Aktien der HEXO Corp einige Kritiker zu bedenken, dass die Abhängigkeit von dem kanadischen Markt derzeit zu groß sei. Wer Cannabis Aktien eines global aufgestellten Unternehmens erwerben möchte, der sollte eher ein anderes Investment in Erwägung ziehen – gleichwohl wir auch bei dieser Aktie ein großes Potential sehen.

Cannabis Markt großen Schwankungen unterworfen?

Konservative Anleger streiten zwar das Cannabis Aktien Potential nicht ab, können sich jedoch in aller Regel nicht für ein Investment begeistern. Dies liegt vor allem daran, dass der Markt als unbeständig und ungewiss gilt. Die Cannabis-Branche ist heiß umkämpft und es ist zudem nicht unwahrscheinlich, dass das ein oder andere Cannabis Aktien Unternehmen in den nächsten Jahren schon von der Bildfläche verschwinden wird.

Der enorme Konkurrenzkampf könnte, sollten sich die kritischen Prognosen bewahrheiten, die Margen drücken. Eines steht fest: Der Cannabis-Absatzmarkt wird größer, nicht kleiner. Doch welches Cannabis Unternehmen wird davon profitieren? In welches Aktien Investment einsteigen? Fest steht, dass Aktionäre  stets gut informiert sein sollten. Wer keine Cannabis News verpassen möchte, dem empfehlen wir, die beste Börsen App 2019 ausfindig zu machen und stets am Ball zu bleiben. Mit der richtigen Strategie birgt der Handel mit Cannabis Aktien durchaus die realistische Möglichkeit, enorm hohe Renditen erzielen zu können.

[stock_market_widget type=“comparison“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“21P.F,7CI.F,74H.F“ fields=“name,change_abs,change_pct,eps,shares_outstanding,market_cap,chart,52_week_high,52_week_low“ api=“yf“ markups=“{name},{name},{name}“ urls=“/stocks/{symbol},/stocks/{symbol},/stocks/{symbol}“ range=“1mo“ interval=“1d“]

Wayland Group Corp. im April vor Kursexplosion?

Wir haben unlängst schon darüber berichtet, dass die Wayland Group Cannabis Aktie das Potential hat, demnächst stark an Wert zu gewinnen. Da es sich hierbei jedoch um eine pennystock Aktie handelt, gilt das Risiko als besonders hoch. Dennoch berichten wir über die neuesten Entwicklungen, da manche Aktien Anleger durchaus willentlich Risiken eingehen möchten, um größtmögliche Renditen zu erzielen. Allerdings warnen wir gleichzeitig davor, zu hohe Summen in diese Aktien zu investieren.

Blicken wir zunächst auf den Chart der Wayland Cannabis Aktien: Am 03.04.2019 war der Preis an einem vorübergehenden Tiefpunkt angekommen. Zu diesem Zeitpunkt konnte eine Aktie für 0,53 Euro erworben werden. Zwei Tage später betrug der Wert 0,75 Euro je Aktie, folglich ein Zugewinn von rund 41 Prozent in nur knapp 2 Tagen. Die Frage liegt nun also auf der Hand, wie es zu diesem Preisanstieg kommen konnte, und ob das Potential besteht, dass die Kursentwicklung demnächst noch weitaus rasanter zunehmen könnte.

Wayland erobert deutschen Cannabis Markt?

Am 04. April verkündete das Unternehmen, dass sein deutsches Joint Venture, die DEMECAN GmbH, vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ausgewählte wurde, um in Deutschland die steigende Nachfrage nach medizinischem Cannabis abzudecken. Damit ist Wayland eines von drei Unternehmen, welches seitens deutscher Behörden vorbehaltlich ausgewählt wurde. Und dies, obwohl die Marktkapitalisierung des aufstrebenden Unternehmens nur 58,35 Millionen Euro beträgt.

Der deutsche Markt sei für Wayland überaus wichtig. Anders als konkurrierende Cannabis Unternehmen habe sich Wayland quasi von Anfang an dazu entschieden, sich nicht auf den heimischen Markt festzulegen. Wie es um den Ausblick und den Wertzuwachs der Wayland Cannabis Aktie steht, hänge durchaus in beträchtlichem Ausmaß von der deutschen Entwicklung ab. Wenn die Gesetzeslage in dieser Hinsicht zukünftig noch weiter liberalisiert werde und Wayland es gleichzeitig schafft, mehr als nur einen Fuß auf den deutschen Markt zu bekommen, dann könnte sich dies in der Kursentwicklung geradezu fantastisch niederschlagen.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“75M.F“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Gleichwohl ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Wayland ein kleiner Player im immer größer werdenden Cannabis Business ist. Und doch haben die jüngsten Meldungen dazu geführt, dass die Aktien Prognose dieses Unternehmens immer positiver ausfällt. Vor allem dann, wenn es am 17. April 2019 niet- und nagelfest werden sollte, dass Wayland vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ausgewählt ist, den deutschen Markt zu beliefern, könnte sich bei dem Aktien Chart noch einiges tun.

Photo by herbalhemp (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.