Bitcoin

In den letzten Wochen ist der Kryptomarkt deutlich nach oben gegangen. Getragen wird das aktuelle Ansteigen der Kurse vor allem durch Bitcoin. Die positive Entwicklung des Bitcoin-Kurses zieht auch den Rest des Kryptomarktes nach oben.

Besonders interessant ist diesbezüglich natürlich die vermutlich baldige Genehmigung von Bitcoin-ETFs durch die SEC. Verschiedene, große Investmentfirmen planen die Auflegung von Bitcoin-ETFs. Dazu gehören unter anderem Blackrock, Franklin Templeton und Fidelity.

Werbung
dogeverse coin kaufen

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $63,958.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.26 T

Bitcoin zieht den Markt nach oben – Welche Coins profitieren davon noch?

Mittlerweile hat Bitcoin auch den Kurs von 40.000 US-Dollar durchbrochen und notiert zur Zeit der Erstellung dieses Beitrags bei 41.562 US-Dollar. Der Trend nach oben lässt sich kaum leugnen.

Die Frage, die sich viele Anleger stellen ist, wie weit es noch nach oben geht, und welche Coins besonders vom wachsenden Bitcoin-Kurs profitieren. Vor allem Coins, die im Umfeld von Bitcoin positioniert sind, können jetzt steigen. Das Kaufen von Altcoins hat sich in diesem Jahr besonders oft gelohnt. Aktuell kann das ebenfalls zutreffen.

Auch Ethereum steigt mit Bitcoin an und hat mittlerweile die Marke von 2.200 US-Dollar übersprungen. Mittlerweile befindet sich die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf einem Höchststand in 2023.

Das Wachstum wird nicht nur durch die anstehende Genehmigung der Bitcoin-ETFs angetrieben, sondern zusätzlich noch durch die aktuelle Zinssituation. Da die Inflation in den USA und auch in der EU deutlich zurückgeht, ist im nächsten Jahr mit sinkenden Zinsen zu rechnen.

Sinkende Zinsen kann den Kurs der Aktienmärkte und auch den von Kryptowährungen deutlich nach oben pushen. Kommt es im Laufe des nächsten Jahres zu den erwartenden Genehmigungen der Bitcoin-ETFs durch die Zentralbank, kann das durchaus ein Kursfeuerwerk auslösen.

Bitcoin bereits um 140 Prozent gestiegen – Auf welche Coins können sich Anleger jetzt konzentrieren?

Seit Jahresbeginn ist der Bitcoin-Kurs bereits um über 140 Prozent angestiegen, davon alleine fast 15.000 US-Dollar in einem Monat. Dabei geht es nicht nur um die nackten Zahlen, sondern den offensichtlichen Wandel in der Stimmung der Märkte. Krypto ist wieder beliebt und neben dem Bitcoin profitieren auch andere, vielversprechende Kryptowährungen.

Viele Analysten, Experten und Investoren warten auf die Genehmigung der ersten Bitcoin-ETFs im Januar 2024. Zusammen mit dem positiven Marktumfeld kann das dazu führen, dass die Kurse so einiger Coins deutlich nach oben gehen können.

Darüber hinaus erwarten viele Experten, dass in den USA der Schutz von Anlegern verbessert wird, was schlussendlich auch gut für Krypto-Investoren ist. Das stützt den Markt und sorgt dafür, dass mehr Investoren auch neuen Kryptowährungen vertrauen.

Bitcoin-ETF kann von Bitcoin und dem ETF-Hype profitieren

Aktuell sieht alles danach aus, als ob Bitcoin weiter steigen kann. Davon können Altcoins besonders profitieren, die sich im Umfeld von Bitcoin bewegen und auch das Thema Bitcoin-ETF thematisieren.

Eine solche Kryptowährung ist Bitcoin-ETF. Die Prognose für Bitcoin-ETF ($BTCETF) sieht unter anderem deswegen so gut aus, weil Anleger bereits jetzt von Bitcoin-ETFs profitieren können, indem sie die neue Kryptowährung Bitcoin-ETF kaufen. Das Kaufen von Bitcoin-ETF kann sich daher lohnen.

Die Kryptowährung basiert auf Ethereum und ermöglicht das Staken der Coins, was ein passives Einkommen bietet.

Mittlerweile hat die neue Kryptowährung im Krypto Presale über 2.4 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das zeigt das Interesse, dass viele Investoren an der neuen Kryptowährung haben.

Stake-To-Mine: Bitcoin Minetrix profitiert vom Bitcoin-Kurs

Neben Bitcoin-ETF profitiert aktuell auch Bitcoin Minetrix durch den steigenden Bitcoin-Kurs. Das Projekt bietet eine Cloud-Plattform, mit der auch Kleinanleger in das Bitcoin-Mining-Geschäft einsteigen können. Dazu sind kein eigenes Rechenzentrum und keine eigene Hardware notwendig, sondern nur das Kaufen von Bitcoin Minetrix.

Im Presale hat Bitcoin Minetrix bereits über 4.6 Millonen US-Dollar übersprungebn. Das Interesse an der neuen Kryptowährung ist enorm, weil sie das Minen von Bitcoin demokratisiert.

Anleger können passives Einkommen durch Staking erzielen. Investoren können dadurch einen APY von 140% erreichen und haben die Möglichkeit, Mining Credits für BTC-Cloud-Mining zu erwerben. Das unterstützt nicht die Dezentralisierung des Bitcoin-Netzwerks und bietet Kleinanlegern eine potenzielle Einkommensquelle.

 

 

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.