Krypto-Broker


Ein Broker ist ein Anbieter von Finanzdienstleistungen, der den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten an den Finanzmärkten ermöglicht. Dabei kann es sich um Ihre Hausbank handeln, bei der Sie beispielsweise einige Aktien im Depot liegen haben, muss es aber nicht zwangsläufig. Es gibt inzwischen zahlreiche Broker auf dem Markt.

Einfach mal rumprobieren ist jedoch grundsätzlich keine gute Idee. Im Zweifelsfall geht es um viel Geld, das verloren geht, wenn Sie an einen unseriösen Anbieter geraten. Deshalb geben wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick, worauf es zu achten gilt.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Auf die Lizenzierung achten

Unter der Lizenzierung versteht man die rechtliche Genehmigung, seine Brokerage-Dienstleistungen auf dem jeweiligen Markt anbieten zu dürfen. Für die Vergabe sind die jeweiligen Finanzbehörden zuständig. Doch sie ist nicht nur für den Broker selbst wichtig, um legal geschäftlich tätig werden zu dürfen, sondern auch für Kunden.

Denn ist eine solche Lizenzierung vorhanden, zeigt das an, dass wichtige Grundanforderungen erfüllt werden und sich aus Kundensicht kein Risiko in diesen Punkten verbirgt. Es werden u.a. regulatorische Anforderungen erfüllt, ein Mindestkapital ist vorhanden und eine Sicherung von Kundengeldern kann gewährleistet werden.

Ob eine solche Lizenzierung vorhanden ist, sollte auf der Website des Brokers stehen. Gibt es hierüber keinerlei Angaben, ist Vorsicht geboten.

Bietet der Broker eine Brokerage App an?

Auch in der heutigen Zeit ist es noch keine Selbstverständlichkeit, dass jeder Broker auch eine passende Brokerage App anbietet. Zwar ist das eindeutig im Kommen, doch bis dato gibt es noch immer eine Menge Broker, deren Plattform lediglich eine Desktop-Version anbietet. Die kann zwar auch mit dem Browser eines Smartphones oder Tablets aufgerufen werden, doch hierbei kommt es oft zu Darstellungsfehlern und weiteren Problemen.

Broker App

Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie wollen unbedingt noch einen wichtigen Auftrag abgeben, doch ausgerechnet nun streikt Ihr Computer oder Sie sind gerade unterwegs. Das kann sehr ärgerlich sein. Mit einer mobilen App haben Sie immer eine Ausweichmöglichkeit, gerät- und ortsunabhängig auf Ihr Broker-Konto zugreifen zu können. Gerade, wer mit größeren Summen hantiert, sollte auf diese zusätzliche Absicherung größten Wert legen.

Was sagen andere Nutzer zum Broker?

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Ruf eines Brokers. Das bezieht sich sowohl auf den Broker selbst als auch auf die ggf. angebotene Brokerage App. Welche Erfahrungen haben andere mit dem Anbieter gemacht? Wie wurde die App in den jeweiligen App Stores für Android bzw. Apple bewertet?

Besonders interessant sind natürlich die eher negativen Bewertungen, denn hier lässt sich viel über die negativen Aspekte des Anbieters erfahren – und, ob die negativen Bewertungen denn wirklich etwas über den Broker aussagen. Denn oft spricht daraus auch Frust des Rezensenten, dass es mit dem Trading nicht gut lief. Grundsätzlich kann es natürlich auch immer zu schmerzhaften finanziellen Verlusten kommen. Dies sollte aber trotz allen Ärgers nicht dem Broker angelastet werden.

Vorteilhaft: Eine Demoversion

Eine Demoversion ist eine gute Möglichkeit, das Angebot eines Brokers auf Herz und Nieren zu testen, ohne sich bereits festzulegen. Dementsprechend gehen Sie auch keinerlei finanzielles Risiko ein. Sie können sich aber bereits mit der Funktionsweise und Darstellung und der Plattform des jeweiligen Anbieters vertraut machen. All das erfolgt mit virtuellem Geld, Sie müssen hierfür keine Einzahlung vornehmen.

Solch eine Demoversion bietet beispielsweise Pocket Option an.Übrigens nicht nur über die Desktop-Version, sondern auch mit der Brokerage-App des Anbieters, die ebenfalls vorhanden ist.

Was ist Pocket Option?

Pocket Option ist ein registrierter und lizenzierter Broker mit Trading-Plattform, über die Sie in vielfältige Handelsinstrumente investieren können. Dazu zählen beispielsweise Aktien, Rohstoffe oder auch Kryptowährungen. Der Handel ist flexibel und vor allem schnell möglich, dank der Express Option. Eine umfassende Ausbildung gehört ebenfalls zum Angebot des Brokers und hilft vor allem Einsteigern, sich schnell das notwendige Grundwissen anzueignen.

Pocket Option Startseite

Pocket Option wurde bereits 2017 von einer Gruppierung aus IT- und FinTech-Experten gegründet. Der Broker zählt damit nicht mehr zu den ganz neuen Anbietern auf dem Markt, sondern konnte sich bereits etablieren. Inzwischen liegt der Anteil aktiver Nutzer der Plattform bei über 100.000 Kunden, die sich über 95 Länder und Regionen auf der ganzen Welt verteilen. Die hohe Kundentreue spricht eindeutig für den Anbieter.

Konkret liegt der Mindestanlagebetrag derzeit bei 50 Dollar, der minimale Handelsbetrag liegt bei einem Dollar. Zum Trading stehen mehr als 100 Vermögenswerte zur Auswahl. Für Ein- und Auszahlungen fällt keine Kommissionsgebühr an. Erfolgen können diese über mehr als 50 verschiedene Zahlungsmethoden, was als herausragend betrachtet werden kann und Ihnen ein Höchstmaß an Entscheidungsfreiheit ermöglicht. Dass alle erforderlichen Dokumente und Richtlinien transparent online einsehbar sind, sorgt für weiteres Vertrauen.

Fazit

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Broker, von denen viele auch eine eigene Brokerage App für die Nutzung auf mobilen Endgeräten anbieten. Diese und einige weitere Kriterien sind bei der Entscheidung für einen guten und vor allem sicheren Broker von besonderer Bedeutung. Neben der Lizenzierung sollte vor allem auch auf eine übersichtliche, stabile Plattform, die Handelsinstrumente und Zahlungsmethoden geachtet werden.

📌 Lesetipp: Bitcoin Casino 10 Euro Bonus ohne Einzahlung

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Raphael Adrian

Nach dem Abschluss seines Journalismus Masters im Jahr 2013 arbeitete Raphael mehrere Jahre als freiberuflicher Journalist und Autor. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 ist er als Chefredakteur bei Kryptoszene tätig. Seine Erfahrung im Bereich Investitionen und Handel gibt ihm eine solide Grundlage für die Analyse von Markttrends und das Treffen fundierter Investitionsentscheidungen. Dank seines Fachwissens in technischer und fundamentaler Analyse ist er in der Lage, profitable Geschäfte zu identifizieren und Risiken effektiv zu managen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.