SEC könnte Bitcoin-ETFs bald für Banken zugänglich machen

  • In der letzten Nacht hat die SEC schlussendlich die Bitcoin-ETFs von BlackRock, Ark Investments und 21Shares, Fidelity, Invesco und VanEck genehmigt
  • Erste ETFs bereits am Donnerstag im Handel
  • Gary Genser bezeichnet die Entscheidung als Wendepunkt für den kompletten Kryptomarkt
  • Bitcoin-Kurs läuft seitwärts

Bitcoin – 

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $51,181.90
  • Marktkapitalisierung
    $1.01 T

In der Nacht zum Donnerstag hat die SEC verschiedene Bitcoin-Spot-ETFs genehmigt, darunter die ETFs von BlackRock, Ark Investments und 21Shares, Fidelity, Invesco und VanEck. Es ist bereits geplant, dass ETFs bereits heute oder morgen offiziell gekauft werden können.

Ryan McMillin, CIO von Merkle Tree, bezeichnet die Einführung der verschiedenen Bitcoin-ETFs “als die am meisten erwartete aller Zeiten“.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Gary Gensler: Wendepunkt auf dem Kryptomarkt

Durch die Genehmigung der Bitcoin-ETFs von BlackRock, Ark Investments und 21Shares, Fidelity, Invesco und VanEck, kommt enorme Bewegung in den Markt. Endlich können auch Anleger und Investoren in Bitcoin investieren, ohne selbst Wallets nutzen zu müssen. Das eröffnet den Kryptomarkt endlich für eine breite Mehrheit an Investoren.

Auch Sparpläne und andere Anlageformen lassen sich durch die ETFs einfacher umsetzen. Gary Gensler, Chef der SEC bezeichnet die Entscheidung als “Wendepunkt für Bitcoin und die gesamte Kryptoindustrie“. In den nächsten Tagen wird erwartet, dass Anleger bereits investieren können.

BlackRock, der weltgrößte Vermögensverwalter, plant, Gebühren in Höhe von 0,2 % zu erheben, bis der Blackrock-ETF ein verwaltetes Vermögen (AUM) von 5 Milliarden Dollar erreicht.

Bitwise hat eine Gebühr von 0,24 % angekündigt, Ark 21Shares und VanEck haben 0,25 % eingeplant. Ark 21 Shares will in den ersten sechs Monaten oder bis zum Erreichen von 1 Milliarde Dollar auf alle Gebühren verzichten. Grayscale hat mit 1,5% die höchsten Gebühren.

Blackrock hat sich bei der SEC durchgesetzt

Bereits in den letzten Monaten gab es Gerüchte, dass vor allem Blackrock bereits Startgelder für seinen Fonds gesammelt hat und einzelne Anleger auch schon mehr als 100.000 US-Dollar angelegt haben. Seit 2013 versuchen Vermögensverwalter eine Genehmigung zur Auflegung von ETFs zu erhalten.

Bisher hatte die SEC Sorge, dass die ETFs anfällig für Marktmanipulation sind. Das ist aktuell anscheinend nicht mehr der Fall, da die SEC allen Anträgen stattgegeben hat.

Die Genehmigung der 19b-4-Anträge ist seit 10. Januar 2024 aktiv und erlaubt die die Notierung und den Handel von Bitcoin-Spot-ETFs an ihren jeweiligen Börsen.  Anleger erwerben die ETFs wie andere ETFs auch. Als Basiswert kommt Bitcoin zum Einsatz.

Nach Schätzungen von Galaxy Research und VanEck sind beträchtliche Zuflüsse in den Markt möglich, die im ersten Jahr 14 Milliarden USD und im ersten Quartal 2024 2,4 Mrd. USD erreichen können.

Bitcoin-Kurs reagiert noch verhalten auf die Genehmigung der ETFs

Wie viele Experten erwartet haben, verharrt der Bitcoin-Kurs aktuell und macht keine großen Sprünge. Das haben viele Experten auch so erwartet. Zunächst bleibt abzuwarten, welche Mittelzuflüsse die verschiedenen Fonds erwarten können.

Andere Experten, wie der einflussreiche Krypto-Händler Scott Melker gehen weiter von steigenden Kursen bei Bitcoin aus und sieht einen Bitcoin-Kurs von 54.000 US-Dollar in den nächsten Wochen.

Seit September 2023 ist der Kurs des Bitcoins um über 85 Prozent gestiegen, das ist ein Zuwachs von über 20.000 US-Dollar für den Bitcoin. Das bedeutet aber auch, dass der Bitcoin-Kurs nicht unbedingt steigen muss, weil die Bitcoin Spot-ETFs genehmigt wurden.

Aktuell ist der Bitcoin in diesem Jahr bereits um über 7 Prozent gestiegen und peilt die Marke von 47.000 US-Dollar an

Derzeit fehlt es dem Bitcoin an Kraft, um starke Kurssprünge zu entwickeln. Auf Dauer sollte sich das aber ändern. Es kann daher ein guter Zeitpunkt sein, in Bitcoin-ETFs zu investieren sowie in Kryptowährungen aus dem Bitcoin-Umfeld. Dazu gehören auch Projekte wie Bitcoin Minetrix, ein Stake-to-Mine-Projekt, das es ermöglicht direkt am Mining von Bitcoin zu profitieren.

Profitiert Bitcoin Minetrix durch die Btcoin-ETFs?

Bitcoin Minetrix ist ein Web3-Projekt, welches das Mining von Bitcoin dezentralisiert und demokratisiert. Durch das Stake-to-Mine-Verfahren können Anleger ihre Coins staken und Credits erwerben, die wiederum zum Mining eingesetzt werden können. Derzeit befindet sich das Projekt noch im Krypto Presale.

Bitcoin hat in den letzten Wochen ein 18-Monats-Hoch erreicht und lockt immer mehr Anleger in den Kryptomarkt. Das treibt den Kurs des Bitcoins nach oben und wirkt sich positiv auf andere neue Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin Minetrix aus. Der Coin Launch der Stake-To-Mine-Plattform nähert sich der Marke von 8 Millionen US-Dollar.

Bitcoin Minetrix basiert auf Ethereum und bietet durch Cloud-Mining-Credits eine passive Einkommensquelle. Das ermöglicht es, Gewinne aus dem Bitcoin-Mining zu erwirtschaften. Mit der Cloud-Mining-Plattform und der Möglichkeit, das Bitcoin-Netzwerk zu stärken, positioniert sich Bitcoin Minetrix als attraktive Investitionsmöglichkeit.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.