Werbung
Luckyblock Banner

BMW-Chef Oliver Zipse äußerte, dass die Corona-Krise selbst große Unternehmen in existenzielle Gefahr bringen könne. Gleichzeitig stecke in einer solchen globalen Krise auch eine Chance. Dies geht aus einem Interview hervor, welches am Freitag auf der Unternehmenshomepage veröffentlicht wurde.

Die Situation werde dafür genutzt, Umbauten an den Werken vorzunehmen. Es herrsche kein kollektiver Winterschlaf, so Zipse. In München laufen demnach die Vorbereitungen für den elektrischen BMW i4. In Dingolfing hingegen würden die Weichen für den iNEXT gestellt.

Ferner habe aktuell die Sicherstellung von Liquidität die größte Priorität. BMW sei diesbezüglich in „einer Position der Stärke„.

Ungewiss, wann Betrieb in BMW-Werken wieder aufgenommen werden kann

Obgleich die Corona-Krise dem bayerischen Autobauer zusetzt, würdigt Oliver Zipse die Arbeit der Staatsregierung. Diese handle konsequent und richtig, wofür ihr Respekt gebühre: „Die Gesundheit der Menschen und die Stabilität der Wirtschaft dürfen niemals gegeneinander ausgespielt werden. Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit„.

Die grundsätzliche Nachfrage an Fahrzeugen sei zwar vorhanden. Wann die Produktion in Deutschland und Europa jedoch wieder aufgenommen werden könne, hänge davon ab, wie schnell die Autohäuser wieder öffnen dürfen. Der Weg zurück könne jedoch „länger werden“. Hoffnungsvoll stimme ihn hingegen, dass die Produktion der Autoindustrie in China wieder anlaufe. Auch BMW produziere dort bereits wieder in großem Umfang.

BMW Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb des letzten Monats verringerte sich der Wert der BMW Aktien um 22,7 Prozent. Die Corona-Pandemie geht nicht spurlos an den Aktionären des bayerischen Konzerns vorbei. Und doch zeigt sich dieser Tage, dass BMW geringere Einbußen als die Top-Konkurrenz aus Deutschland hat, zumindest hinsichtlich der Aktienkurse: Das Minus im Monatsrückblick fällt bei Daimler und Volkswagen mit 32,2 bzw. 34 Prozent deutlich stärker aus.

Photo by designerpoint (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.