Der bayerische Automobil-Konzern BMW verkündet, dass das Unternehmen in den nächsten zwei Jahren 4100 Ladepunkte für Elektroautos aufbaue. Dies geht aus den Berichten der Deutschen Presse-Agentur (dpa) hervor. Die Stationen werden an unterschiedlichen Standorten in der Bundesrepublik platziert, allerdings sollen alleine im Großraum München 3200 Ladepunkte installiert werden. Die BMW News wurde unmittelbar vor dem E-Auto-Gipfel veröffentlicht.

BMW Aktien durch Schwerpunkt auf E-Mobilität im Aufwind?

Die anvisierten 4100 Ladesäulen seien in erster Linie dafür da, dass die Mitarbeiter des Konzerns am Arbeitsplatz Strom tanken können. Allerdings werden etwa die Hälfte der Stationen auch öffentlich zugänglich sein. Standorte sind unter anderem Berlin, Leipzig, Regensburg, Landshut, Wackersdorf und Dingolfing.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Ein Blick auf den BMW Aktien Preis zeigt indes, dass die Fokussierung auf die Elektromobilität an der Börse wohlwollend zur Kenntnis genommen wird. Aktuell notiert das Wertpapier bei 72,55 Euro, im Wochenrückblick steht ein Plus in Höhe von 2,45 Prozent.

BMW Nachrichten: Veröffentlichung der Pläne pünktlich zum Auto-Gipfel

Am Abend des vierten Novembers wurde der sogenannte E-Auto-Gipfel zwischen der Bundesregierung und Vertretern der Automobil-Konzerne, beispielsweise von BMW, Daimler und Volkswagen, eingeläutet. Zudem sind Zulieferer und Gewerkschaften mit an Bord. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es in Deutschland 21.000 öffentliche Ladepunkte. Bis zum Jahr 2030 sollen es nach den Worten der Bundeskanzlerin Angela Merkel etwa eine Million sein.

BMW verfolgt das Ziel, dass bereits im Jahr 2021 jedes vierte seiner verkauften Autos mit Hybrid- oder Elektroantrieb ausstaffiert ist. Dies kann einerseits als Reaktion auf die Konkurrenz von Tesla & Co. gewertet werden. Andererseits sollen dadurch womöglich Strafzahlungen an die EU vermieden werden.

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.