gold round coin on black surface
Werbung
Luckyblock Banner

Vor wenigen Tagen machte eine Nachricht in den Medien die Runde, die viele Krypto-Anleger wohl aufschrecken ließ: Erstmals seit Ende 2020 stürzte Bitcoin unter die 20.000 USD-Marke. Die erste und größte Kryptowährung der Welt leidet spürbar unter den aktuellen Krisen und den steigenden Zinsen.

Umso mehr interessiert Investoren nun die Frage: Wie geht es mit Bitcoin weiter? Wird der Kurs weiterhin fallen oder steht eine Trendwende in Aussicht? Diese Fragen möchten wir heute mit einer technischen Chart-Analyse und einem Blick auf die Preisprognosen beantworten.

Bitcoin Technische Analyse: kurzfristiger- und langfristiger Ausblick mit technischen Indikatoren

Auch wenn sich Bitcoin aktuell wieder von der Talfahrt unter die 20.000 USD zu erholen scheint, so befindet sich die Kryptowährung noch immer in einer kniffligen Situation. Bei unserer kurzfristigen- und langfristigen Analyse greifen wir auf Trading-Indikatoren zurück, um Aussichten über eine mögliche bullishe oder bärische BTC-Zukunft besser einschätzen zu können.

Kurzfristige Bitcoin Analyse

Schauen wir uns den 4-Stunden-Chart der vergangenen sieben Tage an, so fällt zumindest kurzfristig eine klare Trendwende auf. Seit dem 14. Juni befand sich der BTC-Kurs in einem Abwärtstrend, auch wenn es bei 21.000 USD kurzzeitig Unterstützung gab. Nachdem der Preis am 18. Juni unter die 20.000 USD gefallen ist, erholt sich der Preis ab dem 19. Juni stark und führt auf einen aktuellen Kurs von 21.250 USD – ein Plus von 16 % innerhalb von 48 Stunden.

Die kurzfristige Trendwende im 4-Stunden-Chart wird auch vom Moving Average unterstützt. Hier liegt der Simple Moving Average aktuell bei 20.500, was dem Aufwärtstrend Auftrieb gibt. Hinzu kommt der MACD, der seit dem 19. Juni ein Bullensignal liefert.

Auch wenn Bitcoin zunächst wieder Kursverluste hinnehmen sollte, so dürfte sich bei der 20.000 USD-Marke eine Unterstützungslinie befinden. Fraglich bleibt, wie lange die aktuell bullishe Entwicklung anhalten kann und ob es sich bei den 20.000 USD tatsächlich um den Tiefpunkt der Talfahrt handelt – falls der Kurs die Marke jedoch wieder brechen sollte, könnte Bitcoin zunächst noch weiter abrutschen.

Langfristige Bitcoin Analyse

Für die langfristige Bitcoin Analyse betrachten wir den Ein-Tages-Chart von Bitcoin seit Anfang des Jahres. Nach einem turbulenten Jahresbeginn befindet sich der Kurs seit Ende März in einem erheblichen Abwärtstrend, bei dem die zwei Unterstützungsniveaus bei 40.000 USD und 30.000 USD durchbrochen werden konnten.

An der Unterstützung bei 20.000 USD scheiterte der Abwärtstrend zunächst, doch der Moving Average der vergangenen 30 Tage liegt noch immer bei einem Wert von 27.100 – das Ende des Bärenmarktes scheint also zunächst noch nicht erreicht. Ebenso steht das MACD Level (12, 26) bei -2.800, was ein klares Bärensignal darstellt.

Auch wenn einige Indikatoren wie der stochastische RSI derzeit neutral eingestellt sind, was Zeichen für eine Trendwende sein können, so stehen die langfristigen Signale insgesamt noch immer entgegen steigender Bitcoin-Preise. Es heißt also abwarten, ob sich der kurzfristige Aufschwung in eine länger anhaltende Kursrally entwickeln kann und Trading-Indikatoren auf einen Bullenmarkt hindeuten werden.

Bitcoin Preisprognosen: So viel könnte ein Bitcoin 2022, 2025 bis 2030 wert sein

Einen weiteren Ausblick darüber, in welche Richtung sich BTC in Zukunft entwickeln wird, bieten auch Preisprognosen von verschiedenen Portalen. So möchten wir schauen, was für die größte Kryptowährung kurzfristig, mittelfristig und langfristig trotz des aktuellen Crashs drin ist.

Bitcoin Prognose 2028

Bitcoin Preisprognose 2022

Wir schauen uns jeweils die Preiseinschätzungen von den Webseiten TechNewsLeader und Kursprognose.com an, damit wir einen möglichst breit gefächerten Blick auf die Bitcoin Vorhersage erhalten.

Bis zum Ende des Jahres kann der BTC-Preis laut TechNewsLeader auf 37.000 USD steigen, Kursprognose.com hingegen geht von einem Kurs bei 12.300 € aus. Somit stehen sich kurzfristig unterschiedliche Ansichten gegenüber.

Bitcoin Preisprognose 2025

Die zuversichtliche Sichtweise von TechNewsLeader setzt sich bis 2025 fort: In drei Jahren spekuliert das Portal auf einen Bitcoin Preis von mehr als 108.000 USD. Nicht ganz so zuversichtlich, jedoch auch von einem gesteigerten BTC-Wert gehen die Experten von Kursprognose.com aus, die auf einen Kurs nahe der 30.500 € tippen.

Mittelfristig ist also durchaus zu erwarten, dass Bitcoin sich von der aktuellen Talfahrt erholen kann.

Bitcoin Preisprognose 2030

Langfristig hält Kursprognose.com leider keine Vorhersage parat, da es sich bei einer solchen Zeitspanne mehr um Spekulation als um eine Prognose handelt. TechNewsLeader lässt 2030 auf einen Preis von 707.000 USD hoffen, das Portal PricePrediction.net toppt diesen Wert sogar mit einer durchschnittlichen Prognose von knapp 800.000 USD.

Auch wenn langfristig hohe sechsstellige BTC-Preise nicht unwahrscheinlich scheinen, so hängt es von unterschiedlichen Faktoren ab, ob Bitcoin tatsächlich eine dermaßen erfolgreiche Zukunft erwarten wird.

Bitcoin Alternativen: DeFi Coin und Lucky Block mit spannenden Funktionsweisen

Wer eine frische Alternative zu Bitcoin sucht, der sollte sich DeFi Coin (DEFC) und Lucky Block (LBLOCK) ansehen.

deficoins-new-logo

Bei DeFi Coin handelt es sich um ein Community-geführtes Projekt auf der Binance Smart Chain, welches seinen Anlegern Static Rewards verspricht. Bei jedem Trade von DEFC erhalt man dabei neue Tokens, wobei man im selben Zug auf der DeFi Swap Exchange mit Liquidity-Pools und Yield Farming weitere Rewards verdienen kann.

Lucky Block wie und wo kaufen Lucky Block hingegen ist eine Krypto-Lotterie, die Blockchain-basiertes Glücksspiel verspricht. Seit dem 31. Mai führt das Projekt regelmäßig Jackpot-Losziehungen durch, an denen man mit LBLOCK-Tokens teilnehmen kann.

Das Besondere dabei: Jeder Mitspieler ist ein Gewinner, da alle LBLOCK-Holder etwas vom Hauptpreis abhaben, auch Spenden für den guten Zweck sind bei dem Glücksspiel integriert. Nebenbei hat Lucky Block vor Kurzem eine eigene NFT-Kollektion sowie eine Smartphone-App designt, was unterstreicht, dass sich die Krypto-Lotterie stetig weiterentwickeln wird.

Anleitung zum Kauf von LBLOCK-Coins

Um an der Lotterie teilnehmen zu können, benötigt man Lucky Block Coins. Diese können Sie wie folgt erwerben:

1.   Schritt: BNB kaufen

Zunächst rufen wir die Seite buy.luckyblock.com auf und klicken auf “Connect Wallet To Buy Now”. Damit verbinden wir unser Wallet und wählen im nächsten Schritt aus, ob wir mit Fiat- oder Kryptowährungen bezahlen möchten.

Sobald wir im Transaktionsfenster die richtige Währung ausgewählt haben, geben wir lediglich den Kaufbetrag in das obere Feld ein und klicken auf “Deposit”, um Binance Coins zu kaufen.

BNB auf Lucky Block kaufen

2.   Schritt: BNB gegen LBLOCK swappen

Jetzt klicken wir auf “Swap BNB for LBLOCK” für den Tausch unserer Binance Coins in Lucky Block Tokens. Im Handelsfenster geben wir oben die Anzahl an BNB-Coins ein, die wir swappen möchten, und sehen im unteren Feld die Menge an LBLOCK, die wir für den Betrag erhalten würden.

Sind wir mit der Eingabe einverstanden, können wir den Tausch mit einem Klick bestätigen.

3.   Schritt: An Lotterie teilnehmen

Wenn wir möchten, können wir die LBLOCK-Coins bei der nächsten Lucky Block Lotterie einsetzen, um eine Losnummer zu erhalten und an dem Event teilzunehmen. Wann die nächste Jackpot-Ziehung stattfindet, kündigt das Team auf der Webseite, auf Twitter, in der Telegram-Gruppe oder auch in der neuen App an.

Lucky Block Lotterie

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.