Bitcoin auf 1 Million Dollar? Top-Analyst erklärt So kann es gelingen
Werbung
Luckyblock Banner

Prognosen zufolge hätte Bitcoin bereits zum Jahresende 2021 bei 100.000 Dollar traden sollen. Doch es kam anders – und seitdem sind auch die bullishen Vorhersagen seltener geworden. Dabei sind die Aussichten für Bitcoin optimistischer denn je, glaubt ein beliebter Krypto-Analyst. Er sagt: Bitcoin kann im Laufe der Zeit eine Million Dollar erreichen. Wie kommt er darauf?

Bitcoin auf eine Million Dollar – ist das möglich?

Mehrere Langzeitprognosen kommen zu dem Schluss, dass Bitcoin (BTC, zu kaufen bei eToro oder Libertex) sehr wohl das Potenzial besitzt, im Laufe der Zeit auf siebenstellige Preise zu steigen. Aktuell tradet BTC nach einem Verlust von 2,1% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 39.500 Dollar – ein Kurs von 1.000.000 Dollar würde folglich eine Steigerung von mehr als 2.400% bedeuten.

Das klingt zwar nach viel für die wertvollste Kryptowährung der Welt. Krypto-Youtuber Jason Pizzino hat sich in einer neuen Analyse allerdings mit der Millionenfrage befasst – und kommt zu einem optimistischen Ergebnis. Er sagt: Es ist „nicht völlig ausgeschlossen“, dass Bitcoin entsprechende Preisniveaus erreicht und um den Faktor 25 steigt.

Pizzino an seine 263.000 YouTube-Abonnenten:

„Das 25-fache mag ein wenig weit hergeholt erscheinen. Aber wie wir von Dezember 2018 bis zum aktuellen Höchststand im Jahr 2021 im November sehen können, war es im Grunde eine 22-fache Rendite. Also 2,100% hier. Es ist also nicht zu weit hergeholt.“

Es gibt allerdings eine Einschränkung – der Zeitrahmen. Bitcoin bei einer Million Dollar sei zwar möglich, so Pizzino. Aber:

„Ich denke einfach, dass es viel mehr Zeit brauchen wird, als die Leute erwarten.“

Damit Bitcoin auf 1 Million Dollar steigen kann, müsse die nach Marktkapitalisierung wertvollste Kryptowährung der Welt zunächst seine Korrelation zu Aktien verlieren, erklärt Pizzino. Insofern sei eine der Herausforderungen, die wir bewältigen müssten, die Abkopplung vom Nasdaq. Der Analyst:

„Das Problem mit dem Nasdaq selbst ist, dass wir mehr Abwärtsbewegungen im Nasdaq erleben könnten, was mehr Abwärtsbewegungen bei Bitcoin und Ethereum und natürlich Kryptowährungen bedeutet.“

Bitcoin müsse sich vom Technologie-Sektor abkoppeln, so der Branchenbeobachter. Gleichzeitig hält er es für notwendig, dass BTC sich „mehr an Gold orientiert“, wenn er ein Weltreserve-Asset werden soll.

Die vollständige Bitcoin-Analyse von Jason Pizzino (englischsprachig) findest du hier.

Trader warnt vor neuem Bitcoin-Crash

Langfristig könnte der Bitcoin-Kurs folglich explodieren. Kurzfristig halten Trader aber weitere Verluste für möglich, etwa der vielzitierte Kaleo.

Der hat sich die BTC-Charts ebenfalls angesehen und den Kursverlauf dabei bis Dezember 2020 zurückverfolgt. Jetzt warnt er: Bitcoin wird vermutlich unter 37.000 Dollar fallen – und sich dann weiter zurückziehen, bis in den unteren 30.000-Dollar-Bereich.

Kaleo:

„Da sich das Ziel von 37.000 Dollar nähert, ist es an der Zeit, zu planen, was als nächstes passiert. Das wahrscheinlichste Szenario, das ich sehe, ist ein schwaches Abprallen von der Unterstützung, gefolgt von einem Zusammenbruch zurück zu den Tiefstständen im Bereich der niedrigen 30er.“

Die Korrektur hält der Chart-Guru aber nur für vorübergehend, rechnet danach mit einer Erholung. Kaleo an seine mehr als 478.000 Twitter-Follower:

„Und falls du dich wunderst: Natürlich bin ich immer noch ein High-Time-Frame-Bulle für BTC.

Manchmal muss man einfach geduldig sein.“

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.