Bitcoin Absturz auf 40.000 Dollar! Gelingt die Erholung – oder droht ein neuer Crash?
Werbung
Luckyblock Banner

Bitcoin sieht sich seit gestern Mittag einem intensiven Absturz gegenüber. Ist der Aufwärtstrend damit beendet – oder kann sich der Coin nochmal erholen?

Bitcoin stürzt erneut ab

Bei Bitcoin gilt derzeit mal wieder: wie gewonnen, so zerronnen. Am Dienstag gelang der Kryptowährung Nummer 1 noch eine starke Aufwärtsbewegung hin zu neuen lokalen Höchstständen bei mehr als 43.000 Dollar, konnte sich hier sogar halten. Allerdings nur bis gestern Morgen: Da baute der Coin erneut ab, fiel im Laufe des Tages von 43.300 Dollar auf bis zu 40.150 Dollar.

Hier traten dann die Bullen auf den Plan: Sie konnten Schlimmeres verhindern und halten BTC seitdem bei knapp 40.800 Dollar. Droht jetzt ein erneuter Crash unter 40.000 Dollar? Wie geht es für das Asset von hier aus weiter?

Hierzu äußert sich der beliebte Krypto-Analyst Justin Bennett in einer neuen Analyse. Seiner Einschätzung nach ist Bitcoin nach wie vor im grünen Bereich, wenn er ein bestimmtes Niveau halten kann. Dann sei sogar ein Anstieg auf 50.000 Dollar möglich.

Bennett:

„Bitcoin sieht gesund aus, nachdem er diese Woche von der Unterstützung bei 42.000 Dollar abgeprallt ist. Das ist ein Unterstützungsbereich, der sich in Richtung 40.000 Dollar erstreckt und den wir seit Wochen diskutiert haben.“

Dem Analysten zufolge müssen die Käufer nun 46.000 Dollar auf Tagesschlussbasis erreichen, um einen Aufwärtsausbruch zu bestätigen und die 50.000-Dollar-Region zu öffnen. Bennett:

„Denkt daran, dass die Jahreseröffnung bei 46.200 Dollar liegt, das wird also eine entscheidende Rolle spielen.“

Auch der jüngste Bitcoin-Absturz beeinflusst diese Prognose nicht. Denn: Bennett hält Bitcoin weiterhin für gut positioniert, „solange er sich über der 40.000-Dollar-Region befindet“. Aktuell tradet Bitcoin nach einem Verlust von 5,47% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 40.868 Dollar, innerhalb der letzten sieben Tage kommt BTC auf ein ähnliches Minus (-5,93%).

Der pseudonyme Bitcoin-Trader @BitcoinTrapper äußert sich ebenfalls bullish bezüglich Bitcoins weiterer Aussichten. Er schreibt seinen mehr als 119.000 Twitter-Followern: Bitcoins Hash-Rate hat gerade ein neues Allzeithoch erreicht. Er legt nahe: Bitcoin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) verhält sich durchaus positiv – auch wenn der Preis das gerade nicht reflektiert.

„BTC Allzeit Hashrate geht parabolisch zum ATH und du bist bärisch?“

Treibt die Weltlage BTC zu Höchstständen?

Kurzfristig gerät Bitcoin durch die weltpolitische Lage zwar in Bedrängnis. Geht es nach Jesse Powell, dem Chef der Kryptobörse Kraken, könnte die Kryptowährung Nummer 1 langfristig davon allerdings profitieren.

Im Interview mit Bloomberg erklärt Powell: Die Situation auf der Welt und die grassierende Inflation zeigen, wie wichtig Bitcoin ist. Und:

„Ich bin immer noch optimistisch, was den Preis angeht.“

Insbesondere, weil Bitcoin jetzt die Gelegenheit bekommt, sich erneut unter Beweis zu stellen. Etwa als Werkzeug für die kanadischen Trucker, die zahlreiche Spenden in Kryptowährungen erhalten haben. Der Krypto-Unternehmer:

„Was wir sehen, sind weitere Anwendungsfälle und weitere Gründe für die Menschen, Bitcoin zu nutzen. Ich meine, die Inflation ist so hoch wie seit den 80er Jahren nicht mehr, und das ist die erklärte Inflation. Wir alle wissen, wenn wir in den Supermarkt gehen, dass die Inflation weit über 7,5% liegt.“

Das in Kombination mit den Kontrollen, der Unterdrückung zahlreicher Proteste und der legitimen Spendenaktionen zeige seiner Meinung nach, dass „der Anwendungsfall für Bitcoin immer stärker wird“. Powell sieht deshalb „immer mehr Gründe, langfristig an ihn zu glauben“.

Bitcoin sei „mehr als Preisspekulation“, der Coin löse reale Probleme – „wie wir sie in Kanada sehen“, so Powell. Sein Bitcoin-Fazit:

„Ich denke, es ist eine Stimme für die Freiheit.“

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.