Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Wohltätigkeitsarm der Kryptobörse Binance akzeptiert jetzt Spenden in Kryptowährungen für die Hurrikan-Opfer. Binance Charity startete dazu am 5. September eine Kampagne. Über die Spenden erhalten die Opfer in den USA in den betroffenen Gebieten Nahrung und andere Hilfsgüter.

Binance Charity akzeptiert Spenden in Kryptowährungen

Um den Opfern des Hurrikans Dorian in den USA zu helfen, können Menschen aus aller Welt digitale Coins über die Webseite der Binance Charity Kampagne spenden. Binance Charity akzeptiert neben dem altbekannten Bitcoin auch den Binance Coin und Ripple. Diese virtuellen Münzen leitet das Unternehmen an das Hurricane Relief Project weiter. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels umfassen die 14 Spenden einen Wert von 0,558 BTC (5.852 US-Dollar). Allerdings hat Binance Charity die Spenden bisher nicht weitergeleitet. Entsprechend der unternehmerischen Philosophie sollen die Gelder nämlich zunächst auf einer Blockchain erfasst werden. So wird der gesamte Spendenprozess transparenter und effizienter gestaltet. Binance Charity bittet die Krypto-Community aber nicht nur um Spenden, sondern auch um konkrete Ideen, wie die Spendenhilfe schnell und sicher abzuwickeln ist.

Auf der Webseite heißt es: Langfristig will die Binance Charity die für dieses Projekt implementierten Prozesse bei zukünftigen hurrikanbedingten Katastrophen nachbilden und verbessern. Wir appellieren an die Blockchain-Gemeinschaft, nicht nur mit uns zusammenzuarbeiten, um den vom Hurrikan Dorian betroffenen Menschen dringend benötigte Hilfe zu leisten, sondern auch Lösungen und Verbesserungen für eine schnellere und bessere Hilfe über die Blockchain-basierte Plattform von Binance Charity zu empfehlen.

Hurrikan Dorian verwüstet die Küste der USA

Hurrikan Dorian wütete an der Küste der Vereinigten Staaten. Diesen Bereich hat der Hurrikan mittlerweile verlassen und steuert auf Nova Scotia, Kanada, zu. Insgesamt sollen durch den Hurrikan 400.000 Menschen auf Nahrungsmittel und direkte Hilfe angewiesen sein. Zudem sollen auf den Bahamas 13.000 Häuser schwer beschädigt worden sein. Die offizielle Zahl der Todesopfer beläuft sich auf 40. Es ist aber davon auszugehen, dass diese Zahl im weiteren Verlauf der Nachwirkungen der Katastrophe nach oben korrigiert wird.

Photo by 12019 (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.