black and white playing card


Eine Kryptowährung lässt sich einfach gegen eine von zahlreichen anderen Kryptowährungen tauschen, dazu greift man auf das Angebot von sogenannten Exchanges zurück. Bei den Tauschbörsen unterscheidet man zwischen zentralisierten und dezentralisierten Plattformen, wobei wir stets zur Nutzung von decentralized Exchanges raten: Hier werden die Transaktionen durch automatisierte Algorithmen direkt zwischen den Käufern und Verkäufern abgeschlossen, weshalb auf den zentralen Mittelsmann verzichtet werden kann.

Doch auch zwischen den dutzenden dezentralisierten Börsen gibt es große Unterschiede, die sich vor allem auf die unterstützten Coins beziehen. Die nachfolgenden DEX bieten ein herausragendes Angebot und eignen sich auch für Anfänger zum Kauf und Verkauf von Kryptos – unsere Empfehlung fällt besonders auf DeFi Swap.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

1.  DeFi Swap

DeFi Swap (defiswap.io) zählt zu den beliebtesten dezentralisierten Exchanges für BEP-20 Kryptowährungen, da die Plattform weitaus mehr als eine einfache Tauschbörse zu bieten hat.

In erster Linie besteht das Angebot auf DeFi Swap aus dem Swap von Kryptowährungen. Nicht nur große Tokens wie Bitcoin (BTCB), Ethereum oder Binance Coin, sondern auch sämtliche eher unbekannte Digitalwährungen wie Cosmos, Tezos, Ankr oder sogar der AS Rom Fan-Token sind auf DeFi Swap verfügbar.

DefiSwap Erfahrungen

Zum Tausch seiner Kryptos gegen eine andere digitale Währung muss man lediglich sein Wallet verbinden. Auf der dezentralisierten Plattform stehen aktuell MetaMask und WalletConnect zur Auswahl, wodurch auch Trust Wallets oder ähnliche Krypto-Geldbörsen unterstützt werden.

Ein großer Vorteil von DeFi Swap ist die äußerst einsteigerfreundliche und übersichtliche Gestaltung der Webseite, die eine unkomplizierte Bedienung ermöglicht. Zudem sind es die weiteren Funktionen der Exchange, die DeFi Swap zu einer einzigartigen Plattform machen.

So haben Nutzer die Möglichkeit, Liquidität für eine Kryptowährung zu liefern. Dadurch erhält man jeweils 0,25 % pro Trade mit dem Token im Verhältnis zum eigenen Anteil im gesamten Pool.

Das Besondere an den Liquidity-Rewards: Sie erscheinen in Echtzeit und können jederzeit mit den hinterlegten Krypto-Coins abgebucht werden, wodurch man selbst völlig flexibel und frei sein Geld anlegen kann. Im Umkehrschluss stellt DeFi Swap somit nicht nur eine handelsübliche Krypto-Exchange, sondern eine vollständige Plattform mit integrierten Anlagemöglichkeiten dar.

Defi Swap

Doch DeFi Swap hat noch einige weitere Features zu bieten. Neben dem Yield Farming, das in Kürze ebenfalls zu der DEX hinzugefügt werden soll, kommt die Tauschbörse zusätzlich mit einem hauseigenen nativen Token daher: dem DeFi Coin (DEFC).

Ein System, mit dem man Anleger dazu bewegt, eine Kryptowährung langfristig zu halten, haben die Entwickler von DeFi Coin ideal umgesetzt. Als DEFC-Investor erhält man bei jedem Trade mit dem hauseigenen Token von DeFi Swap eine kleine Belohnung, wodurch sich der eigene DEFC-Bestand automatisch vermehrt.

Dafür sorgt eine zehnprozentige Gebühr bei jedem Verkauf oder Swap von DeFi Coins, von der die Hälfte auf alle DEFC-Besitzer aufgeteilt wird. Um jedoch eine inflationäre Reaktion zu verhindern, hat man das “Burning” implementiert, wodurch bei jedem Trade Coins “vernichtet” werden.

Bis zum dritten Quartal 2022 erwarten die Entwickler von DeFi Coin mehr als 10.000 Holder sowie eine Liquidität von rund 10 Mio. USD. Wer also die Idee hinter DEFC interessant findet und von Kurssteigerungen sowie Provisionen profitieren möchte, für den kann sich DeFi Coin als ein spannendes Investment herausstellen.

Alles in allem kann die DeFi Swap Exchange voll und ganz überzeugen – sowohl mit der Tauschbörse, als auch mit den zusätzlichen Funktionen.

2.  PancakeSwap

PancakeSwap ist der Name der wohl bekanntesten dezentralisierten Exchange der Welt. Auf der DEX handeln mehr als 2,9 Millionen Nutzer täglich jegliche BEP-20 Tokens, wodurch tausende Krypto-Coins abgedeckt sind und keine Wünsche unerfüllt bleiben dürften.

Die Plattform basiert auf der Binance Smart Chain, die im Vergleich zu Ethereum wesentlich effizienter arbeitet. Wie auch bei DeFi Swap haben Nutzer von PancakeSwap neben dem einfachen Tausch von Kryptowährungen zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Neben Liquidity-Pools, Staking und Yield Farming sind ebenso PancakeSwap Lotterien sowie Live-Trading-Competitions und ähnliche Events auf der Plattform verfügbar. Dadurch kann man nicht nur ein stabiles Nebeneinkommen generieren, sondern auch an Krypto-Glücksspielen und Wettbewerben teilnehmen, was saftige Gewinne mit sich bringen kann.

BNB auf Lucky Block swapen

Erst seit kurzer Zeit unterstützt PancakeSwap außerdem den Handel von Non-fungible Tokens. Mithilfe der DEX lassen sich NFTs kinderleicht und kostengünstig auf der Binance Smart Chain kaufen und verkaufen, entsprechend wird hier ausschließlich der Binance Coin genutzt.

Mit dem nativen PancakeSwap-Coin CAKE werden Nutzer auf der “Farm” belohnt, wenn sie ihre Liquiditätsanbieter-Tokens einzahlen. Zudem können CAKE-Coins auf der Plattform gestaket werden, um eine Locked APY von bis zu 128 % zu verdienen.

3.  Uniswap

Der Gegenspieler von PancakeSwap im Ethereum-Ökosystem ist Uniswap und kommt als dezentralisierte DeFi-App daher. Hier lassen sich verschiedenste ERC-20 Tokens kaufen und verkaufen, der Tausch von Digitalwährungen außerhalb des ETH-Netzwerks zählt leider nicht zum Angebot von Uniswap.

Die Funktionen auf Uniswap ähneln stark den Features von PancakeSwap: Neben dem günstigen Tausch von Kryptowährungen kann man Coins in den Liquiditätspool einzahlen und den hauseigenen UNI-Token besitzen, um an wichtigen Abstimmungen teilnehmen zu können.

Bereits im Jahr 2018 ins Leben gerufen, gehört Uniswap zu den ältesten dezentralisierten Exchanges der Welt. Zum damaligen Zeitpunkt war die Bereitstellung von Liquidität noch ein enormes Problem im automatisierten Handel, welches die DEX mit ihrem ausgeklügelten System beheben konnte.

Uniswap Startseite

Inzwischen handeln mehr als 1,5 Millionen Nutzer auf Uniswap, die Börse ist zudem mit mehr als 300 dApps des Ethereum-Netzwerks kompatibel.

Anleitung: So kann man Kryptowährungen auf DeFi Swap tauschen

Haben Sie bereits Krypto-Coins in Ihrem Wallet, möchten diese aber nun gegen eine andere Digitalwährung tauschen? Kein Problem: In den folgenden drei Schritten erklären wir Ihnen, wie ein Swap auf der Plattform DeFi Swap ablaufen kann.

1.   Schritt: DeFi Swap aufrufen und Wallet verbinden

Im ersten Schritt begeben wir uns auf die Webseite defiswap.io, um auf die offizielle DeFi Swap Exchange zu gelangen. Daraufhin klicken wir auf den blauen Button in der rechten oberen Ecke mit der Aufschrift “Connect to a wallet”.

Nun können wir ein Wallet unserer Wahl anklicken, egal ob via MetaMask oder WalletConnect, und unsere Krypto-Geldbörse mit der DeFi Swap Exchange koppeln.

Liquidity Farming auf DeFi Swap

2.   Schritt: Einstellungen für Swap treffen

Haben wir unser Wallet erfolgreich mit der DEX verknüpft, wählen wir die passenden Einstellungen für unser Tauschgeschäft. In der oberen Spalte suchen wir die Kryptowährung heraus, in der wir unsere Coins aktuell halten, sowie wir in der unteren Option die Digitalwährung eingeben, dessen Tokens wir kaufen möchten.

Anschließend tippen wir im oberen Feld den Betrag an Coins ein, die wir tauschen möchten. Im unteren Feld sollte automatisch die Anzahl an Tokens erscheinen, die wir bei dem Swap in der gewählten Kryptowährung erhalten.

3.   Schritt: Swap abschließen und Coins verwahren

Sind Sie mit den Einstellungen zufrieden, genügt ein Klick, um die Transaktion letztlich abzuwickeln. Nun haben wir unsere Krypto-Coins erfolgreich geswappt und können die Tokens einfach in unserem gekoppelten Wallet aufbewahren.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.