Werbung
Luckyblock banner

Wer in Tech Aktien investieren möchte, dem bietet sich eine überaus große Auswahl an aussichtsreichen Unternehmen. Kaum einer Branche wird so viel Potential zugesprochen. Es gilt als nicht unwahrscheinlich, dass sich der Wert zahlreicher Tech Aktien noch erheblich erhöht – ungeachtet dessen, dass sich manche Börsenkurse jetzt schon auf einem hohen Niveau befinden. Es gibt Aktien Anleger, die stets auf der Suche nach einem Value Investment bzw. Aktien sind, die noch kaum einer auf dem Schirm hat. Allerdings hat es sich in der Vergangenheit durchaus auch als sinnvoll erwiesen, auf bereits etablierte Unternehmen zu setzen. In diesem Feature wird das Potential, die Kursentwicklung und der Ausblick von drei besonders vielversprechenden Unternehmen analysiert: Apple, Samsung und SAP.

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dass es sich zwar bei allen Unternehmen um Tech Aktien handelt, sich diese jedoch innerhalb des Sektors unterscheiden. Eine Diversifizierung macht auch innerhalb einer Branche Sinn. Deswegen ist eine Beschränkung beispielsweise nur auf die Smartphone-Branche gar nicht notwendig. Ganz davon abgesehen, dass auch die meisten der großen Unternehmen unterschiedliche Geschäftsfelder- und Modelle abdecken.

Weshalb ein Tech Aktien Investment so aussichtsreich ist

Zwar haben auch Aktien anderer Branchen das Potential, stark an Wert zuzulegen. Dies steht völlig außer Frage, und bedarf genau genommen gar keiner Erwähnung. Es gilt jedoch als wahrscheinlich, dass Tech Aktien besonders stark ansteigen. Natürlich gibt es auch Risiken – doch kann man überhaupt ohne Risiko Geld anlegen? Vermutlich nicht. Allerdings überwiegen, folgt man zahlreichen Branchenkennern, die Chancen. Dennoch sollen auch die negativen Aspekte knapp behandelt werden. Insbesondere eine politische Einflussnahme gilt bei manchen Unternehmen als denkbar. Im Zusammenhang mit den potentiellen Daten- und Marktmissbräuchen hat unter anderem die Facebook Aktie kurzfristig gelitten. Zukünftig könnte ähnliches auch für andere Tech Aktien zutreffen. So oder so: Die Welt ist in Bewegung, manche Aktien Prognosen werden sich bewahrheiten, andere wiederum an der Realität zerbersten.

Eine weitere Ungewissheit bei einem Tech Aktien Investment birgt die steuerliche Lage. Im Jahr 2019 ist es noch so, dass zahlreiche Unternehmen beispielsweise zwar den europäischen Markt als überaus wichtig erachten, hier jedoch – legal! – kaum Steuern zahlen. Gesetzt dem Fall, dass sich innerhalb der Europäischen Union einiges steuerrechtliches verändert, hätte dies womöglich einen Einfluss auf den Aktien Preis mancher Tech Unternehmen. Der Grund hierfür ist, dass Steuererhöhungen negative Auswirkungen auf den Gewinn haben könnten. Derzeit scheint es so zu sein, als sei Irland das El Dorado für Tech Unternehmen, weil diese dort ihre Zentrale in Europa haben, dadurch Zugang zum europäischen Markt haben, allerdings steuerlich nur sehr gering belastet werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Auch ein Tech Aktien Investment birgt Risiken. Kurzfristig sind Schwankungen durchaus realistisch. Gerade in einer langfristigen Perspektive sollten sich viele Geldanlagen jedoch als überaus lukrativ erweisen.

Weshalb sich eine Buy & Hold Strategie vermutlich lohnt

Der Tech Sektor wie wir ihn heute kennen, ist verhältnismäßig jung. Und doch ist er zu eine der wichtigsten Branchen aufgestiegen. Aller Wahrscheinlichkeit nach befinden wir uns jedoch im Jahr 2019 immer noch an dem Anfang einer noch viel rasanteren Entwicklung. Weshalb? Es gibt beinahe unzählige Argumente dafür, weshalb es sich lohnen könnte, in Tech Aktien zu investieren. Wir wollen an dieser Stelle nur ein par wenige Argumente nennen, die das Tech Aktien Potential begründen.

  • In einem globalen Vergleich gibt es noch erstaunlich viele Menschen, die nicht die Kaufkraft dafür haben, Produkte der unterschiedlichen Tech Aktien Unternehmen zu nutzen. Sollte die wirtschaftliche Entwicklung von Entwicklungs- und Schwellenländern weiter zulegen, eröffnet dies für Apple & Co. überaus große Chancen. Dies gilt insbesondere für diese Branche. Natürlich gilt dies auch für andere Bereiche, jedoch in einer geringeren Ausprägung.
  • Die Innovationen und Produkt-Entwicklungen nehmen exponentiell zu. Was gestern noch undenkbar schien, ist morgen vielleicht schon Realität. Stichworte sind hierbei Industrie 4.0, das Internet der Dinge usw. Der Wert zahlreicher Tech Aktien könnte dadurch schon in Bälde stark zunehmen.
  • Die Marktmacht der größten Tech Aktien Unternehmen spricht eine klare Sprache. Zahlreiche Unternehmen aus der Tech Branche zählen nach Marktkapitalisierung zu den wertvollsten weltweit. Ein Aktien Investment könnte nicht zuletzt deshalb so lukrativ sein, weil besagte Konzerne die Ressourcen haben, sich den neusten Entwicklungen und Trends anzupassen.

Jetzt Online Aktien Kaufen und dadurch finanziell unabhängig werden? Die Chancen dafür stehen gut. Mit der richtigen Strategie sind erstaunliche und vor allem langfristig relativ konstante Renditen erzielbar.

Immer noch in Apple Aktien investieren?

Wer Apple Aktien kaufen möchte, setzt auf ein überaus wertvolles Unternehmen. Genauer gesagt: auf das wertvollste Unternehmen überhaupt. Bei einer Rangliste der Marktkapitalisierung belegt Apple derzeit den ersten Platz. Diese beträgt derzeit etwa 868,95 Milliarden Euro.

[stock_market_widget type=“odometer“ template=“generic“ color=“default“ assets=“AAPL“ theme=“car“ api=“yf“]

 

Die Produkte von Apple sind auf der ganzen Welt begehrt und gelten in vielen Regionen als regelrechtes Statussymbol. Sehr viele erfahrene Investoren setzen auch aktuell noch auf ein Apple Aktien Investment. Das iPhone Produkt gilt als Klassiker schlechthin, auch derzeit sind die Margen überaus gewinnbringend. Das Apple Unternehmen glänzt zudem über ein sehr hohes Barvermögen. Dies ermögliche Stabilität und die Chance, auch künftig die notwendigen Entwicklungsschritte einzuleiten. Anders als bei anderen Tech Aktien, gilt Apple inzwischen auch als guter Dividendenzahler.

Wer sich generell für Tech Aktien interessiert, könnte auch ein TecDAX Aktien Investment in Erwägung ziehen. Klicken Sie hier, um mehr über TecDAX Aktien Prognosen zu lesen. 

In Apple Aktien investieren, oder doch eher die Finger davonlassen? Natürlich gibt es auch Faktoren, die das Aktien Potential des Tech Unternehmens trüben. In Summe sind die positiven Argumente jedoch weitaus gewichtiger.

Manche wagen die These, dass auf dem Smartphone-Markt inzwischen eine Sättigung eingekehrt sei. Außerdem seien die Neuerungen inzwischen keine Innovationen mehr, sondern vielmehr Feinjustierungen. Die Antwort darauf ist ein klares „Ja, aber…!“. Weswegen? Es stimmt in Teilen. In den letzten Jahren hat Apple keinen fundamentalen Durchbruch mit einem neuen Produkt geschafft. Andererseits ist das Unternehmen dennoch höchst gesund. Außerdem liegt es in der Natur der Sache, dass technologische Durchbrüche nicht in regelmäßigen Abständen erfolgen. Es gilt jedoch als überaus wahrscheinlich, dass es Apple mit seiner Marktmacht auch künftig noch gelingt, den Markt zu revolutionieren. Allzu passgenau Prognosen können hierzu natürlich nicht abgegeben werden.

Worte sind nur Schall und Rauch? Werfen wir einen Blick auf die Apple Aktien Kursentwicklung, Kennzahlen und Daten

Bildquelle: Photo von h_5y1m141

Am 13. November 1998 konnte man für umgerechnet 1,07 Euro Apple Aktien erwerben. Jeder, der seinerzeit klug genug war, kann sich nun glücklich schätzen. Der aktuelle Aktien Preis beträgt bei Redaktionsschluss 180,72 Euro. Dies entspricht einem Zugewinn von 16789,72 Prozent. Allerdings sind solche Aktien Vergleiche wenig gewinnbringend. Weshalb? Zu Börsenstart hat noch kaum einer die Apple Aktien auf dem Schirm gehabt. Ganz anders verhielt es sich jedoch einige Jahre später. Das erste iPhone wurde im Jahr 2007 von Steve Jobs vorgestellt. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hätten findige Anleger durchaus in ein Apple Aktien Investment einsteigen können. Auch dann hätten – immer in Abhängigkeit vom Kaufzeitpunkt – noch prozentuale Gewinne in vierstelliger Größenordnung erwirtschaftet werden können.

Apple Aktien Analyse

Das KGV beträgt bei dem derzeitigen Kurs 16,70. Insgesamt sind 4.715,28 Millionen Aktien auf dem Markt. Die Dividendenrendite für das Jahr 2018 beträgt rund 1,21 Prozent. Im Jahr 2017 belief sich die Dividendenrendite bei Jahresende auf 1,56 Prozent. Die Eigenkapitalquote beträgt 29,30 Prozent.

[stock_market_widget type=“comparison“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“AAPL“ fields=“name,change_abs,change_pct,volume,dividend_yield,eps,pe_ratio,shares_outstanding,market_cap,chart“ api=“yf“ markups=“{name},{name},{name}“ urls=“/stocks/{symbol},/stocks/{symbol},/stocks/{symbol}“ range=“5y“ interval=“1d“]

 

Samsung Aktien ebenfalls mit viel Potential?

Samsung reicht Patent für Krypto-Wallet einDer Elektronik-Konzern Samsung ist ein überaus großer Player, wenngleich er in der medialen Berichterstattung hierzulande lange nicht so häufig erwähnt wird, wie beispielsweise Apple, oder auch Microsoft sowie Amazon Aktien.  Außerdem gilt Samsung als ernst zunehmender Konkurrent für Apple. Die Spitzenmodelle der Samsung-Galaxy-Reihe stehen nach Einschätzung mancher Branchenkenner den Apple-Produkten in nichts nach.

Samsung ist jedoch weitaus mehr, als nur ein Smartphone-Hersteller. Nicht zuletzt diese Tatsache mache es überaus aussichtsreich, Geld in Samsung Aktien zu investieren. Samsung schafft es regelmäßig, Trends aufzuspüren und den Markt mit innovativen Produkten zu bereichern – ganz gleich ob bei Laptops, Druckern oder Kameras. Das südkoreanische Unternehmen hat in vielen Bereichen ein gehöriges Wörtchen mitzureden.

Weitere Argumente, die für ein Samsung Aktien Investment sprechen

Der Konzern deckt eine große Palette der Produktion ab – ganz im Unterschied zu zahlreichen anderen Tech Unternehmen. So baut Samsung beispielsweise auch LCD-Bildschirme, Speicherchips und vergleichbare Produkte für andere Hersteller. Aus diesem Grund sei Samsung weniger abhängig von Einbußen einzelner Sparten. Derzeit schwächele unter anderem das TV-Segment. Die breite Diversifizierung des Unternehmens führt jedoch dazu, dass deshalb keine fundamentalen Einbußen zu erwarten sind. Alles in allem spricht sehr vieles dafür, dass die Samsung Aktien noch ein enormes Potential haben. Samsung Aktien Prognosen können im Grunde kaum zu hoch abgegeben werden, da der Konzern in den unterschiedlichsten Tech-Segmenten aktiv ist. Die Chance ist deshalb überaus groß, dass Samsung von etwaigen Aufwinden im Tech-Bereich profitiert.

Samsung Aktien Preis, Kennzahlen & Kursentwicklung

Aktuell ist es möglich, Samsung Aktien zu einem Preis von etwa 697 Euro zu erwerben. Bei Börsenstart im Jahr 1998 notierten diese bei 9,61 Euro. Dies bedeutet sogar ein fantastischer Zugewinn von 7152 Prozent. Wie auch bei anderen Tech Aktien mussten Investoren im Jahr 2018 Kurseinbußen in Kauf nehmen. Aktuell scheint es jedoch, als würden sich die Samsung Aktien wieder davon erholen.

[stock_market_widget type=“comparison“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“SSUN.F“ fields=“name,change_abs,change_pct,volume,dividend_yield,eps,pe_ratio,shares_outstanding,market_cap,chart“ api=“yf“ markups=“{name},{name},{name}“ urls=“/stocks/{symbol},/stocks/{symbol},/stocks/{symbol}“ range=“5y“ interval=“1d“]

SAP Aktien – deutsches Tech Schwergewicht kaufenswert?

SAP ist mit relativ großem Abstand das nach Marktkapitalisierung wertvollste deutsche Unternehmen. Nach Umsatz ist SAP sogar europaweit das größte Software-Unternehmen. Alleine diese Tatsache lässt erahnen, weshalb immer mehr Anleger SAP Aktien kaufen wollen. Davon abgesehen gibt es natürlich auch eine Reihe von qualitativen Argumenten.

Das Hauptaugenmerk von SAP liegt in der Abwicklung von Geschäftsprozessen. Die SAP-Software trägt einen großen Teil dazu bei, die Buchführung, das Controlling sowie generell die Organisation des Personalwesens effizienter abzuwickeln. Insbesondere mittelständische und große Unternehmen profitieren von den Softwarelösungen von SAP. Wer in SAP Aktien investieren möchte, der interessiert sich zwar einerseits sicherlich für das Geschäftsmodell. Andererseits jedoch auch dafür, ob das Unternehmen auch profitabel ist. Wie steht es um den Gewinn von SAP? Im Jahr 2018 betrug dieser satte 4,1 Milliarden Euro – wohlgemerkt (Netto)Gewinn, nicht Umsatz.

Unterschiedliche Möglichkeiten, um in Apple, Samsung oder SAP zu investieren

Vielleicht führen alle Wege nach Rom – allerdings nicht unbedingt alle Wege zu finanzieller Unabhängigkeit. Es gibt bestimmte Aktien Strategien, die sich als besonders effektiv erwiesen haben. Einige davon haben sich in sogenannte geflügelte Worte verwandelt, die sich unter Finanz-Experten großer Beliebtheit erfreuen. Ein Beispiel hierfür ist das Sprichwort hin und her macht Taschen leer. Gemeint ist damit, dass man das Depot nicht zu oft umschichten sollte. Stattdessen könnte es es von Vorteil sein, in Aktien zu investieren und diese etwas länger im Depot behalten – unabhängig von der momentanen Aktien Chart Entwicklung.

Tech Anlagestrategie muss zu persönlichen Bedürfnissen passen

Allerdings bergen Börsenweisheiten auch die Gefahr, dass sie zu sehr verallgemeinern. Weil Aktien Anleger unterschiedliche Stärken aufweisen, gilt es, hier etwas flexibel zu sein. Buy & Hold ist beileibe nicht die einzige Aktien Strategie, mit der man erfolgreich sein kann. Mit CFD Trading ist es möglich, auch ohne Aktien direkt zu erwerben, auf deren Kursentwicklung zu spekulieren. Durch gewählte Hebel können Trader somit beispielsweise auf eine positive oder negative Preis Entwicklung von Apple Aktien spekulieren. Allerdings gilt auch hier: Es empfiehlt sich, zu recherchieren: Ein geeigneter CFD Broker Vergleich kann vor unliebsamen Überraschungen schützen und sorgt dafür, dass die Rendite nicht unnötig geschmälert wird. Generell gilt jedoch, dass CFD Trading wegen der Möglichkeit der Hebelwirkung etwas riskanter als der herkömmliche Aktienhandel ist.

SAP Software etabliert und anerkannt

Die Produkte von SAP gelten inzwischen in vielen Teilen der Welt sogar als Standardsoftware. Das Tech Unternehmen hat einen breit gefächerten Kundenstamm, sowohl geografisch als auch bezüglich der Variabilität der Branchen.

Aktuelle Entwicklungen bei SAP zeigen, dass der Cloud-Umsatz rasant ansteigt. Hierbei lag 2018 die jährliche Wachstumsrate im Vergleich zum Vorjahr sogar 32 Prozent. Für ein SAP Aktien Investment spricht außerdem die hohe Eigenkapitalquote von etwa 55,99 Prozent. Die Bilanzstruktur scheint alles andere als aufgebläht zu sein. Die SAP Dividendenrendite betrug 2018 (bei Jahresende) 1,73 Prozent. Der Vorstandsvorsitzende, Bill McDermott, plant, den Börsenwert bis zum Jahr 2023 sogar zu verdoppeln. Ob dieses ambitionierte Ziel erreichbar ist, wird sich noch zeigen. Fest steht jedoch, dass die SAP Aktien durchaus das Potential haben, auch künftig noch kräftig anzusteigen.

SAP Aktien Chart Entwicklung und Analyse

Anders als bei vielen anderen Tech Aktien befindet sich der SAP Kurs relativ nah am Allzeit-Hoch. Kurzfristige Korrekturen konnten in der Vergangenheit in aller Regel wieder sehr schnell wettgemacht werden. Der langfristige Trend zeigt vor allem in eine Richtung: nach oben. Bei Redaktionsschluss betrug der Preis einer SAP Aktie etwa 114 Euro, bei einer Marktkapitalisierung von 141,03 Milliarden Euro. Das KGV beträgt aktuell 21,07. Damit ist diese Aktie vielleicht nicht als Schnäppchen zu nennen, allerdings gilt der Wert durchaus noch als moderat.

Tech-Begeisterte haben im Durchschnitt eine höhere Affinität für Kryptowährungen wie Bitcoin. Lohnt sich 2019 ein Bitcoin Investment überhaupt noch?

[stock_market_widget type=“comparison“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“SAP“ fields=“name,change_abs,change_pct,volume,dividend_yield,eps,pe_ratio,shares_outstanding,market_cap,chart“ api=“yf“ markups=“{name},{name},{name}“ urls=“/stocks/{symbol},/stocks/{symbol},/stocks/{symbol}“ range=“5y“ interval=“1d“]

 

Bildquelle: Photo von Arch_Sam

 

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Aktien ohne Kommission
  • CySEC Lizenz
  • Paypal vorhanden
5/5

eToro Reviews
  • CySEC Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 − 12 =