Trotz den Schwierigkeiten im Angesicht der Corona-Krise konnte Apple selbst in Staaten wie Indien und China Erfolge verzeichnen. Dies geht aus den jüngsten Quartalszahlen des Konzerns hervor. So zählt Apples iPhone SE Reboot zu den Top-Modellen in Indien. Die gesamte Smartphone-Marke des US-Konzerns erreicht dort einen Marktanteil von 48,8 Prozent.

Zwar war der gesamte Smartphone-Markt in den ersten beiden Quartalen leicht rückläufig. Allerdings hat Apple geringere Einbußen zu beklagen. Ferner geht aus Daten des “Mobile Phone Tracker 2020” hervor, dass sich die Absatz-Zahlen im zweiten Quartal wieder deutlich stabilisiert haben.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Apple im Reich der Mitte

Im wachstumsstarken China rangiert Apple bei den Verkaufszahlen indes lediglich auf dem fünften Platz. Allerdings verzeichnet der Premium-Smartphone-Hersteller die größten Anstiege im Reich der Mitte. Im zweiten Quartal wurden 7,3 Millionen Einheiten abgesetzt. Im Vorjahresquartal waren es hingegen 6,6 Millionen.

Unterdessen könnte die US-Politik den Konzern in Schwierigkeiten bringen. Präsident Donald Trump zieht ein Verbot der chinesischen App Wechat in Erwägung. Dies, so ein Bericht von “The Verge”, könnte wiederum Apple-Sanktionen in China nach sich ziehen. Auch generell ist ein sich verschärfender Handelskonflikt zwischen USA und China eine Herausforderung für Apple. Ein Großteil Teil der Produktion findet nach wie vor in China statt.

Apple Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche kletterte der Preis der Apple Aktien um 8,8 Prozent nach oben. Im Monats-Rückblick stiegen die Wertpapiere hingegen um 13,7 Prozent. Der Konzern scheint zu den großen Corona-Gewinnern zu gehören – zumindest legt dies die Bewertung nahe. Die Tech Aktie notiert deutlich höher, als noch vor dem Börsencrash am 19. Februar.

Photo by kropekk_pl (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.