Werbung
Luckyblock Banner

Großbritannien soll das erste Land außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika sein, in welchem die digitale Krankenakte auf dem iPhone verfügbar ist. Auf den sogenannten Health Records werden Patienten-Informationen gespeichert, wodurch sich Ärzte schneller ein Bild vermitteln lassen können. Apple teilte am Mittwoch mit, dass man hierfür mit dem Innovationslabor des britischen Gesundheitssystems zusammenarbeite.

Gemäß einem Projektbeteiligten hätten die Patienten „jederzeit die Kontrolle über ihre Gesundheitsinformationen„. Zu den Mitwirkenden und Unterstützern des Projekts zählt auch der Oxford University Hospital NHS Foundation Trust.

Apple expandiert weiter

In den USA nehmen inzwischen bereits über 500 Institutionen im Gesundheitssektor an Health Records auf dem iPhone teil. Hierbei werden über 11.000 Versorgungsstätten abgedeckt. Somit werden auf dem Smartphone beispielsweise Labor-Ergebnisse, Allergien, Krankheitsbilder und Eingriffe abgespeichert. Zudem sollen Nutzer eine Mitteilung erhalten, sofern Daten aktualisiert werden.

Zeitgleich mit Großbritannien wird der Dienst auch in Kanada eingeführt. Für die Übermittlung der Daten nutzt der Tech-Konzern den Standard FHIR. Das Unternehmen betont, dass die Daten verschlüsselt vorliegen und mittels Face ID, Touch ID oder Codesperre abgesichert seien.

Auch in Deutschland könnte ein solcher Dienst bereits in Bälde an den Start gehen. Erst vor wenigen Wochen hat der Bundesrat ein Patientendatenschutzgesetz beschlossen. Dieses soll eine elektronische Patientenakte ermöglichen. Die Änderung wird kontrovers diskutiert. Andere sehen große Chancen hierin, andere – nicht zuletzt Datenschützer – sehen Gefahren.

Apple Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche verringerte sich der Preis der Apple Aktien um 1,6 Prozent. Auch im Monats-Rückblick steht ein Minus. Dieses schlägt mit 4 Prozent zu Buche. Nichtsdestotrotz gehört die Aktie zu den großen Gewinnern der Corona-Krise. So notiert das Wertpapier 87 Prozent höher, als noch vor einem Jahr.

Photo by ElenaBuzmakova_Borisova (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.