Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das Cannabis-Unternehmen Aphria erhielt 100 Mio. CAD von einem nicht genannten institutionellen Investor. Dies teilte Aphria am vergangenen Freitag mit. Der Betrag entspricht umgerechnet rund 68,8 Millionen Euro. Nach Konzernangaben werde die Summe für die internationale Expansion genutzt.

Der Investor kaufte 14,045 Mio. Aphria Papiere zu einem Kurs von jeweils 7,12 CAD. Jede Einheit setzt sich wiederum aus einer Aphria Aktie und einem Bezugsrecht für 1,5 Aktien des Unternehmens zusammen.

Aphria begründet Entscheidung

Indes äußerte der CEO des Konzerns, dass der Schritt nicht zwingend notwendig gewesen wäre. Allerdings habe man sich dafür entschieden, da das „strategische Investment“ die Bilanz von Aphria verbessere, und dass dadurch das Unternehmen weiter ausdifferenziert werden könne.

Ferner vermeldete das Unternehmen unlängst eine weitere wichtige Aphria News. Eine Tochtergesellschaft auf Malta habe eine wichtige EU-GMP-Zertifizierung erhalten. Dies bedeute, dass Aphria künftig medizinisches Cannabis nach Europa liefern könne. Zudem erhielt auch die Aphria-Anlage in Leamington, Ontario, eine EU-GMP-Zertifizierung.

Aphria Aktien Kursentwicklung im Überblick

Seit Bekanntgabe des erfolgten Investments in Höhe von 100 Mio. CAD verringerte sich der Börsenkurs der Cannabis Aktie signifikant. Zu Börsenstart am vergangenen Freitag notierte das Wertpapier bei 5,25 Euro. Inzwischen beläuft sich der Aphria Kurs auf 4,75 Euro. Allerdings scheint es bis dato keine Beweise dafür zu geben, dass der jüngste Kursrückgang in Zusammenhang mit der Aphria Nachricht rund um die Finanzspritze steht.

Zahlreiche Cannabis Konzerne wie Aurora, Canopy Growth & Co. notieren an der Börse immer noch bedeutend unterhalb des Vorjahresniveaus – so auch im Falle von Aphria. Die Gründe hierfür werden vielfältig diskutiert; so teilte „Statistics Canada“ unlängst mit, dass der Schwarzmarkt in Kanada – ungeachtet der Legalisierung – immer noch überaus groß sei. Nach Angaben des statistischen Amtes fließen lediglich 38,2 Prozent in den legalen Markt.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“10E.F“ range=“1mo“ interval=“1h“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Photo by futurefilmworks (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.