Aphria Aktien Potential


Cannabis wird häufig als grünes Gold bezeichnet. Aktionäre konnten die Kursexplosionen der Cannabis Aktien in der Vergangenheit optimal für sich nutzen. Aphria wiederum gilt als besonders aussichtsreiches börsennotiertes Cannabis-Unternehmen. Weshalb ist das Aphria Aktien Potential so groß, und wie steht es derzeit um Aphria Aktien Prognosen, kurzum: lohnt es sich, jetzt zu investieren?

Wer ausschließlich die Kursentwicklung der Cannabis Aktien ins Visier nimmt, der könnte zu der Auffassung kommen, dass der Hype längst vorbei und womöglich sogar eine Blase geplatzt ist. Womöglich befinden wir uns jedoch erst am Anfang einer langen Entwicklung. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sich nicht jedes Unternehmen in dieser Branche durchsetzen wird können. Einige werden jedoch strahlende Sieger, was das Kapital der Aktionäre vervielfachen könnte. Aphria hat das Zeug, zu eben diesen zu gehören!

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Aphria Aktien Potential & Kursentwicklung

Im Januar 2018 betrug der Aphria Aktien Kurs zwischenzeitlich satte 14,60 Euro. Inzwischen kann man zu einem Preis von 5,06 Euro in Aphria Aktien investieren. Es gibt jedoch gute Argumente, die dafür sprechen, dass ein fulminanter Anstieg nur noch eine Frage der Zeit ist. Aufgrund der Volatilität des Cannabis Aktien Sektors und die Tatsache, dass die fundamentalen Daten für Aphria zu sprechen scheinen, ist der Anstieg auf die 10-Euro-Marke quasi über Nacht gut denkbar.

[stock_market_widget type=”chart” template=”basic” color=”blue” assets=”10E.F” range=”max” interval=”1d” axes=”true” cursor=”true” api=”yf”]

Folgt man der Einschätzung zahlreicher Analysten, dann ist die Aktie derzeit sogar leicht unterbewertet. Bei einem Blick auf die Zahlen ist es nicht zuletzt die Steigerung des Umsatzes, die Aktionäre frohlocken lässt. Diese konnte im vergangenen Jahr um sagenhafte 542,23 Prozent erhöht werden! Die breite Aufstellung des Unternehmens führt dazu, dass auch künftig Entwicklungen in diesem Ausmaß nicht unwahrscheinlich sind.

Deshalb in Aphria Aktien investieren?

Aphria gilt als Unternehmen, welches vor allem auch international hervorragend positioniert ist. Besonders eindrucksvoll ist die Tatsache, dass das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Aphria ausgewählt hat, deutsche Apotheken mit medizinischem Cannabis beliefern zu dürfen (Aurora sowie Demecan erhielten ebenfalls Zuschläge). Der europäische und deutsche Markt könnte sich als überaus wichtiger Wachstumsbeschleuniger herauskristallisieren. Nicht zuletzt deshalb ist es um das Aphria Aktien Potential und um Prognosen alles andere als schlecht bestellt. Die derzeitigen Schnäppchen-Preise könnten sich als Segen entpuppen. Wer jetzt in Aphria investiert, der hat gute Chancen auf hohe Renditen, die sich mehr als sehen lassen können. Wer breit diversifiziert, der kann zudem das Risiko senken – hierfür bietet sich beispielsweise ein DAX Aktien Investment an.

Photo by 7raysmarketing (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.