Auf den Krypto-Märkten kommt es heute zwar bei zahlreichen Coins zu einer Erholung – wirklich explodiert ist aktuell aber nur ApeCoin, der Token des milliardenschweren „Bored Ape Yacht Club“-Ökosystems. Ein beliebter Analyst verblüfft nun mit einer besonders bullishen Prognose für den Coin.

ApeCoin trotzt der Schwerkraft

Mit dem frühlingshaften Wetter zeigt sich auch auf den Krypto-Märkten wieder frisches Grün: Bitcoin ist innerhalb der letzten 24 Stunden rund 2% gestiegen, Ethereum ebenso. Solana (SOL) kommt sogar auf 5%, bei Terra (LUNA) sind es 6,3%.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

  • solana
  • Solana
    (SOL)
  • Preis
    $161.22
  • Marktkapitalisierung
    $74.84 B

Einige Altcoins sehen heute Morgen auch zweistellige Zuwächse, darunter Synthetix Network Token (SNX, +18%), Aave (AAVE, +10,4%) und Kusama (KSM, +10%). Führend diesbezüglich ist allerdings ApeCoin (APE) – und das mit Abstand.

Der Bored-Ape-Token kommt auf ein Plus von satten 35% innerhalb der letzten 24 Stunden, konnte sich von vom gestrigen Tief bei 12,18 Dollar auf bis zu 16,53 Dollar bewegen. Ein neues lokales Hoch für APE.

APE-Tageschart. Bild: Coinmarketcap.com

Erwartungsgemäß stießen einige Halter ihre Coins mit der Preisspitze ab, was den Kurs wieder minimal gen Süden brachte – allerdings nur auf bis zu 15,84 Dollar, wo ApeCoin gegenwärtig notiert. Weitere Bewegungen im Tagesverlauf sind wahrscheinlich, denn auch das Trading-Volumen ist im Vergleich zum Vortag um fast 300% im Plus.

Wie hoch kann ApeCoin steigen?

Prognosen zufolge besitzt ApeCoin langfristig enormes Renditepotenzial – wie auch die zugehörige „Bored Ape Yacht Club“-NFT-Kollektion. Aktuell tradet 1 APE für 15,84 Dollar – und geht es nach der jüngsten Vorhersage von Gov.capital, bewegt sich APE innerhalb der nächsten 12 Monate auf 19,50 Dollar (+23%). Mit noch mehr rechnet die Langzeitprognose: Hier steht Apecoin bis 2027 auf 93,18 Dollar – ein Zuwachs von mehr als 488%.

Priceprediction.net gibt sogar ein Preisziel von 134,35 Dollar bis 2027 aus (+748%). Kurzum: ApeCoin scheint gut positioniert, den Erfolg seiner jüngsten Rallyes in den nächsten Monaten zu wiederholen.

Das glaubt auch ein populärer pseudonymer Analyst, der derzeit mit einem bullishen Apecoin-Preisziel für Verblüffung sorgt. Er vergleicht ApeCoin in seinem derzeitigen Zustand mit Ethereum, als das noch 15,75 Dollar gekostet hat, schreibt seinen mehr als 27.000 Twitter-Followern:

„Sobald die gierigen Wale mit dem Akkumulieren fertig sind, werden sie aufhören, den Preis zu manipulieren… Ich frage mich, was dann passiert.“

Er legt damit nahe: Wale halten den Preis unten, um günstig kaufen zu können – und sobald sie damit fertig sind, könnte der ApeCoin-Preis auf Ethereum-ähnliche Bereiche steigen! Zum Vergleich: Ethereum tradet aktuell bei 3.050 Dollar!

Kryptoszene.de-Tipp: vielversprechende Kryptowährung für unter 1 Cent

ApeCoin befindet sich durch seine zahlreichen Rallyes mittlerweile in einem Preisbereich, der für viele Anleger womöglich unattraktiv erscheint. Viele halten Ausschau nach neuen, günstigen Kryptowährungen für unter 1 Cent. Kryptoszene.de-Tipp: Anleger könnten in dem Fall einen Blick auf die erst vor wenigen Wochen veröffentlichte Kryptowährung Lucky Block Coin (LBLOCK) werfen. Der ist es seit ihrem Release zwar ebenfalls gelungen, einige tausend Prozent aufzwerten. Sie kostet aber immer noch deutlich unter 1 Cent (aktuell 0,001913 Dollar). Wichtig hierbei: Die kryptobasierte Online-Lotterie arbeitet an einem bedeutenden Meilenstein – dem Release der offiziellen App. Für Android-Geräte wurde bereits eine Beta-Version veröffentlicht, die Version für den Apple AppStore wartet auf ihre Freigabe. Analysten halten einen erneuten Kurssprung für wahrscheinlich, sobald die App erschienen ist und zahlreiche Nutzer die vielversprechende Lotterie-Plattform erstmals richtig ausprobieren können.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jannis Grunewald

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Business2Community oder Coincierge.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.