Werbung
Luckyblock Banner

Binnen zweier Wochen verzehnfachte sich die Nachfrage nach Amazon Fresh auf Google. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Ferner zeigt sich, dass der US-Konzern auch in anderer Hinsicht von der Corona-Pandemie zu profitieren scheint – so schreibt Amazon aktuell 100.000 Stellen aus, um der Nachfrage Herr zu werden. 

Noch vor zwei Wochen befand sich die Suchmaschinen-Nachfrage in Deutschland für den Lebensmittel-Lieferdienst Amazon Fresh auf einem geringen Niveau. Der Google-Trend-Score, der das relative Suchvolumen angibt, notierte Anfang März bei 10. Inzwischen wurde der Höchstwert von 100 geknackt. Zu keinem Zeitpunkt des letzten Jahres war die Nachfrage größer, wie die Google-Daten aufzeigen.

Unterdessen ist es nicht nur der Lebensmittel-Lieferdienst aus dem Hause Amazon, der von den Kunden genutzt wird. Die steigende Nachfrage scheint sich auch an dem Börsenwert zu manifestieren. So verringerte sich zwar auch der Preis der Amazon Aktien, allerdings deutlich weniger, als dies bei anderen Online-Unternehmen der Fall ist. So büßten die Facebook Aktien innerhalb der letzten 4 Wochen rund 30 Prozent an Wert ein. Der Verlust bei Amazon schlägt hingegen nur mit etwa 8,5 Prozent zu Buche.

!function(e,i,n,s){var t=“InfogramEmbeds“,d=e.getElementsByTagName(„script“)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(„script“);o.async=1,o.id=n,o.src=“https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js“,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,“infogram-async“);

Amazon Nutznießer von Anstieg der Online-Bestellungen

Eine Erhebung von „Morning Consult“ förderte zutage, dass zahlreiche US-Bürger ihr Kaufverhalten verändern. 25 Prozent der Befragten gaben an, aufgrund des Coronavirus mehr im Internet zu bestellen. Aufgrund der hohen Marktdurchdringung von Amazon mutmaßlich zugunsten des Konzerns.

Doch auch ohne die Corona-Krise befindet sich der Konzern im Aufwind, wie aus der Infografik hervorgeht. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 280,52 Milliarden US-Dollar. Im vierten Quartal 2019 erwirtschaftete Amazon wiederum einen um 25 Prozent höheren Umsatz, als noch im vorherigen Quartal. Das Coronavirus wiederum könnte das Wachstum noch stärker ansteigen lassen: obgleich es noch keine Statistiken gibt schätzen Branchenkenner, dass die Verkaufszahlen im Online-Bereich noch über dem Weihnachtsgeschäft liegen.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.