Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Die zum Amazon-Konzern gehörende Streaming-Plattform Twitch vermeldet einen neuen Rekord. Die Nutzer sahen sich dort im März 2,06 Milliarden Stunden Live-Streams an. Wie Daten der Plattform „twitchtracker“ aufzeigen, könnte die Rekordmarke im April abermals geknackt werden.

Die meisten Zuschauerstunden gehen auf das Konto der Twitch-Applikation „Just Chatting“, gefolgt von Grand Theft Auto V (Take-Two) sowie League of Legends (Riot Games).

Gaming-Portale erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Auf Twitch sind inzwischen 30 Prozent aller Zuschauer weiblich, doch die Top-Influencer nach Views sind nach wie vor Männer. Twitch ist indes der Auffassung, dass es keinen Mangel an „großartigen weiblichen Streaming-Talenten“ gebe. Die Plattform rief daher erst unlängst das „Frauenjahr“ aus, um den Streamerinnen zu mehr Reichweite zu verhelfen.

Freundliche Übernahme

Im Jahr 2014 übernahm Amazon das einstige Start-up Twitch für seinerzeit 970 Millionen Dollar. Damit ging der Zuschlag an den Tech-Konzern, der das Rennen gegen Google gewann, jenes Unternehmen, das ebenfalls Interesse an Twitch zeigte.

Amazon scheint nach wie vor ein großes Potenzial im Gaming-Sektor zu sehen. So benannte der Konzern im vergangenen Jahr die Gaming-Sparte Twitch Prime in Prime Gaming um. Unternehmensangaben zufolge soll dies Gaming für ein größeres Publikum attraktiv machen. Mit Prime Gaming können Prime-Mitglieder jeden Monat kostenlose Spiele erhalten, wobei die Inhalte wechseln.

Amazon Aktien Kursentwicklung im Überblick

Binnen der letzten Woche stieg der Preis der Amazon Aktien um 5,8 Prozent. Im 12-Monats-Rückblick schlägt der Zugewinn indes mit 51,8 Prozent zu Buche. Der Online-Gigant profitiert von zahlreichen Entwicklungen im Angesicht der Corona-Krise: unter anderem von den hohen Bestellvolumina, aber auch vom Gaming-Trend, den die Pandemie befeuerte.

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.