Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Gemäß dem US-Handelsbeauftragten zählen mehrere Amazon-Seiten zu den „berüchtigten Märkten“ für gefälschte Waren. Dies geht aus der aktuellen Liste des Büros des Handelsbeauftragten hervor. Die US-Seite zählt zwar nicht dazu, allerdings amazon.co.uk, amazon.de, amazon.fr und amazon.it. Amazon indes hält dies für eine Racheaktion des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump.

Rechteinhaber würden Amazon nicht zuletzt dafür kritisieren, dass die Amazon-Verkäuferinformationen oft irreführend seien. Dies mache es schwer, herauszufinden, von dem man die Waren überhaupt kaufen würde, so ein Bericht von „t3n„. Ferner überprüfe Amazon die Verkäufer auf der Plattform nicht ausreichend, so ein weiterer Vorwurf.

Amazon im Visier

Selbst wenn Rechteinhaber gefälschte Produkte auf der Amazon-Seite identifiziert hätten, sei es weiterhin ein langwieriger Prozess, die Produkte von der Seite entfernt zu bekommen. In den vergangenen Jahren habe sich „das Ausmaß der Piraterie“ auf den genannten Amazon-Märkten weiter verschärft.

Das Tech-Unternehmen wiederum weist die Vorwürfe strikt von sich. Amazon unternehme mehr gegen Fälschungen als jedes andere Unternehmen. „Die Aufnahme von Amazon in diesem Bericht ist die Fortsetzung einer persönlichen Rache gegen Amazon und nichts weiter als ein verzweifelter Stunt in den letzten Tagen dieser Regierung„, wie ein Konzernsprecher gegenüber „CNBC“ äußert.

Amazon Aktien Kursentwicklung im Überblick

Ungeachtet der Kritik an den Geschäftspraktiken hatten Amazon-Aktionäre zuletzt allen Grund zur Freude. Zwar büßte der Konzern binnen des letzten Monats 2,2 Prozent an Marktkapitalisierung ein. Deutlich anders sieht es jedoch bei einem weiteren Zeithorizont aus. Innerhalb des letzten Jahres kletterte der Preis der Amazon Aktien um 53,4 Prozent nach oben. Der E-Commerce-Gigant profitierte unter anderem von den steigenden Online-Bestellungen im Angesicht der Corona-Krise, einige bezeichnen das Wertpapier daher als Corona Aktie par excellence.

Bild von kirstyfields auf Pixabay

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.