silver and black beaded bracelet
Werbung
Luckyblock Banner

Inzwischen sind auch etablierte Modemarken wie Adidas und Prada längst in der NFT-Welt angekommen – Mit dem gemeinsamen Re-Source-Projekt versuchen die beliebten Labels in Kooperation eine erfolgreiche NFT-Kollektion auf den Markt zu bringen, bei dem die Nutzer selbst an der Gestaltung des digitalen Kunstwerks teilhaben können.

Nichtsdestotrotz sticht ebenfalls eine weitere NFT-Kollektion aus der Masse hervor, auf die Whales aktuell gespannt blicken dürften. Um welchen alternativen Non-fungible Token es sich hierbei handelt, präsentieren wir in diesem Beitrag.

Was ist das Adidas und Prada NFT?

Adidas Logo Bereits in der Vergangenheit sammelten Adidas und Prada mit ihren Kooperationen viel Lob und Erfolg, weshalb die Zusammenarbeit auch im Metaverse weitergeführt werden soll. Dementsprechend inspirierten sich die Modebrands bei der zuvor beliebten Re-Nylon-Kollektion – hier arbeiteten Adidas und Prada gemeinsam an einer Fashion-Reihe, die mit limitierten Hosen, Jacken, Hüten und mehr daherkam.

Im Januar 2022 folgte daraufhin die Ankündigung des gemeinsamen NFT-Projekts. Insgesamt 3.000 von der Community hochgeladene, anonymisierte Bilder werden dabei gesammelt, um anschließend vom anerkannten Digitalkünstler Zach Liebermann zu einem außergewöhnlichen Kunstwerk zusammengefügt zu werden.

Nicht nur die Idee, sondern auch der Name “Adidas for Prada Re-source” deutet dabei auf die vorherige Re-Nylon-Modekollektion hin, die Adidas und Prada in Kooperation auf den Markt brachten.

3.000 Fotografien gesucht: Mitmachen lohnte sich

Tatsächlich konnten die Teilnehmer, die ihre Bilder für die Erstellung des Non-fungible Tokens kostenlos hochgeladen haben, selbst von dem Adidas und Prada NFT profitieren. Zwar wurde aus den zahlreichen eingesendeten Fotografien zufällig ausgelost, welche Bilder es am Ende in das Liebermann-Kunstwerk schaffen, doch den 3.000 Teilnehmern winkte ein einzigartiger Preis.

Zum einen erhielten die Nutzer einen prozentualen Anteil des Gesamterlöses, zum anderen wurden sie Besitzer des eigenen NFT-Puzzlestücks, welches sie für die Adidas for Prada Re-source Kollektion eingesendet haben. Dadurch konnten die Gewinner ihren eigenen NFT erstellen und einen der 3.000 Non-fungible Token auf der Plattform Opensea verkaufen, wodurch Teilnehmer weitere Gewinne einfahren konnten.

Leider war die Einsendephase auf den 26. und 27. Januar 2022 begrenzt, weshalb man nun leider nicht mehr mitwirken kann. Dass sich das Mitmachen jedoch in zweierlei Hinsicht gelohnt hat, zeigen die Zahlen auf Opensea.

Insgesamt kommen die 3.000 Non-fungible Token aktuell auf ein Trading-Volumen von 447 ETH, was zum derzeitigen Ethereum-Kurs mehr als 1,04 Mio. € entspricht. Gesammelt wurden die Fotografien auf der untergeordneten Ebene der Ethereum-Blockchain, im sogenannten Polygon-Netzwerk.

Vorteil für Besitzer der “Into the Metaverse”-NFTs

Das Potenzial, um aus der Adidas for Prada Re-source Kollektion Kapital zu schlagen, sahen viele Interessenten. Insgesamt sendeten 300.000 Nutzer ihre Fotos ein, von denen am Ende jedoch nur jeder Hundertste am Kunstwerk von Zach Liebermann mitwirken konnte.

Darüber hinaus waren vorneweg bereits 1.000 Plätze an Besitzer der ersten Adidas-NFT-Kollektion vergeben. Die Holder des “Into the Metaverse”-Non-fungible Tokens von Adidas wurden für den Kauf des NFTs zu einem Preis von 1.1697 ETH (aktuell rund 27,2 Mio. €) belohnt, indem 1.000 Anteile für sie reserviert wurden.

Neben den 3.000 Teilnehmern, die von der Auktion des Liebermann-Kunstwerks profitieren, geht ebenfalls ein großer Anteil des Gesamterlöses an den guten Zweck. Mit einer großzügigen Spende an Slow Factory soll vor allem das Bildungssystem gefördert werden, welches die gemeinnützige Organisation voranbringen möchte.

Obgleich die Preise der Adidas for Prada Re-source Kollektion im ersten Moment überaus hoch erscheinen können, so kann man bei der NFT-Kooperation der Mode-Giganten nicht wirklich von einem schlagartigen Erfolg sprechen.

Auf der einen Seite zeigen sich Twitter-User verwundert über das verrückte Gesamtwerk von Künstler Zach Liebermann, was nicht nur den Nutzer @coffeetraders überrascht.

Auf der anderen Seite werden stets Vergleiche zu NFT-Kollektionen anderer etablierter Modelabels gezogen, wie beispielsweise die “SUPERPLASTIC: SUPERGUCCI”-Reihe von Gucci und Superplastic. Dabei fällt das gesamte Trading-Volumen von 5.700 ETH (rund 13,25 Mio. €) sowie der vergleichsweise niedrige Preis von knapp 6 ETH (derzeit 13.900 €) für einen Non-fungible Token auf, mit denen die Adidas und Prada Kollektion auf keinster Weise mithalten können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von SUPERPLASTIC® (@superplastic)

Im Vergleich dazu steht das günstigste Exemplar der Adidas for Prada Re-source Kollektion bei gerade einmal 0,125 ETH (ca. 290 €). Auch wenn die Gucci-NFTs auf eine Zahl von nur 500 begrenzt sind, so haben dennoch viele Nutzer auf wesentlich höhere Preise bei der Kooperation von Adidas und Prada gehofft.

Lucky Block: Diese NFT-Kollektion stehen im Blickpunkt der Whales

Nach der mehr oder weniger erfolgreichen Auktion der Adidas for Prada Re-source Kollektion blicken Whales aktuell vor allem auf die Veröffentlichung der Lucky Block NFT-Kollektion “Platinum Rollers Club”.

Lucky Block ist eine Krypto-Lotterie, die mithilfe der Blockchain-Technologie für ein transparentes, Community-orientiertes und faires Glücksspiel-Erlebnis sorgen möchte. So können Interessenten dank des nativen LBLOCK-Tokens an regelmäßigen Losziehungen teilnehmen, bei denen jeder Nutzer zumindest einen kleinen Anteil des Topfs erhält.

Das Lotterie-Projekt erlangte in den vergangenen Monaten extrem viel Aufmerksamkeit, nicht zuletzt aufgrund der starken Performance des LBLOCK-Coins. Seit dem ICO im Januar 2022 stieg der Preis des Tokens von anfänglich 0,00084 € auf heutige 0,0035 € – ein Plus von mehr als 315 %.

„Platinum Rollers Club”-Kollektion wirkt vielversprechend

Nicht nur die Prognosen des LBLOCK-Tokens, sondern auch die bevorstehende Auktion der “Platinum Rollers Club”-Kollektion wirkt besonders vielversprechend und aussichtsvoll. Insgesamt 10.000 Non-fungible Tokens stehen dabei mit einzigartigen Vorteilen zum Verkauf.

Zum Beispiel kündigte Lucky Block an, dass es unter den NFT-Besitzern zu täglichen Preisen in Spezial-Lotterien kommen wird. Somit könnten Inhaber der “Platinum Rollers Club”-NFTs langfristig sogar Gewinne einfahren, indem man mit etwas Glück bei den täglich kostenlosen Gewinnspielen einzigartige Preise abstauben kann.

Apropos Gewinnspiel: Unter den Käufern der Lucky Block NFTs verlost die Krypto-Lotterie obendrein einen nagelneuen Lamborghini Aventador, wie das Netzwerk mehrmals auf Twitter ankündigte.

Damit soll zum einen natürlich die Aufmerksamkeit rund um den “Platinum Rollers Club” gesteigert werden. Zum anderen spielt Lucky Block damit auf ein in der Krypto-Community langzeitlich bewährtes Meme mit der Überschrift “When Lambo…?” an.

Aus diesem Grund sollten NFT-Interessierte besonders ein Auge auf die Lucky Block NFT-Kollektion werfen, um womöglich von dem “Platinum Rollers Club” profitieren zu können. Zugang zu ihr gibt es über die offizielle Telegram Gruppe.

Foto von Laura Chouette

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.