2 entspannte NFT-Games
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Bei NFT-Spielen und Play-to-Earn-Games (P2E) handelt es sich um einen noch recht neuen Trend, dennoch haben sich bereits eine Vielzahl an Titeln auf dem Markt einen Namen gemacht, die von Millionen von Spielern gespielt werden. Die Anfänge hat schon 2017 das Spiel CryptoKitties gemacht, inzwischen sind Spiele wie Axie Infinity, The Sandbox und Splinterlands enorm bekannt und beliebt.

Sie alle basieren auf der Blockchain, haben NFT integriert und ermöglichen es Spielern, beim Spielen Token zu verdienen. Inzwischen werden die Technologien jedoch noch weiter ausgereift und neue Spielmodelle entwickelt, die besonders immersive Spielerfahrungen in P2E-Games erlauben: über die virtuelle Realität. Hier treffen Zukunftstechnologien in Spielen zusammen.

VR übernimmt das Ruder

Virtual Reality, virtuelle Realität oder einfach kurz VR – die Begriffe sind heutzutage in aller Munde und gewinnen stetig mehr an Bedeutung. Vor allem mit den groß angekündigten Plänen von Facebook (jetzt Meta) für das Metaverse der Zukunft, in dem VR zweifelsohne eine enorme Rolle spielen soll, wird der innovativen Technologie immer mehr Aufmerksamkeit zuteil. Doch lang bevor von Web3 und einer Metaverse-Zukunft die Rede war, machte sich VR schon innerhalb des letzten Jahrzehnts auf den Weg in die Wohnzimmer der Gamer.

Virtual Reality VRAlles begann bereits in den 60er Jahren mit der Erfindung des ersten VR-Geräts der Geschichte, doch es sollte bis 2012 dauern, bis VR wirklich den ersten Schritt zur Salonfähigkeit machte. Oculus und Facebook starteten schon damals den Trend, Sony folgte 2014 mit ihrer PS VR kurz darauf ebenfalls.

Inzwischen sind die Oculus Quest 2 und Sonys angekündigte PS VR2 die Spitzenführer auf dem Gebiet der Endverbraucher-VR-Headsets und die Anzahl an Games, die mittels VR gespielt werden können, wächst kontinuierlich.

Von Zombiehorden in Spielen wie Resident Evil über Erlebnisse im Weltall in Echo VR bis hin zu klassischen Spielen wie Poker VR und Tabletop Simulator lassen sich bereits allerlei Spiele mit der innovativen Technologie auf besonders immersive Weise spielen. Jetzt kommen auch alle Fans von NFT-Gaming auf ihre Kosten, denn diese beiden entspannten P2E-Spiele können mit VR-Headset gespielt werden.

Wanaka Farm

Wanaka Farm NFT Game spielen

In Wanaka Farm ist ein Blockchain-basiertes Game, das ganz stark an das gute alte Farmville erinnert. Spieler übernehmen darin ihre eigene Farm und können das entspannte Leben eines Farmers führen.

Hier geht es nicht um den Wettkampf, denn jeder kann in seinem eigenen Tempo seine Farm führen. Die virtuelle Umgebung ist an eine hübsche Kleinstadt im Süden von Neuseeland angelehnt, die Idylle und Entspannung versprühen.

Interessant ist zudem, dass, anders als bei Farmville, hier die vier Jahreszeiten zum Tragen kommen und Spieler bei ihren Farmertätigkeiten beeinflussen. Wie zu erwarten, kann man Obst und Gemüse anbauen und ernten, Tiere halten und züchten und die eigene Farm erweitern, verschönern und nach Belieben anpassen.

Die Token-basierten Items des Games, wie etwa die Ernte, Saat, Tiere und auch die gesamte Farm als Ganzes, können am NFT-Handelsplatz verkauft, getauscht und gekauft werden. Das Spiel kann entweder ganz altbekannt am Bildschirm gespielt, oder aber mittels VR erlebt werden.

Revomon

Revonom Play2Earn

Revomon ist ein weiterer P2E-Titel, der auf der Blockchain basiert und mit NFT-Items Spielern die Möglichkeit bietet, beim Spielen Token zu verdienen. Bei dem P2E-Game handelt es sich um ein neuartiges Online-Rollenspiel, das stark an Pokémon erinnert. Genauso wie Spieler in den Pokémon-Spielen die vielen kleinen Monster fangen, sammeln und weiterentwickeln können, gibt es auch in Revomon Kreaturen, die gesammelt werden können.

Revomon Spiel In diesem Rollenspiel können Spieler online in der großen Umwelt mit anderen Spielern interagieren und nach wilden Revomon in der Wildnis suchen, um sie zu fangen. Gewissermaßen ist es eine Kombination aus Axie Infinity und Pokémon Go, allerdings nicht mittels AR, sondern in der virtuellen Realität, die eine volle Immersion erlaubt.

Wie auch in Axie Infinity, handelt es sich bei den Revomon um Token-basierte Tierchen, also NFT, die nach dem ERC-721 Standard in den Besitz des Spielers übergehen und gehandelt werden können.

Blockchain und NFT-Gaming treffen auf virtuelle Realität: Diese Spieltitel bringen die innovativen Technologien zusammen und ermöglichen Spielern ein vollkommen neuartiges Spielerlebnis in der dritten Dimension. VR befindet sich bereits seit einigen Jahren auf dem Vormarsch, nun kommt die Technologie mit dem P2E-Gaming-Modell zusammen.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.