NEO: 93 Prozent an Wert verloren – jetzt in Altcoin investieren?

Die Kryptowährung NEO hat seit ihrem großen Bull Anfang 2018 einen erheblich Kursverlust hinnehmen müssen. Derzeit geht es aber wieder aufwärts.

In den vergangenen sieben Tagen zeigte der Trend von NEO klar nach oben. Das Sieben-Tage-Plus liegt bei 8,5 Prozent. In den zurückliegenden 24 Stunden stieg der Kurs um 2,6 Prozent.

40 Prozent gewonnen in zwei Wochen

Derzeit ist der Coin von NEO für 12,54 Dollar zu haben. Vor zwei Wochen war die Kryptowährung noch deutlich günstiger zu bekommen. So lag der Wert von NEO etwa vor zwei Wochen, am 26. März, noch bei 8,73 Dollar. Das entspricht einem Wertzuwachs von über 40 Prozent.

Trotz des schon steigenden Kursverlaufes könnte es für Anleger immer noch ein günstiger Zeitpunkt sein, um in NEO zu investieren. Dafür spricht ein Blick auf die Entwicklung des Altcoins seit dem Allzeithoch im Januar. Der massive Kursverlust von 93 Prozent gegenüber dem aktuellen Kurs zeigt, welches Wachstumspotenzial die Investition bieten könnte, wenn es wieder zu einem Bull Run kommt.


Am 15. Januar 2018 erreichte NEO sein bisheriges Allzeithoch von 198,38 Dollar. Dann folgte in Etappen der Einbruch des Kryptomarktes von dem NEO stark betroffen war. So sank der Kurs etwa bis Ende März 2018 binnen nur zweieinhalb Monaten auf nur noch 50 Dollar. Das entspricht 75 Prozent Wertverlust. Basierende auf diesem Wert hat NEO bis heute nochmal über 70 Prozent eingebüßt.

Sicherer Platz in den Top 20

Dennoch kann sich NEO aktuell in den Top 20 der wertvollsten Kryptowährungen der Welt halten. Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit 815 Millionen Dollar belegt NEO aktuell Platz 17. Allein binnen der vergangenen 24 Stunden konnte NEO 20 Millionen Dollar an Kapitalsteigerung verbuchen.

Vor dem Hintergrund dieses Aufwärtstrends auf noch verhältnismäßig niedrigem Niveau, könnten Anleger bei einem möglichen Ausbruch nach oben ein gutes Geschäft machen.

________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von trendingtopics

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.