Mercedes entwickelt mit PlatOn eine Blockchain-Plattform für Gebrauchtwagen

Wie das Blockchain-Unternehmen PlatOn am 28. August in einer gesonderten Mitteilung gegenüber Cointelegraph bekanntgab, hat das Unternehmen mit dem Mercedes-Benz Sales Service (BMBS) in Peking eine Blockchain-Plattform für die Speicherung von Daten und die Preisberechnung von Gebrauchtwagen entwickelt.

Laut der Mitteilung soll die blockchain-basierte Vehicle Residual Value Management Platform von PlatON in der Lage sein, sowohl statische als auch dynamische Daten zu speichern, die zur automatisierten Berechnung des Restwerts von registrierten Fahrzeugen herangezogen werden.

Des weiteren soll die neue Plattform für den Gebrauchtwagenmarkt geöffnet sein sowie für Unternehmen, die über BMBS hinausgehen. Dazu gehören unter anderen 4S-Autohäuser – autorisierte Autohäuser in China – sowie Gebrauchtwagenbesitzer und Fahrzeugprüfungsfirmen.

Werbung

Ada Xiao, der CSO von PlatOn, betonte die Größe des Gebrauchtwagensektors in China und erklärte, dass die Branche deswegen bessere Datenerfassungs- und Überwachungsdienste brauche:

“Mit mehr als 6,5 Millionen Gebrauchtwagen, die allein in der ersten Jahreshälfte in China gehandelt wurden, hoffen wir, dass unsere Zusammenarbeit mit BMBS die Notwendigkeit von ausgefeilteren Datenerfassungssystemen aufzeigt, um den Wert der Fahrzeuge, die den bedeutenden chinesischen Gebrauchtwagenmarkt ausmachen, genau zu überwachen.”

Im Juli ging die Mercedes-Benz-Muttergesellschaft Daimler eine Partnerschaft mit dem Krypto-Startup Riddle & Code ein, um Blockchain-basierte Schnittstellenlösungen wie beispielsweise eine “Fahrzeug-Wallet” zu entwickeln, die für Carsharing, autonome Fahrzeuge und die Echtzeitkommunikation sicherer Verkehrsdaten mit Smart-City-Umgebungen eingesetzt werden kann.

 

Bildquelle: Photo von TheCarSpy

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.