Litecoin: LTC steigt um 14 Prozent an einem Tag

In den vergangenen 24 Stunden durften sich die Anleger von Litecoin über einen deutlichen Schub nach oben freuen. Der Kurs stieg binnen kurzer Zeit um rund 14 Prozent an. Von unter 80 Euro je Coin ging es hinauf auf nun 90 Euro.

700 Millionen Euro Wertzuwachs

Entsprechend stark kletterte auch die Marktkapitalisierung. Sie stieg um fast 700 Millionen Euro an einem Tag und beläuft sich nun auf 5,59 Milliarden Euro. Damit rangiert Litecoin weiter auf Platz sechs der wertvollsten Kryptowährungen.

LTC konnte sein Polster auf Binance Coin auf Rang 7 deutlich ausbauen, der im selben Zeitraum “nur” ein Kurszuwachs von gut sechs Prozent bzw. 235 Millionen Euro Marktkapital verzeichnet. Binance Coin ist insgesamt 4,36 Milliarden Euro wert und liegt damit über eine Milliarde Euro hinter Litecoin zurück.

Werbung


Gleichzeit verkürzte Litecoin seinen Rückstand auf EOS und schielt auf die Top 5 Kryptowährungen. Der Kurs von EOS stieg am vergangenen Handelstag um 484 Millionen Euro. Der Kapitalstock beläuft sich nun auf 5,98 Milliarden Euro.

Noch höher als derzeit stand der Kurs von Litecoin erst vor acht Tagen am 16. Mai 2019. LTC erreichte zu diesem Zeitpunkt einen Wert von knapp 95 Euro je Coin. Damit ist der derzeitige Stand aber immer noch der Zweithöchste seit geraumer Zeit. Die Marke von 90 Euro wurde davor zuletzt im Juni 2018 durchbrochen.

350 Prozent nach oben seit Dezember

In der zweiten Jahreshälfte 2018 zeigte der Trend dann steil nach unten und Litecoin stürzte ab auf nur noch gut 20 Euro je Coin. Davon hat sich LTC nun deutlich erholt und konnte bis dato 70 Euro je Coin bzw. 350 Prozent zulegen. Sollte Litecoin zu weiteren Höhenflügen ansetzen, dürfte schon bald die 100-Euro-Marke geknackt werden.

Bis zur historischen Marke von 322,10 Euro ist es allerdings noch ein weiter Weg. Ein weiterer Anstieg von 260 Prozent wäre dafür nötig. Anlegern bietet Litecoin also immer noch ein gutes Potenzial zum Einstieg. Vorausgesetzt natürlich, es kommt nicht zu einem erneuten Einbruch am Kryptomarkt.

________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von btckeychain

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.