Litecoin Kurs Prognose: Fällt LTC/USD-Kurs nach Abwärtstrend jetzt unter $60?

Gemischte Gefühle dürfte bei Anlegern von Litecoin die aktuelle Kursentwicklung der Kryptowährung hervorrufen. Der Altcoin legte in den zurückliegenden sieben Handelstagen teilweise kräftig zu und gab damit Anlass zur Hoffnung bald auf einen Wert von 70 Dollar zu steigen. Doch nun haben sich die Vorzeichen gedreht. LTC/USD befindet sich im Sog nach unten. Allein in den letzten 24 Stunden fiel der Kurs um rund 2,5 Prozent. Dennoch steht unter dem Strich noch ein Kurszuwachs von mehr als sechs Prozent in dieser Handelswoche.

Derzeit notiert der LTC/USD-Kurs jedoch nur noch bei 61,50 Dollar. Nach einem zwischenzeitlichen Anstieg Richtung 65 Dollar liegt der Wert des Altcoins nun wieder deutlicher näher an der Marke von 60 Dollar als bei den von Anleger erhofften 70 Dollar und mehr.

LTC/USD mit besserem Trend als Bitcoin und Ripple.

Vor der detaillierten Chartanalyse lohnt sich aber ein Blick darauf, wie Litecoin in dieser Handelswoche gegenüber anderen Top-Kryptowährungen abgeschnitten hat. Die Auswertung der aktuellen Zahlen zeigt nämlich, dass Anleger durchaus ein gutes Händchen mit einem Litecoin-Investment bewiesen haben.

Werbung

Im direkten Vergleich konnte der Kurs der Markführers Bitcoin in diesem Zeitraum lediglich um gut 0,5 Prozent zulegen. Auch Ethereum, seines Zeichens wertvollster Altcoin, verzeichnet „nur“ einen Zuwachs von zwei Prozent. Der Ripple-Kurs rutschte sogar leicht ins Minus (-1,3 Prozent), während Bitcoin Cash nur einen Minimalanstieg von gut 0,5 Prozent hinlegt. Unter den Top 10 Coins erreicht lediglich EOS einen vergleichbaren Zuwachs. Der Stellar-Kurs steigt indes sogar um mehr als 16 Prozent. IOTA steht hingegen sogar vier Prozent im Negativbereich.

Die Zahlen zeigen, dass der LTC/USD-Kurs sich insgesamt betrachtet in dieser Woche sehr erfreulich entwickelt hat. Trotzdem dürfte Anleger der klare Negativtrend in den letzten Handelsstunden sorgen.

Wohin dreht nun der Kurs? Kann sich Litecoin über 60 Dollar halten und vielleicht mit einem weiteren Impuls die 70-Dollar-Marke erreichen? Oder setzt sich der Trend fort und droht nach einem Fall unter 60 Dollar womöglich ein weiterer Absturz Richtung 50 Dollar?

Die LTC/USD-Chartanalyse im Detail

Welches Szenario ist am wahrscheinlichsten? Erste Hinweise für die Litecoin Kurs Prognose liefert die detaillierte Chartanalyse.

Betrachten wir zunächst die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von LTC/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum von Litecoin lag bei knapp 64 Dollar am 7. November um 01:00 MEZ.
  • Das Kursminimum der Handelswoche erreichte LTC/USD am 1. November um 18:12 MEZ bei knapp 57,50 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche lag bei 60,75 Dollar.

Diese wenigen Fakten geben schon einen klaren Aufschluss des aktuellen Trends von Litecoin. Kursminimum und -maximum liegen für einen Zeitraum von nur einer Woche relativ weit auseinander. Die Differenz beträgt 6,50 Dollar, was immerhin mehr als zehn Prozent des aktuellen Kurswertes entspricht. Das spricht für eine relative starke Dynamik im Litecoin-Kurs. Die Dynamik ist vor allem für Daytrader interessant, die kurzfristig Gewinne realisieren wollen. Die damit verbundene Volatilität bringt jedoch für Langzeitinvestoren auch ein gewisses Risiko, weil schneller starke Kursverluste drohen.

Wenn wir uns das Momentum näher ansehen, fällt jedoch auf, das Höchst- und Tiefstwert des Handelswoche zwar relativ weit entfernt sind, aber es nicht zu starken Kursschwankungen kam.

Die Chartanalyse zeigt eine relativ ruhig verlaufende Seitwärtsbewegung im ersten Teil der Handelswoche. Dann kommt es zu einem kräftigen Push am 4. November. Mit großer Dynamik, gekennzeichnet von einer fast senkrecht nach oben gerichteten Kurslinie, springt der Kurs in einem ersten Schritt von rund 58 Dollar über die 60 Dollar Marke.


Kontinuierliches Wachstum im LTC/USD-Kurs

In vielen weiteren kleinen Etappen, die sich in der Chartanalyse an kurzen Kursbewegungen nach oben zeigen, schafft es der LTC/USD-Kurs schließlich auf das Wochenhoch bei 64 Dollar. Dieser Anstieg nach dem ersten großen Push vollzieht sich aber über einen längeren Zeitraum von drei Handelstagen. Das Wachstum ist damit kontinuierlich und nicht explosionsartig. In den meisten Fällen ist eine solche Art von Wachstum nachhaltiger als ein starker Ausbruch, der häufig nach kurzer Phase eine ebenso starke Kurskorrektur nach unten folgen lässt.

Insofern könnte das langsame Wachstum als positives Anzeichen gewertet werden, dass der LTC/USD-Kurs zumindest nicht erdrutschartig unter 60 Dollar fällt.

Die wichtigsten Muster für die LTC/USD Kurs Prognose

Weitere Hinweise, in welche Richtung der LTC/USD-Kurs nun dreht, kann die Chartanalyse liefern. Ein wichtiges Indiz für die Litecoin Kurs Prognose sind Chart-Muster aus der Vergangenheit, die sich mit der aktuellen Entwicklung vergleichen lassen.

Die Chartanalyse weist für die vergangenen 365 Tage zwei Muster mit einem sehr ähnlichen Kursverlauf wie aktuell auf.

Das erste vergleichbare Muster ist Mitte Dezember 2018 zu erkennen. In kurzer Zeit stieg der Kurs in einer stark nach oben gerichteten Linie von rund 23 Dollar auf mehr als 33 Dollar und kurz danach sogar auf 39 Dollar. Danach setzte wie aktuell auch ein leichter Abwärtstrend ein, der LTC zurück auf rund 31 Dollar führte.

Was folgte danach? Eine Seitwärtsbewegung über 30 Dollar, die rund 3 Wochen anhielt. Dann jedoch erfolgte ein zweiter Push, der den LTC/USD-Kurs sogar weit über die 40-Dollar-Marke hievte. Auf diesem Niveau konnte sich der Kurs in der Folgezeit halten und sogar weitere Anstiege verzeichnen. Letztendlich klettere Litecoin bis zu Ende dieser Phase auf rund 92 Dollar und konnte seinen Wert gegenüber dem Ausgangspunkt um fast 70 Dollar steigern.

Das zweite vergleichbare Muster zeigt sich ab dem 5. September 2019. Von rund 65 Dollar klettert der LTC/USD-Kurs in weniger als zwei Wochen auf knapp 78 Dollar. Bis dahin ist die Entwicklung mit der derzeitigen Situation vergleichbar. Dann jedoch kommt es zu einem starken Fall nach unten, der Litecoin auf ein Niveau von nur noch gut 55 Dollar zurückführt.

Anleger können hoffen, dass die aktuelle Entwicklung Muster 1 und nicht Muster 2 folgt. Dann könnte der LTC/USD-Kurs schon bald über die 70 Dollar-Marke steigen. Auch weitere Kursgewinne und möglicherweise sogar ein Anstieg auf 100 Dollar und mehr noch in 2019 scheinen dann möglich.

Allerdings ist dieses Szenario nur ein mögliches von vielen. Anleger sollten daher die Kursentwicklung immer täglich im Blick behalten, um rechtzeitig handeln zu können.

Das Fazit für die Litecoin Kurs Prognose

Zusammengefasst können aus der Analyse folgenden Hinweise für die Litecoin Kurs Prognose gewonnen werden:

  • Der LTC/USD-Kurs weist nur auf den ersten Blick eine hohe Dynamik auf. In Wirklichkeit gab es nur einen wesentlichen Push in dieser Woche und sonst eine geringe Volatilität.
  • Der Vergleich zur Chartentwicklung ab Mitte Dezember 2018 weckt Hoffnung auf ein starkes Wachstum.
    ___________________________________________________________________________

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

 

Bildquelle: Photo von BeatingBetting

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.