Krypto US-Dollar: an Kryptowährungen führt kein Weg mehr vorbei! Profitiert BTC?

Der Krypto-Siegeszug schreitet unbeirrt fort. Wenngleich sich dies nicht immer in einer positiven Altcoin und Bitcoin Kursentwicklung manifestiert, gibt es keinen Zweifel daran, dass das Interesse von Unternehmen und Staaten ständig steigt. Man denke beispielsweise an den Libra Coin oder auch an die Tatsache, dass sogar aus der Unionsfraktion in Deutschland der Vorschlag kam, einen E-Euro einzuführen.

Fakt ist, dass von den USA (politisch, wirtschaftlich, militärisch) nach wie vor die größte Macht ausgeht – so zumindest zahlreiche Experten. Derzeit sorgt die Meldung für Furore, dass die US-Zentralbank mit dem Gedanken spielt, einen Krypto-Dollar zu implementieren. Dies könnte ob des Einflusses der USA eine regelrechte Gezeiten-Wende nach sich ziehen. Wer aktuell Altcoins oder Bitcoin kaufen möchte, der tut gut daran, sich die jüngste Entwicklung zur Gemüte zu führen.

Will die US-Zentralbank jetzt tatsächlich den Krypto-Dollar?

Rob Kaplan, seines Zeichens hochrangiger Vertreter der US-Notenbank Federal Reserve, äußerte sich unlängst zu einem Krypto-Dollar. Er äußerte, dass die Fed Pläne für einen Krypto-Dollar “aktiv beobachten und debattieren” würde. Zwar sei es bis dato so, dass noch keine Entscheidung getroffen sei. Die Abwägung von pro und kontra laufe jedoch auf Hochtouren. Befeuert werden die Pläne vor allem dadurch, dass befürchtet wird, dass der US-Dollar seine Stellung als Welt-Reserve-Währung verlieren könnte.

Werbung

Gute Zeichen für jene, die in Kryptowährungen investieren möchten

Noch gibt es keine Gewissheit darüber, wie die Auswirkungen eines Krypto-Dollars konkret aussehen würden. An einem gibt es jedoch keinen Zweifel: das Thema Kryptowährungen könnte dadurch extrem befeuert werden und letzten Endes voll und ganz in der Mitte der Gesellschaft ankommen. Die Chancen gelten als groß, dass dadurch Anleger vermehrt digitale Währungen auf Krypto Exchanges kaufen werden, die zuvor wenig mit der Thematik betraut waren.

Aus idealistischer Sicht mag einiges gegen einen US-Dollar sprechen – den der Gedanke der Dezentralität wird hier mit Füßen getreten. Nichts desto trotz: Dass insbesondere der Bitcoin Kurs von derlei Entwicklungen profitieren kann, gilt als wahrscheinlich. Es mehren sich die Zeichen, dass es wieder aufwärts geht – womöglich sind wir von der nächsten Herbst-Rally nur noch wenige Tage entfernt.

 

Photo by 3844328 (Pixabay)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael L.

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für tiefgehende Analysen und Anlagetipps. Aussichtsreichste Aktien, Krypto Potentiale und vielfältige Branchen, Raphael liefert ganz besonders spannende Themen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.