Krypto-Pionier prognostiziert Bitcoin Preis auf 250.000 US-Dollar

Der US-amerikanische Autor und Unternehmer Mark Jeffrey, der 2013 das Buch “Bitcoin Explained Simply” verfasste, bleibt trotz des noch immer andauernden Krypto-Winters optimistisch in Bezug auf den zukünftigen Preis von Bitcoin (BTC).

In einem früheren Interview des Podcast “The Next Billion Seconds” zog er Analogien zum DotCom-Boom und Bust der früheren 2000er:

“Die Situation, denke ich, ist ähnlich wie der DotCom-Boom und der Bust Cycle, den wir in den Ende der 90er und Anfang der 2000er gesehen haben. Ich denke auch, dass die Leute sehr übermütig geworden sind und sich womöglich etwas aus dem Fenster gelehnt haben, wodurch sie dann Angst bekamen. Man darf auch nicht vergessen, dass die [traditionellen] Märkte auch einen Absturz und viel Volatilität erlebt haben, sodass der Kryptomarkt nicht isoliert betrachtet werden kann.”

Werbung

Allerdings denkt Jeffrey auch, dass der Entwicklungsprozess von Kryptowährungen stark komprimiert sei und nicht solange brauchen werde, wie es bei der DotCom-Blase Anfang der 2000er der Fall war. Zudem seien die aktuellen Marktbedingungen nur ein Nebenprodukt von Marktzyklen, bei denen er den bevorstehenden Zyklus als “dritten Akt” – in Anlehnung an Star Wars: The Return Of The Jedi – bezeichnet:

“Aber das ist noch nicht das Ende, wir sind erst beim mittleren Teil. Das ist der zweite Akt, der dritte steht uns noch bevor. Beim DotCom-Boom und Bust ging es langsam bergab, danach trat die tote Periode ein und letzendlich stiegen Unternehmen wie Amazon und Google phönixartig aus der Asche, um die Riesen zu werden, die sie heute sind. Ich denke, die gleiche Entwicklung werden wir bei Kryptowährungen sehen.”

Jeffrey ist nicht der einzige Analyst, der einen solch enormen Bitcoin Preis prognostiziert. Der legendäre Risikokapitalgeber und Bitcoin-Enthusiast Tim Draper erklärte vergangenes Jahr, dass er ebenfalls glaubt, die Coin könne bis 2022 auf 250.000 US-Dollar steigen.

Bildquelle: Photo by QuinceMedia (Pixabay)


Möchtest du Bitcoin kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.