Neue Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de

Crypto.com Erfahrungen & Test 2022: Unsere Bewertung

Crypto.com Erfahrungen & Test 2022: Unsere Bewertung

  • Einfacher Kauf und Verkauf von 250+ Kryptowährungen
  • Intuitive und benutzerfreundliche App
  • Auf der Ethereum-Blockchain aufgebaut
71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, ...

Crypto.com Erfahrungen & Test 2022: Unsere Bewertung

4.8
Zur Webseite
71% der Konten von Privatanlegern v ...
Crypto.com Erfahrungen & Test 2022: Unsere Bewertung

Crypto.com Erfahrungen & Test 2022: Unsere Bewertung

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie C ...

Übersicht

/ Zuletzt Aktualisiert 29. April 2022

10 Millionen aktive Nutzer weltweit, eigene App, eigene Wallet, diverse DeFi-Angebote und eine umfassende Auswahl an Kryptowährungen – dies alles vereint die Krypto Börse Crypto.com, welche es bereits seit 2016 gibt. Mittlerweile verfügt Crypto.com sogar über eine eigene Währung sowie über einen NFT-Marktplatz und bildet damit gleich ein ganzes Krypto-Ökosystem.

Selbst Kredite werden an Nutzer vergeben und auch Debitkarten gibt die Plattform heraus, mit denen man diverse Vorteile erhält. Wenn wundert es da noch, dass Crypto.com auf sämtlichen Bewertungsplattformen zu mehr als 90 Prozent positiv bewertet wird? Das Ziel der Gründer war und ist, Kryptowährungen mit allem, was dazu gehört, für jedermann zugänglich zu machen. Dies haben sie eindeutig geschafft und werden dafür ganz besonders von den Usern geschätzt.

Crypto.com Vor- & Nachteile

  • Sehr intuitive Bedienung und auch für Anfänger verständlich
  • Akzeptable Gebühren
  • App umfasst alle wichtigen Funktionen
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • Kauf und Verkauf sehr einfach möglich
  • Viele Features wie beispielsweise die eigene Debitkarte
  • Hohe Sicherheitsstandards erfüllt
  • Kein deutscher Kundensupport
  • Webseite und App nicht immer auf Deutsch verfügbar
  • Kartenstaking je nach Level sehr kostenintensiv
  • Die eigene Währung CRONOS schwankt stark
  • Für den PC kann nur die Browserversion genutzt werden, es gibt keine App

Was ist die Crypto.com Exchange?

Bei Crypto.com handelt es sich um eine Kryptowährungsplattform, welche mit einer App, einer Wallet und einer Börse gleich ein ganzes Krypto-Ökosystem bildet. Zudem können Nutzer Debitkarten und Kredite beantragen (momentan nicht für deutsche Nutzer möglich), Earn-Programme in Anspruch nehmen und einen NFT Marketplace nutzen. Selbst eine eigene Bezahlmethode namens Crypto.com Pay und eine Währung namens CRONOS hat die Plattform im Angebot.

Crypto.com Exchange

Als All-in-One-Lösung für alles rund um Kryptowährungen wird die Börse seither mit den nach und nach hinzugekommenen Features immer bekannter und beliebter. Bis dato hat sie über zehn Millionen aktive Nutzer, die Zugang zu über 250 verschiedene Krypto Coins und Tokens erhalten. Die Crypto.com Exchange kann sowohl über eine Browserversion als auch über eine App auf dem Smartphone genutzt werden. Für PC und Tablet ist aktuell noch keine App verfügbar.

Ist Crypto.com seriös? Die Geschichte des Brokers

2016 wurde das Unternehmen zunächst unter dem Namen „Monaco Technologies GmbH“ von Kris Marszalek, Rafael Melo, Gary Or und Bobby Bao gegründet. Schon damals lautete das Ziel, Kryptowährungen für jedermann zugänglich zu machen, d.h. jeder kann hier ganz einfach Kryptowährungen kaufen.

Crypto.com Team

2018 kam es schließlich zum Rebranding und Crypto.com mit der zugehörigen Domain entstand unter der Firmierung Foris DAX MT Limited. Das Unternehmen Crypto.com sitzt zwar in Hong Kong, Büros bzw. Niederlassungen gibt es allerdings auch auf Malta, in der Schweizer Stadt Zug, in Bulgarien, China, Singapur und der USA.

Die Nutzer von Crypto.com leben auf der ganzen Welt, weshalb der Slogan „Cryptocurrency in Every Wallet™“ auch sehr gut zur Mission der Plattform passt. Die Vielzahl der Nutzer und die Tatsache, dass Crypto.com sowohl reguliert wird als auch diverse Sicherheitsstandards einhält, macht die Börse zu einem äußerst seriösen Anbieter.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Traden bei Crypto.com

5
Crypto.com Logo big
  • Einfacher Kauf und Verkauf von 250+ Kryptowährungen
  • Intuitive und benutzerfreundliche App
  • Hochgeschwindigkeits-Börse mit wettbewerbsfähigen Gebühren
  • Auf der Ethereum-Blockchain aufgebaut
Crypto.com Logo big
Jetzt handeln!
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Crypto.com Erfahrungen

Was Crypto.com im Angebot hat und welche Funktionen und Tools zur Verfügung stehen, schauen wir uns jetzt an.

Angebot

Über die App der Crypto.com Krypto Börse können Kryptowährungen mit Fiat-Geld oder Coins gehandelt und schließlich auch ausgezahlt werden, was mitunter der wohl wichtigste Part des Angebots ist. Zudem gibt es mit CRONOS einen eigenen Crypto.com Token und eine Visa Karte.

CRONOS als eigene WährungDebit CardKartenstakingCrypto PayCrypto KrediteNFT Marktplatz

CRONOS als eigene Währung

Crypto.com CRO Bei Cronos, ehemals CRO, handelt es sich um einen ERC-20-Token, der auf der eigenen Blockchain namens Crypto.org Chain zu finden ist. Um alle Funktionen auf Crypto.com nutzen zu können, wird man CRONOS auf jeden Fall benötigen.

Insgesamt gibt es 30 Milliarden CRONOS Tokens, von denen bereits 25 Milliarden im Umlauf sind. Bis dato dient er jedoch mehr als Utility Token, denn der Kursverlauf war vergleichsweise schlecht in der Vergangenheit. Ob es sich lohnt, in CRONOS zu investieren, ist also fraglich.

Debit Card

Crypto.com Debitkarte

Weiterhin ist jedoch die Cashback Visa Card bzw. die Visa Debit Card unter den Crypto.com Produkten mittlerweile ein regelrechtes Flaggschiff geworden. Man erhält sie sowohl virtuell als auch physisch als Karte.

Bei dieser Karte handelt es sich jedoch nicht um eine Kreditkarte – stattdessen muss auch sie mit Fiat-Geld aus der Wallet oder über die Kreditkarte aufgeladen werden. Dann kann damit Geld abgehoben sowie eingekauft und dabei jeweils Cashback in Form von CRONOS, der Crypto.com Währung, gesammelt werden. Wer eine Karte nutzt und zu einem anderen Level wechseln möchte, kann dies gegen eine Gebühr jederzeit tun und erhält dann innerhalb von maximal 14 Tagen die neue Karte. Dazu muss natürlich die Investition im Staking angepasst werden.

Die Level reichen von „Midnight Blue“ bis zu „Obsidian“, wobei erstere Karte aus Plastik lediglich ein Prozent Cashback ermöglicht. Mit der „Obsidian“, die das höchste Kartenlevel darstellt, können dann sogar acht Prozent Cashback gutgeschrieben werden. Weitere Vorteile wären die kostenlose Nutzung von Diensten wie Netflix oder Spotify. Je höher allerdings das Level der Visa Karten, desto mehr Geld (CRONOS) muss für den Kartenstake investiert werden. Bei „Obsidian“ wäre das ein mittlerer sechsstelliger Betrag. Das Kartenstaking ist ab dem zweiten Level immer in Kombination mit einer Verzinsung und der Auszahlung von Boni im Earn-Programm verbunden.

Kartenstaking

Crypto.com Kartenstaking 1 Das Staking bedeutet, dass die Vorteile der Debit Karten nur so lange genutzt werden können, wie auch die CRONOS des Inhabers im Crypto.com Account festgesetzt werden.

In den ersten 180 Tagen ist es dabei keinesfalls möglich, das Staking zu beenden. Je höher das Kartenlevel, desto höher die wöchentlich auszahlbare Verzinsung (in CRONOS).

Zudem ist es auch möglich, im Earn-Programm einen Bonus zu erhalten. Sobald aber das Staking aufgelöst werden würde, entfallen sowohl die Verzinsung als auch die weiteren Vorteile der Debit Card.

Crypto Pay

Crypto.com Crypto Pay Neben der Visa Card kann auch Crypto Pay, der Bezahldienst von Crypto.com, zum Bezahlen verschiedener Leistungen mit Krypto Coins genutzt werden.

Beispielsweise könnten über die Crypto.com App Geschenkgutscheine gekauft, Prepaid-Karten damit aufgeladen und Rechnungen über deren QR-Code bezahlt werden.

Es könnten sogar CRONOS Token an andere Crypto.com Nutzer versendet werden. Wird bei Crypto Pay mit CRONOS statt mit Bitcoin oder anderen Coins gezahlt, erhält man auch dafür Cashback.

Crypto Kredite

Crypto.com Credit

Eine weitere Sparte bei Crypto.com sind die Kredite, die bis zu einer Höhe von maximal einer Millionen US-Dollar in Form von Stablecoins (PAX, TUSD, USDC oder USDT) ausgezahlt werden und in Fiat-Geld umgewandelt werden können. Im Gegenzug dazu gibt man BTC, ETH, XRP, CRONOS, LTC, EOS oder XLM Coins als Sicherheit an Crypto.com.

Es wird mit einer maximalen Laufzeit von einem Jahr immer nur ein Kredit gleichzeitig gewährt und Einwohner von Hongkong, Singapur, der Schweiz, Malta oder den Vereinigten Staaten haben keine Möglichkeit auf einen Crypto.com Kredit.

NFT Marktplatz

Auf dem relativ neuen NFT Marktplatz von Crypto.com ist der Handel mit NFTs möglich bzw. man kann NFTs kaufen aber auch die Präsentation eigener NFTs ist möglich. Obwohl es ihn erst seit März 2021 gibt, verfügt er bereits über eine Vielzahl von Sammlerstücken und wird von zahlreichen Bestseller-Erstellern genutzt.

Auch Prominente haben den Marktplatz bereits für sich entdeckt: Snoop Doggs brachte beispielsweise seine eigene Kollektion mit dem Namen „A Journey with the Dogg“ auf Crypto.com heraus. Natürlich sorgt dies für einen enormen Zulauf und weitere Popularität der Plattform. Sogar Crypto.com selbst nutzt den eigenen Marktplatz, um die selbst erstellten NFTs zu veröffentlichen und zu verkaufen.

Crypto.com NFT Snoop

Für den Kauf von NFTs zahlen die Nutzer keine Gebühren an Crypto.com, allerdings können die Ersteller Lizenzgebühren erheben. Zahlen kann man die NFTs mit der Kredit- bzw. der Debitkarte oder auch über die Crypto Pay Funktion von Crypto.com. Verkäufer von NFTs müssen stets mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von fünf Prozent rechnen.

Funktionen & Trading Tools

Crypto.com bietet natürlich weitere Funktionen und Tools in Kombination mit dem CRONOS Token oder der Visa Karten. Eine Funktion wäre beispielsweise „Crypto Earn“.

Crypto EarnSupercharger – Liquidity MiningRecurring BuyCrypto.com DeFi-WalletDeFi Swap

„Crypto Earn“

Crypto.com Earn

Im Earn-Programm von Crypto.com mit dem Namen „Earn Crypto“ kann Krypto Lending betrieben werden. Man verleiht also im Prinzip seine gekauften Krypto Coins oder die CRONOS Tokens. Je nachdem, wie viel Geld man beim Kartenstaking hinterlegt hat und wie viele Coins man sonst verleiht (staked), gibt es darauf Zinsen in unterschiedlicher Höhe.

Renditen sind bis zu einer Höhe von 14,5 Prozent möglich. Diese werden nicht ausschließlich in CRONOS ausgezahlt, sondern auch in der Währung, die man verliehen hat. Insbesondere auf Stable Coins sind die Zinsen herausragend gut und vor allem bleiben sie grundsätzlich meist sehr stabil. Die Laufzeiten des Soft Stakings mit unterstützten Kryptowährungen können entweder flexibel gewählt werden oder man vereinbart feste Laufzeiten von einem Monat oder von drei Monaten. Beim CRONOS Staking beträgt die Laufzeit 180 Tage.

In folgender Tabelle sind die möglichen maximalen Renditen für eine Auswahl verschiedener Coins übersichtlich aufgeführt:

Dogecoin bis zu 5 Prozent jährlich
Binance Coin bis zu 5 Prozent jährlich
Decentraland bis zu 5 Prozent jährlich
Bitcoin bis zu 6 Prozent jährlich
Ethereum bis zu 6 Prozent jährlich
Cronos bis zu 6 Prozent jährlich
Solana bis zu 6,5 Prozent jährlich
Terra bis zu 7 Prozent jährlich
COSMOS bis zu 7 Prozent jährlich
Flow bis zu 8 Prozent jährlich
Harmony bis zu 8 Prozent jährlich
USDC bis zu 10 Prozent jährlich
TrueGBP bis zu 10 Prozent jährlich
Tether bis zu 10 Prozent jährlich
Polkadot bis zu 14,5 Prozent jährlich
Polygon bis zu 14,5 Prozent jährlich

Supercharger – Liquidity Mining

Crypto.com Supercharger 1 Nach einer Einzahlung von mindestens 100 CRONOS Token können Crypto.com User außerdem am Liquidity Mining über Supercharger teilnehmen.

Alle 30 Tage werden dann andere Coins gemint – gleichzeitig aber immer nur eine einzige Kryptowährung.

Man erhält dadurch die Möglichkeit, verschiedene Kryptowährungen zu besitzen, ohne sie direkt gekauft zu haben.

Denn nach den 30 Tagen erhält man einen Monat lang jeden Tag entsprechend der Einzahlung anteilige Auszahlungen über die geminten Token.

Recurring Buy

Crypto.com Recurring Buy Über das Trading Tool Recurring Buy können Anleger die sogenannte DCA Strategie verfolgen: Dollar Cost Average oder Durchschnittskosteneffekt. Wöchentlich, zweiwöchig oder monatlich werden also so lange mindestens 45 Euro investiert, bis der gewünschte Gesamtbetrag vollständig in Kryptowährungen angelegt wurde.

So können Verluste bei starken Kursschwankungen etwas abgefangen werden, da nicht die gesamte Summe gleichzeitig investiert wurde. Zahlungsmöglichkeiten dabei sind Kreditkarte (mit Gebühren verbunden), Fiat-Wallet oder andere Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder auch CRONOS.

Crypto.com DeFi-Wallet

Über eine separate App bietet Crypto.com außerdem noch eine DeFi-Wallet an, in der die persönlichen Keys Keys und Kryptos aufbewahrt und verwaltet werden können. Diese kann dann mit dem Crypto.com Account verknüpft werden, sodass auch Transaktionen vorgenommen werden können. Weitere Funktionen beinhaltet die Wallet allerdings nicht. Jedoch können bereits vorhandene Wallets wie z.B. Bitcoin Wallet in die Crypto.com Wallet importiert werden.

Crypto.com DeFi

DeFi Swap

In Verbindung mit der DeFi-Wallet ist außerdem auch der DeFi-Swap möglich. Dies ist ein neues Angebot von Crypto.com, mit dem auf nicht-depotführende Art und Weise leistungsstarke DeFi-Token gehandelt werden können. Dabei können die Nutzer der Plattform ohne Kompromittierung der eigenen Keys ihre Coins tauschen.

Crypto.com DeFi Swap

Crypto.com Login: Schritt für Schritt

Die Registrierung bei Crypto.com erfolgt bestenfalls über die App und ist recht unkompliziert und schnell möglich. Es sind lediglich drei Schritte nötig.

Schritt 1: Anmeldung

Um sich bei Crypto.com anzumelden muss die App heruntergeladen werden. Entweder sucht man sie direkt im Play bzw. App Store oder man besucht die Crypto.com Webseite und klickt den dort auffindbaren Link. Es kann stattdessen auch ein QR-Code gescannt werden, über den man ebenfalls direkt im Store landet.

crypto.com startseite

Nach dem Download gibt es zwei Möglichkeiten. Hat man einen Einladungs- bzw. Empfehlungscode erhalten, kann man diesen eingeben. Ohne diesen kann alternativ natürlich ebenfalls ein neuer Account erstellt werden. In jedem Fall muss anschließend die E-Mail-Adresse und ein Passwort eingetragen werden.

Auch bei der Registrierung in der Crypto.com Exchange, welche über den Browser erfolgen kann, müssen nach dem Klick auf “Sign In” Daten wie Name, Geburtsdatum, Nationalität und E-Mail-Adresse eingetragen sowie ein Passwort vergeben werden. Zudem ist es auch hier möglich, einen Empfehlungscode zu nutzen.

Crypto.com login

Über Mail erhält man dann einen Link, mit dem man den Account bestätigen kann. Zudem muss eine Mobilnummer mit entsprechendem Ländercode hinterlegt und mit dem per SMS erhaltenen Code erneut eine Bestätigung erteilt werden.

Crypto.com App Verifizierung

Der nächste Schritt erfordert dann wegen der Regulierung von Crypto.com eine Verifizierung der persönlichen Daten über den KYC-Prozess. Dazu wird entweder der Personalausweis, der Reisepass oder der Führerschein benötigt, welcher eingescannt werden muss.

Auch ein Selfie muss zum Bildabgleich gemacht werden. Für den gesamten Prozess der Anmeldung wird stabiles Internet und Mobilfunknetz gebraucht.

Crypto.com Verifizierung

Hat die Verifizierung funktioniert und Crypto.com diese final bestätigt, können nun nach dem Einloggen in der App oder in der Browserversion alle Funktionen vollumfänglich genutzt werden. Die Bestätigung von Seiten Crypto.com kann bis zu drei Werktage dauern. Für die App wird nun zum Einloggen noch ein Code benötigt, der vom Nutzer vor der ersten Verwendung der App festgelegt wird.

Bester Krypto-Broker im Überblick: Der Testsieger Crypto.com

➡️  Handelswerte: 250+ Kryptowährungen
📊  Software: Webseite & Mobile App
🏳️  Länder Verfügbar: mehr als 100 Länder
🖥️  Benutzerfreundlichkeit: Sehr gut
⭐  Unsere Bewertung: 4.8 / 4.8
📱  App Verfügbar: Android & iOS
♻️  Regulierung: MAS
💰  Gebühren: 2.99% Provision (per Kredit- oder Debitkarte)
🔁  CFDs Verfügbar: Nein
⚽  Social Trading: Nein

Schritt 2: Einzahlung

Nach der erfolgreichen Crypto.com Kontoerstellung muss eine erste Einzahlung getätigt werden, um damit schließlich Krypto Coins kaufen zu können. Zunächst muss aber die Standardwährung in der App gewählt werden, was für Deutschland natürlich Euro ist. Dann kann über „Accounts“ und „Fiat Wallet“ die Einzahlung vorgenommen werden.

Crypto Einzahlungen

Die entsprechenden Kontodaten für eine Überweisung sind über „Set up new Currency“ einzusehen, sodass diese und der gewünschte Betrag im Bankkonto nur eingetragen und die Überweisung ausgeführt werden muss.

Alternativ dazu kann jedoch auch die Kreditkarte verwendet werden, was jedoch Gebühren mit sich bringt. Die Einzahlung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und es steht jedem Nutzer offen, wie viel Geld er einzahlt.

Schritt 3: Handel

Sobald das eingezahlte Geld auf Crypto.com sichtbar ist, kann gehandelt werden. Der Eingang wird im Übrigen auch durch eine Benachrichtigung angezeigt. Es muss lediglich der gewünschte Coin über das Menü ausgewählt und auf „Buy“ geklickt werden.

Crypto.com Tether kaufen

Dann kann eine Zahlungsmethode ausgesucht werden – in diesem Fall die Fiat-Wallet. Nach der Eingabe der Coins, die man kaufen möchte, muss erneut auf Buy geklickt werden, damit diese dem Account gutgeschrieben werden können. Auch das dauert nur wenige Sekunden oder Minuten.

Die Crypto.com App

Wie bereits erwähnt bietet Crypto.com eine App für iOS und Android an, die für die Registrierung und die Nutzung aller Funktionen benötigt wird. Sie kann kostenfrei in den entsprechenden Play Stores heruntergeladen werden und ist besonders übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet. Sie lief außerdem in unserem Crypto.com Test besonders flüssig.

Crypto.com App Allerdings kann sie zum jetzigen Zeitpunkt nur auf Englisch bedient werden, was jedoch in der Regel kein Problem darstellt. Der Kundensupport ist bei Problemen rund um die Uhr in der App kontaktierbar. Unsere Crypto.com App Erfahrungen sind jedenfalls sehr gut.

Die Crypto.com Zahlungsmethoden

Als Zahlungsmethoden bei Crypto.com stehen unter anderem die Debit- oder die Kreditkarte zur Verfügung, wobei bei der Kreditkarte jedoch Gebühren anfallen. Außerdem kann Geld per Überweisung eingezahlt werden. Natürlich sind auch der bereits gekaufte Crypto.com Coin bzw. der CRONOS Token bedingt als Zahlungsmethode nutzbar.

Crypto.com Sicherheit

Crypto.com legt besonders großen Wert auf Sicherheit und setzt daher gleich mehrere entsprechende Maßnahmen um.

Regulierung

Monetary Authority of Singapore Zunächst wird Crypto.com als Exchange von der Zentralbank Singapurs, die Monetary Authority of Singapore (MAS), reguliert, was einen hohen Faktor an Vertrauenswürdigkeit mit sich bringt.

Zudem gibt es mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung und der Verifikation durch das KYC-Verfahren zwei weitere Sicherheitsmaßnahmen von hohem Standard. Auch sonst werden alle nötigen Sicherheitsstandards beispielsweise zu Anti-Geldwäsche erfüllt.

Einlagensicherung

Ledger Wallet Icon Alle Krypto-Bestände der User von Crypto.com werden offline beim Marktführer von Hardware Wallets gelagert – das bekannte Unternehmen Ledger.

Auf diese Weise können Einlagen gesichert werden und werden mit einer 100-Millionen-Dollar-Police abgedeckt. Zudem sind diese auch bis zu einem Wert von 750 Millionen US-Dollar gegen Schäden oder Diebstahl versichert.

Crypto.com Kundenservice

Der Kundenservice ist über die App, aber auch über die Browserversion recht zuverlässig und schnell erreichbar und immer bemüht, die Anliegen der Kunden schnell und zu voller Zufriedenheit zu lösen. Ein Manko stellt allerdings dar, dass es noch keinen deutschen Kundensupport gibt, weswegen bis jetzt nur auf Englisch kommuniziert werden kann.

Crypto.com Erfahrungen Gebühren & Kosten

Die Registrierung bei Crypto.com sowie Einzahlungen per Sofortüberweisung sind kostenfrei möglich, während bei Einzahlungen via Kreditkarte Gebühren in Höhe von 2,99 Prozent anfallen. Dies verschlechtert unsere Erfahrungen mit der Cypto.com Kreditkarte jedoch nicht. Auszahlungen von Fiat-Geld auf Bankkonten sind kostenlos, bei Kryptowährungen unterscheiden sich die Gebühren sowie die Mindestauszahlungen jedoch von Coin zu Coin.

Unsere Erfahrungen bezüglich der Auszahlung auf Crypto.com sind daher sehr gut. Wenn Sie sich jetzt aber fragen: In welche Kryptowährung investieren, dann hilft unser gleichnamiger Artikel bei der Wahl. Für das Trading in der Crypto.com Exchange ist das jeweilige Handelsvolumen bei der Berechnung der Gebühren relevant. Je höher dieses ausfällt, desto geringer die Gebühren. Für die Crypto.com Visa Karten fallen ebenfalls keine Nutzungs- oder Einzahlungsgebühren an. Jedoch müssen je nach Kartenlevel 350 Euro und 350.000 Euro (in CRONOS) gestaked werden.

Nachfolgend die Gebühren in einer übersichtlichen Tabelle:

💳 Einzahlungen via Kredit/-Debitkarte 2,99 %
💶 Kryptowährungen mit eingezahltem Geld kaufen kostenlos
👨‍💻 Kryptowährungen an andere User schicken kostenlos
💻 Kryptowährungen ineinander umtauschen kostenlos
🪙 Krypto-Einzahlungen kostenlos
₿ Krypto-Auszahlungen Bitcoin: 0,0004 BTC
Cronos: 100 CRONOS

Auch unsere Crypto.com Erfahrungen zu Gebühren sind insgesamt sehr gut ausgefallen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Traden bei Crypto.com

5
Crypto.com Logo big
  • Einfacher Kauf und Verkauf von 250+ Kryptowährungen
  • Intuitive und benutzerfreundliche App
  • Hochgeschwindigkeits-Börse mit wettbewerbsfähigen Gebühren
  • Auf der Ethereum-Blockchain aufgebaut
Crypto.com Logo big
Jetzt handeln!
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Erfahrungen Crypto.com und Usermeinungen

Crypto.com User Erfahrungen

Bei den Recherchen zu unserem Crypto.com Test sind wir auch auf zahlreiche Usermeinungen zur Plattform gestoßen. Auf verschiedenen Foren und Portalen wird Crypto.com zu 80 bis 90 Prozent positiv bewertet. Besonders hervorzuheben sind dabei die Stimmen zur Benutzerfreundlichkeit und zur simplen und übersichtlichen App. Außerdem gefällt den Nutzern, dass der Anbieter so viele verschieden Features anbietet. Insbesondere die Visa Karte kommt sehr gut an. Auch weitere Funktionen sind sehr beliebt.

Allerdings gibt es kleine Abzüge beim Kundensupport und hin und wieder Schwierigkeiten bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung. In seltenen Fällen kam beispielsweise die Debit Karte verspätet an oder Nutzer erhielten die Bestätigungscodes bei der Registrierung nicht, weshalb es dahingehend zu Problemen kam. Solche Schwierigkeiten können allerdings bei jeder Plattform auftreten und sagen daher wenig über den Erfolg dieser aus.

Ist Crypto.com Betrug?

Anhand unserer Erfahrungen mit Crypto.com handelt es sich keinesfalls um Betrug – dazu gibt es zu viele erfüllte Sicherheitsstandards, Versicherungen, eine Regulierung durch eine anerkannte Bank und zahlreiche große Werbepartner. Mittlerweile ist Crypto.com als besonders große Krypto-Plattform außerdem unter 10 Millionen Nutzern weltweit bekannt und beliebt.

Crypto.com Fazit – Unsere Bewertung

Crypto.com Foto Unseren Crypto.com Erfahrungen nach ist die Nutzung dieser Plattform aufgrund der Vielzahl an Funktionen und dem umfangreichen Angebot sehr zu empfehlen. Die Gebühren sind durchaus akzeptabel und die Benutzerfreundlichkeit sehr hoch.

Zudem werden alle wichtigen Sicherheitsstandards erfüllt und Crypto.com arbeitet stetig an der Plattform, um sie weiter zu verbessern. Nicht umsonst wird Crypto.com auch von zahlreichen Kooperationspartnern unterstützt und beworben.

Es handelt sich um eine große Krypto-Börse mit zahlreichen Dienstleistungen und Features, sodass man fast schon von einem Krypto-Imperium sprechen kann. Erst recht seit auch ein NFT-Marktplatz integriert wurde und weiter aufgebaut wird. Daher ist unsere Crypto.com Bewertung durchweg positiv.

Crypto.com Erfahrungen: FAQs

🧐 Ist Crypto.com seriös?

Aufgrund der Regulierung sowie diverser Sicherheitsmaßnahmen, die vollumfänglich von Crypto.com umgesetzt werden, kann definitiv von einem seriösen Anbieter gesprochen werden.

💰 Ist Crypto.com kostenlos?

Die Registrierung bei Crypto.com ist kostenfrei möglich, allerdings fallen Gebühren für verschiedene Transaktionen an. Lesen Sie dazu das Kapitel zu den Gebühren und Kosten.

🏦 Welche Bank steckt hinter Crypto.com?

Die Fiat-Gelder der Kunden werden von verschiedenen Depotbanken gehalten und die Kryptowährungen werden offline bei Ledger verwahrt.

⏰ Wie lange dauert die Auszahlung bei Crypto.com?

Zur Dauer der Auszahlung konnten wir die Information finden, dass entsprechende Aufträge innerhalb von drei bis fünf Tagen geprüft und schnellstmöglich bearbeitet werden. Das Geld sollte dann voraussichtlich nach spätestens sieben Tagen auf dem Bankkonto sein.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Beste Krypto Trading App
Beste Krypto Trading App

Beste Krypto Trading App

50+ Kryptowährungen mit integriertem Wallet; Willkommensbonus von 25 $; automatisierte Trading Bots; Crypto.com Kreditkarten und vieles mehr.

Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...

Beste Krypto Trading App
Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...