Kommt jetzt die nachhaltige Blockchain?

Die Crypto Valley Association und Geneva Macro Labs machen jetzt gemeinsame Sache. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung einer nachaltigen Initiative auf Basis der Blockchain-Technologie. Die beiden Unternehmen gaben ihre Zusammenarbeit bereits am 29. August bekannt.

Entwicklung nachhaltiger Initiativen auf Basis der Blockchain

Die Zusammenarbeit beschränkt sich nicht nur auf den Einsatz der Blockchain-Technologie zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen. Auch der Austausch von Wissen zwischen den teilnehmenden Organisationen und gemeinsame Konferenzaktivitäten sind Teil der Kooperation. Der Fokus liegt dabei auf der Einreichung von SDGs (Sustainable Development Goals). In einer Pressemitteilung äußert sich Dr. Ekkehard Ernst, Präsident von Geneva Macro Labs, dazu: „Geneva Macro Labs freut sich, unsere Partnerschaft mit der Crypto Valley Association bekannt zu geben. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und einen anregenden Austausch rund um die Blockchain-Technologie und deren Potenzial zur Bewältigung globaler Herausforderungen, um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen.“

Als erstes wird die Crypto Valley Association an der gemeinsamen Blockchain 4 impact Konferenz teilnehmen. Diese wird durch die Joint Inspection Unit der Vereinten Nationen und der Geneva Macro Labs organisiert.

Werbung

Blockchain 4 impact Konferenz als Chance

Auf der Konferenz soll es vor allem um den Informationsaustausch, die Diskussion und die Reflexion der Teilnehmer gehen. Ziel sei, Ideen für den Einsatz der Blockchain-Technologie für nachhaltige Entwicklungsprojekte zu sammeln.

„Wir freuen uns, mit Geneva Macro Labs einen Partner gefunden zu haben, der sich auch darauf konzentriert, die internationale Zusammenarbeit zu gestalten und die besten Köpfe zusammenzubringen, um Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu entwickeln. Es ist Teil unserer gemeinsamen Mission um herauszufinden, wie bestehende und zukünftige Herausforderungen mithilfe der Blockchain-Technologie für eine bessere Zukunft gelöst werden können.“, kommentierte Alexander Schell, Executive Director der Crypto Valley Association.

Wer weiß, vielleicht finden die Kryptowährungen ja auch noch ihren Platz in diesem Projekt. Bisher ist von der Integration von Token oder digitalen Währungen aber noch nicht die Rede. Nachhaltige Investments würden aber durchaus Potential für Kryptos ergeben.

 

 

Photo by annca (Pixabay)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Alex

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.