Klaytns Blockchain Ideenwettbewerb läuft jetzt

Klaytn, der DLT Ableger von Südkoreas Mobilplattform Kakao, kündigt in einer Pressemitteilung einen Blockchain Ideenwettbewerb an. Bis zum 15. August können hier Einzelpersonen und Teams ihre Ideen einreichen und Preisgelder in Millionenhöhe gewinnen. Mit dem Wettbewerb möchte Klaytn die Blockchain Technologie massentauglich machen.

Mit überzeugenden BApps zum Millionengewinn

Die Blockchain Ideen nennt Klaytn BApps, also Blockchain-Applikation. Und diese konkurrieren in der „BApp Competition“ miteinander. Dies soll der Blockchain Technologie rund zehn Jahre nach der Veröffentlichung zum ganz großen Durchbruch verhelfen. Denn obwohl die Krypto Technologie schon hier und da eingesetzt wird, fehlt es an massentauglichen Anwendungsmöglichkeiten für eine breite Nutzerbasis.

Auf Twitter erklärte das Unternehmen vor einigen Tagen: „Join Klaytn Horizon, unsere erste $1 Million BApp competition. #klaytn #kakao #klaytnhorizon #BApphttps://t.co/wS8VD1RcBb”. Teilnehmen können Einzelpersonen und Teams von unbegrenzter Größe. Bei den Blockchain Ideen sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt. Denn sowohl die Zielgruppe als auch die Branche der Blockchain-Idee sind frei wählbar. Im Endeffekt könnten diese Ideen dann bei der tatsächlichen Umsetzung zu einem enormen Gewinn führen.

Was springt für die Teilnehmer dabei heraus?

Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von einer Million US-Dollar. Die besten fünf Teams oder Einzelpersonen erhalten jeweils 100.000 US-Dollar. Die zweitbesten fünf Ideen werden mit 50.000 US-Dollar prämiert, die drittbesten fünf Ideen können sich über 30.000 US-Dollar freuen. Klaytn nimmt die Blockchain-Ideen bis zum 1. Juli entgegen. Die Gewinner gibt das Unternehmen am 30. September bekannt.

Klayton ist in vielen Krypto Bereichen aktiv und so geht in einigen Tagen der „Klaytn Hackathon Meetup in HCMC“ in Vietnam zu Ende. In sechs Wochen hatten Entwickler aus aller Welt die Möglichkeit Blockchain Anwendungen im öffentlichen Testnet-Baobab von Klaytn zu testen.

Kryptoszene meint: Neben der Blockchain Technologie sind auch die digitalen Coins immer noch interessant. Das Investment in Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin kann spannend und lukrativ sein!

 

Photo by SnapLaunch (Pixabay)

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.