IOTA, was ist da schon wieder los?

Nachdem es in den letzten Tagen eher ruhig war um IOTA, liefert sich das Team gerade einen öffentlichen Streit mit einem ehemaligen(?) IOTA Foundation Mitglied.

Wer David Sonstebo auf Twitter folgt, wird heute einen Tweet gesehen haben in dem er sagt, dass Per Lind niemals Mitglied der IOTA Foundation war und ein Scharlatan ist.

Das alles ist an sich keine Nachricht Wert, hätte er nicht am 21. Oktober 2016 ein Post auf dem IOTA Medium Blog geschrieben, in dem er Per Lind bei der IOTA Foundation begrüßt.

Werbung

Was ist also passiert? Anscheinend hat Per Lind IOTA seit 2016 unterstützt, allerdings wird die Zusammenarbeit nicht funktioniert haben. Im IOTA Discord Channel schreibt David Sonstebo dazu, dass Per Lind der Marke IOTA eher geschadet hat, da er schlechte Fernsehauftritte gemacht hat und betrunken auf Hackathons in Asien war.

Discord Post zu Per Lind

Unter dem Tweet von David geht der Streit zwischen ihm und Per Lind dann weiter. Beide werfen sich unterschiedliche Sachen vor und drohen sich letztendlich mit rechtlichen Schritten.

Twitter Diskussion zwischen Per Lind und David Sonstebo

An sich ist die Tatsache, dass es zwischen IOTA und Per Lind nicht funktioniert hat, nicht weiter tragisch. Was aber IOTA hier und wie auch in der Vergangenheit schadet ist, dass viele Streitereien immer öffentlich ausgetragen werden. Bereits vor ein paar Wochen gab es Streit mit dem Online Magazin The Next Web (TNW), auch dieser Konflikt wurde wieder öffentlich ausgetragen.

Für eine Plattform, dessen Kryptowährung mit 2,7 Milliarden US Dollar bewertet ist, wirkt das alles nicht sehr seriös. Zumal es immer wieder Punkte gibt, bei denen IOTA offensichtlich angreifbar ist wie die Behauptung, dass Per Lind nie Mitglied der IOTA Foundation war.

Der Preis von IOTA (MIOTA) liegt aktuell wieder bei unter 1 US Dollar, nachdem die Kryptowährung auch schon bei über 5,20 US Dollar stand.


Wer noch kein IOTA besitzt kann die Kryptowährung bei Binance kaufen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier

Wer noch kein Bitcoin besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase kaufen. (10$ Startguthaben Gratis)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Kryptoszene Admin

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.