IOTA kommt nicht in Fahrt – Top-20-Ranking in Gefahr

Anleger des Altcoin IOTA haben derzeit wenig Grund zur Freude. In den vergangenen sieben Tagen zeigte der Trend von IOTA klar abwärts. Der Kurs sank um knapp 13 Prozent. Mit seiner schwachen Performance droht IOTA sogar nun aus dem Ranking der 20 wertvollsten Kryptowährungen zu fliegen. Aktuell beziffert sich die Marktkapitalisierung auf 1,1 Milliarden Dollar. Das reicht nur zu Platz 19. An IOTA vorbeigezogen sind unter anderem ChainLink (plus 105 Prozent/Woche) und NEO (unverändert).

Huobi Token ist an IOTA dran

Von hinten rauscht bereits der Huobi Token heran. Die Kryptowährung verzeichnet in der Wochenrückschau einen Kursanstieg von knapp neun Prozent. Bei der Marktkapitalisierung liegt Huobi Token damit nur noch 50 Millionen Dollar hiner IOTA. Das ist für Krypto-Maßstäbe ein Klacks. Auch die Altcoins dahinter, wie etwa Ontology und Ethereum Classic sind nicht weit von der Milliarden-Dollar-Marke entfernt und könnten bei einem Kursschub IOTA hintersichlassen.

Dabei sehen viele Experten großes Potenzial in der Kryptowährung, die sich auf das Internet der Dinge konzentriert. Auch konnte IOTA in diesem Jahr schon ein paar Erfolgsmeldungen verbuchen. Zu nennen wäre etwa eine Kooperation mit dem Autobauer Jaguar, der eine integration einer Smart Wallet für autonomes Fahren vorsieht.

Werbung

Keine nennenswerten Kursgewinne

Nur viel gebracht hat IOTA-Anlegern das mit Blick auf die Kursentwicklung bisher noch nicht. Das gilt nicht nur für die vergangenen Wochen, sondern auch für das Gesamtjahr. Während viele andere Coins seit Jahresstart deutlich zulegen konnten und ihre Marktkapitalisierung wie etwa Bitcoin oder Binance Coin massiv steigern konnte, tritt IOTA mehr oder weniger auf der Stelle. So ist der Kurs zwischen Januar und Juli gerade einmal von 0,35 auf knapp 0,4 Dollar geklettert. Das sind nicht einmal 15 Prozent Wachstum.

Gemessen an den dreistelligen Steigerungsraten vieler andere Top-20-Coins ist das einfach nur enttäuschend für die IOTA-Anleger. Doch vielleicht hat es auch etwas Gutes. Durch das immer noch niedrige Niveau könnte sich für Anleger womöglich immer noch ein guter Einstiegszeitpunkt für IOTA ergeben.


_____________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von Tim Reckmann | a59.de

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Steffen
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.