Kryptoszene.de

Waves Kaufen 2020 – Die Anleitung zum Waves Coin

Waves LogoSeit 2016 gibt es eine Kryptowährung der 2ten Generation: Waves. Hier erfahren Sie, wie und wo man am besten Waves kaufen kann!

Die Besonderheit: Anders als bei Kryptos der ersten Generation (Bitcoin, Litecoin etc) verwendet Waves das Mining-Konzept Proof of Stake. Hier wird die Blockchain nicht mit Lösen mathematischer Rätsel gelöst sondern mit dem bereitstellen von Waves.

Deshalb bekommen Sie hier wichtige Informationen welche Börsen es gibt und ob man auch mit PayPal, SOFORT-Überweisung und Co. an die WAVES Coins kommt.

Waves kaufen: Worauf man achten sollte

Da Waves in Sachen Infrastruktur, Mining sowie Skalierbarkeit einige Unterschiede zu Bitcoin aufweist, gibt es auch einige Unterschiede beim Kauf. Vor allem sollte man auf die folgenden Faktoren achten:

  • Wo kaufte ich am besten Waves?
  • Möchte ich Waves langfristig halten, für IoT-Anwendungen verwenden oder auf den Kurs spekulieren?
  • Wie funktioniert ein Waves Wallet und welches brauche ich?
  • Lohnt sich eine Investition in Waves?

Wie man Waves kauft: Anleitung in drei Schritten

Wenn du dich Entschieden hast Waves zu kaufen zeigen wir dir nun ausführlich, wie man Waves in sein Portfolio holt. Wir benutzen hierfür den Broker Binance, da dieser in Punkto Kosten, Schnelligkeit sowie Benutzerfreundlichkeit aus der Masse heraus sticht. Allerdings kann man wie bei allen anderen Anbietern Waves nicht direkt kaufen. Allerdings bietet unser Testsieger die Möglichkeit bei Ihm Bitcoin zu kaufen und diese direkt in Waves umzutauschen.

Erster Schritt: Anmeldung bei einem Broker

Zunächst meldet man sich bei einem Broker an.

Zunächst klicken wir den Link zur Anmeldung von Binance und anschließend oben Rechts auf „Registrieren“.

Im Formular trägt man E-Mail ODER Handynummer sowie ein Passwort und akzeptieren die AGBs:

Binance Registrierung

Anschließend bekommen wir eine E-Mail oder SMS zur Verifizierung, in der wir auf den Link klicken, um den Account zu bestätigen.

Zweiter Schritt: Bitcoin kaufen um diese in Waves umzutauschen

Nachdem Sie Ihre E-Mail bestätigt haben, gelangen Sie automatisch zum Willkommensfeld. Hier klicken Sie auf das Feld „Or simply just Buy crypto with your credit card“ also auf das letzte von 3 Feldern. Falls Sie schon Kryptowährungen auf einem Wallet liegen haben, können Sie auch auf „Deposit Crypto“ klicken und Ihre Kryptos hier einzahlen.

Willkommensfeld Binance

Anschließend kommen Sie automatisch zum Kauffeld für Kryptowährungen. Hierbei können Sie aus verschiedenen Optionen wählen. Um mit Kreditkarte oder P2P Trading Bitcoin zu kaufen wählen Sie diese Optionen aus. Falls Sie eine andere Option wählen möchten (andere Möglichkeiten in der unterliegenden Liste) wählen Sie „Other Payments“ aus.

Bitcoin kaufen mit PayPal, Sofortüberweisung und mehr

In unserem Beispiel zeigen wir den Kauf mit Kreditkarte. Binance bietet aber auch noch weitere Möglichkeiten zur Einzahlung an:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Waves kaufen mit Kreditkarte ✔️
Waves kaufen mit PayPal
Waves kaufen mit Banküberweisung ✔️
Waves kaufen mit P2P Trading
Waves kaufen mit Koinal ✔️
Waves kaufen mit SOFORT Überweisung
Waves kaufen mit Banxa ✔️
Waves kaufen mit iDeal ✔️

Dritter Schritt: Bitcoin in Waves umtauschen

Wenn wir jetzt Bitcoin gekauft haben, können wir mit dem eigentlichen Kauf von Waves beginnen. Dazu klicken wir oben link auf das Feld „BTC/EUR“ bzw auf das andere Paar welches in der linken oberen Ecke angezeigt wird. Anschließend fahren wir mit der Maus darüber und geben dort bei Margin „Waves“ ein.

Mit Bitcoin Waves kaufen

Nun gehen Sie an das Rechte Obere Eck zum Reiter „Auftrag erteilen“. Hier können Sie nun mit ihren gekauften Bitcoin diese in Waves umtauschen.

Mit einer kleinen Anzahl Bitcoin Waves kaufen

Hierzu wählen die Bitcoin Anzahl aus und drücken anschließend auf „Buy Waves“. Beim Kauf von Waves gibt es bei Binance verschiedene Optionen:

Limit: Sie geben Ihr Limit ein für welchen Preis Sie Waves maximal kaufen möchten. Dies bedeutet, dass Sie Waves auch günstiger kaufen könnten.

Market: Bei einem Market-Kauf, kaufen Sie Waves stets zum aktuellen Wert. Also kein Cent billiger oder teurer als der aktuelle Marktwert.

Stopp-Limit: Hier legen Sie eine Ober- sowie Untergrenze fest. Dies bedeutet Falls Waves über oder unter dem eingegebenen Werten fällt, verfällt die Order.

Anschließend haben wir die Waves in unserem Portfolio, der Kauf ist abgeschlossen!

Waves Broker und Börsen im Vergleich

Testsieger: Waves Kaufen bei Binance

Die größte Kryptobörse der Welt ist nicht umsonst dort, wo sie heute steht. Neben über 170 tausch- und handelbaren Kryptowährungen glänzt Binance auch mit Weltweitem 24/7 Support und selbsterklärender Bedienung. Auch ist Binance einer der wenigen seriösen Anbieter, bei welchen es Möglich ist Waves zu ordern.

Bewertung

  • Waves Trading inklusive Wallet
  • Über 170 weitere Kryptowährungen
  • Mobiler Handel über App
  • Nur auf Englisch verfügbar

Waves kaufen oder nicht?

Sollst du Waves kaufen oder nicht? Das ist keine einfache Frage. Zunächst muss angemerkt werden, dass sich Waves einer ganzen Riege namhafter Konkurrenten entgegenstellt. Kann Waves sich gegen EthereumSteemTezos & Co. wirklich durchsetzen? Nur die Zeit kann es zeigen. Das Versprechen eines Web 3.0, das also das bestehende Web vollständig ablösen wird, scheint jedenfalls deutlich zu euphemistisch. Dafür, dass Waves Konkurrenten die kommenden Jahre nicht überstehen werden – dafür aber Waves – spricht erstmal gar nichts.

Trotzdem ist Waves eine interessante Plattform, die über eine eigene dezentrale Exchange verfügt und es Entwicklern und Startups ermöglicht, mit ihrer Software eigene ICOs durchzuführen, und etliche Anwendungen zu kreieren. Waves verspricht dabei besonders hohe Flexibilität und eine einfache Programmiersprache. Jedoch wird auch in diesen Punkten die Konkurrenz ganz sicher nicht schlafen.

Es liegt damit im Ermessen des Anlegers, ob sie bzw. er an den Erfolg von Waves glaubt. Durchaus finden sich im Netz viele Rezensionen, die ein Investment in die Plattform nahelegen.

Zusätzlich wichtig ist für deine Investment Entscheidung der Blick auf den Zustand des Kryptowährungen-Markts. Nach dem Einbruch, der auf den großen Bitcoin Hype vom Winter 2017/2018 gefolgt ist, waren manche Analysten der Ansicht, der Kryptowährungen Markt werde sich nicht von seiner Krise erholen. Lange bestand ein Bärenmarkt, in dem keine Kryptowährung signifikant an Wert gewann. Ganz im Gegenteil, die Preise purzelten ein volles Jahr lang nur immer und immer tiefer.

Das hat sich inzwischen geändert: Seit Anfang 2019 liegen Bitcoin & Co. wieder im neuen Trend. Der Bitcoin Preis steigt und mit ihm auch die Preise anderer Kryptowährungen. Dass sich dieser Trend fortsetzt, ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg kommender Investments. Lohnt sich das Investieren in Kryptowährungen noch? In einer Analyse haben wir uns dieser Frage genauer angenommen.

Wir glauben der Erfolg von Kryptowährungen und daran, dass sich Investments weiterhin lohnen. Denn die neuen Technologien ermöglichen Lösungen, die die Gesellschaft braucht. In der einen oder anderen Form werden Kryptowährungen sicher zur breiten Anwendung finden.

Pro und Contra Waves Investment

  • dApps und Smart Contracts
  • ICOs auf der Plattform möglich
  • PoS-Algortihmus für die Konsensfindung im Netzwerk
  • Eigene dezentrale Exchange
  • Fehlende Regulierung von Kryptowährungen
  • Starke Konkurrenz

Schnell – sicher – flexibel: Die eigens entwickelte Blockchain von Waves nutzt das WavesNG Protokoll und einen Proof of Stake (PoS) Algorithmus, setzt auf Open Souce und verzichtet auf Gas – den Treibstoff, der zum Beispiel auf der Ethereum Blockchain für das betreiben von dApps benötigt wird. Überhaupt verspricht Waves besonders günstige Fees. Über das Betreiben einer Node können Investoren an der Bestätigung von Transaktionen mitwirken und werden dafür über das Netzwerk belohnt. Die Clients für diese Nodes können im Google Store heruntergeladen werden.

Die auf der Waves Plattform entwickelten Kryptowährungen werden auf einer eigenen dezentralen Exchange sofort angeboten: Die Exhange Waves DEX bietet damit sowohl für das Kaufen von Waves als auch für das Investieren in eine der auf der Plattform initiierten ICOs eine gute und einfache Lösung an.

Waves wurde 2015 von einem kleinen Entwicklerteam rund um Sascha Ivanov und Alexander Chepurnoy an den Start gebracht. 2016 gelangte Waves zu medialer Aufmerksamkeit, als es im Zuge einer Crowdfunding Kampagne rund 30.000 Bitcoin einsammeln konnte. Das entsprach damals einer Summe von rund 15 Millionen US-Dollar.

Jetzt Waves bei Binance kaufen

  • Günstigster Anbieter auf dem Markt
  • Keine Verifizierung Notwending
  • Über 170 Verschiedene Kryptowährungen
  • sehr schnelle Transaktionsgeschwindigkeit
  • App für Android und iOS mit integriertem Wallet

Welche Gebühren fallen beim Kauf von Waves an?

Um die Gebühren beim Waves Kauf vergleichbar zu machen, nehmen wir folgendes Beispiel an:

  • Wir möchten Waves im Wert von 1.000€ kaufen
  • Wir möchten die WAVES einen Tag lang halten und dann wieder in Euro auf unser Konto auszahlen
  • Der Einfachheit halber nehmen wir an, dass sich der Kurs nicht ändert

Mit diesen Annahmen gehen wir nun durch die Gebühren der größten Anbieter:

Anbieter Binance
Einzahlung gratis
Kaufgebühren 0,1%
Umtauschgebühren 0,1% (x2)
Verkaufsgebühren 0,1%
Auszahlung 0,0004%
Gebühren Total 4,01€

Waves Wallets: Welche Wallets sind zur Aufbewahrung nach dem Kauf sinnvoll?

 

Ist ein Wallet für den Handel mit Waves erforderlich? Nicht zwingend. Auf der zum Projekt gehörenden dezentralen Exchange Waves DEX beispielsweise ist es möglich, deine Waves auf deinem Account zu verwahren. Wir raten aber ausdrücklich dazu, ein eigenes Wallet zu verwenden. Exchanges sind immer zentrale Datenknotenpunkte, die für Angreifer attraktiv sind. Außerdem können Börsen auch pleite gehen. Wenn das passiert, ist nicht gewährleistet, dass du deine Waves behältst. Auch besteht aufgrund der fehlenden Regulierung keinerlei Form von Anlegerschutz für Investments in Kryptowährungen. Mit einem eigenen Waves Wallet bist du daher definitiv auf der sichereren Seite.

Das Waves Projekt hält ein eigenes Wallet bereit, dass du dir im App Store sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte herunterladen kannst. Du findest es unter diesem Link.

Historischer Waves Kurs: Wichtige Meilensteine in der Geschichte von Waves

Die Kryptowährung hat schon einige Hochs und Tiefs hinter sich. Wir zeigen die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte von Waves.

Historischer Waves Chart

  1. Herausgabe der ersten Wave Münzen für 0,96€ wonach diese direkt auf ~20 Cent fallen und sich dort konstant bis Mai 2017 halten.
  2. Waves gibt Preis dass Sie weiter an Ihrem Protokoll arbeiten möchten und die schnellste Blockchain aller Zeiten implementieren. Hierdurch springt der Wert von ~30 Cent auf über 5€.
  3. Von Juli bis Dezember 2017 erlebt man eine Berg- & Talfahrt zwischen 2 – 4€ durch eine Kooperation mit dem multinationalen Dienstleister Deloitte und Unterenehmen wie MobileGo und Primalbase. Diese stellten sich allerdings als wenig Aussagekräftig dar.
  4. Fertigstellung & Implementierung des Waves NG Protokolls im Dezember 2017 mit einem sagenhaften Kursanstieg auf 15,27€. Allerdings wurde der Coin nicht vom Markt angenommen, und fiehl deshalb schnell wieder auf circa 3€
  5. Nach einer rasanten Bergabfahrt gründete das Waves-Entwicklerteam das Vostok-Projekt zur Schaffung einer privaten Blockchain. Hier hoffte der Markt, dass dies in Verbindung zu Waves stehen könnte. Nach bekanntgabe, dass dies nicht der Fall war fiehl die Aktie von zuvor ~7€ wieder auf ~2€ ab.
  6. Durch die Eintragung ins schweizerische Handelsregister von Waves am 20. November 2018 stieg die Aktie auf knapp 4€ wobei sie sich bei circa 3€ einpendelte.
  7. Am 18. April 2019 wurden knapp 500.000 Waves (damals 90% des Marktvolumens) auf dem Kryptogiganten verkauft was einen Kurseinbruch auf unter einem Cent zufolge hatte. Allerdings regenerierte sich der Kurs binnen eines Tages wieder fast komplett.
  8. Eintragung als Gemeinnütziger Verein sowie Bündelung der Aktivitäten lassen die Aktie kurzzeitig von 80 Cent auf 1,30€ steigen.
  9. Aufnahme mehrerer Krypto-Wettanbieter von Waves lässt die Aktie nun wieder konstant durch Ihre Schnelligkeit steigen.

Alternativen zu Waves: andere Kryptowährungen oder Aktien kaufen

Waves kaufen oder nicht? Waves legt sich mit starken Konkurrenten an, darunter Größen wie Ethereum oder Steem, indem es eine Plattform schafft, auf der Privatpersonen sowie Startups eigene dezentrale Applikationen (dApps) entwickeln können. Damit sind ICOs auf der Plattform möglich. Der energieschonende Proof of Stake (PoS) Algorithmus verschafft Waves in gewisser Hinsicht einen Vorsprung gegenüber Ethereum, den aber auch andere Konkurrenten (wie zum Beispiel Tezos) für sich beanspruchen können. Damit fehlt es Waves zwar an klaren Alleinstellungsmerkmalen. Interessant ist das Projekt dennoch auf jeden Fall.

Alternative 1: Möglichkeiten im Bereich Kryptowährungen

Ansonsten gibt es auch noch weitere Kryptowährungen, die durchaus Potential haben:

  • Bitcoin kaufen: Der Platzhirsch unter den Kryptowährungen wir von vielen als das „digitale Gold“ und eine der wertstabilsten Kryptos angesehen.
  • Ripple kaufen: Mit der Unterstützung vieler Banken ist Ripple eine gute Alternative zu Waves
  • Ethereum kaufen: Ethereum ist die Lösung für Smart-Contracts und verfolgt einen im weitesten Sinne ähnlichen Ansatz wie Waves

Alternative 2: Krypto-Aktien

Eine weitere Alternative sind Kryptoaktien: Chiphersteller, Mining Unternehmen und selbst die Bitcoin Group konnten bislang starke Gewinne verzeichnen.

  • Bitcoin Aktien: Wer der Meinung ist, dass Bitcoin Waves outperformen wird, für den sind Bitcoin Aktien eine gut Alternative
  • NVIDIA Aktien: Speziell für das Mining stellt NVIDIA wichtige Grafikchips her – sollte der Kryptoboom anhalten ist NVIDIA sicherlich eine gute Investition

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

Bewertung

eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Waves Kaufen: FAQs

Wie kann man in Waves investieren?

Wie Waves kaufen? Waves lässt sich gegen Echtgeld oder Kryptowährungen auf den oben beschriebenen Plattformen kaufen.

Wir empfehlen das Waves kaufen über unseren Testsieger.

Kann man Waves mit Kreditkarte kaufen?

Ja, das geht. Du kannst Waves mit Kreditkarte zum Beispiel bei unserem Testsieger kaufen, indem du dort zunächst Bitcoin erwirbst und es anschließend auf einer anderen Exchange gegen Waves tauschst. Alternativ kannst du die dezentrale Exchange Waves DEX dafür benutzen, auch hier werden Kreditkarten akzeptiert.

Ist der Waves Handel mit Paypal möglich?

Auch das Waves Kaufen mit Paypal ist über den Umweg über eToro oder Plus500 möglich.

Lies dazu unsere Anleitung weiter oben auf dieser Seite.

Wird Waves weiter an Wert zulegen?

Jetzt Waves kaufen, lohnt sich das? Das kann nur die Zeit zeigen. Experten sind sich uneins darüber, wie es mit den Kryptowährungen weitergeht. Wir halten es für wahrscheinlich, dass der Markt sich in der nächsten Zeit erholt - und Bitcoin wieder neue Rekorde schreibt. Wenn das passiert, wird auch Waves voraussichtlich an Wert gewinnen.

Benötige ich ein Waves Wallet?

Nicht zwingend, aber wir empfehlen es.

Ein Wallet schützt dich vor Eventualitäten wie der unerwarteten Insolvenz deiner Börsenplattform.

Kann ich mein Bitcoin Wallet nutzen?

Das kommt drauf an, ob dein Wallet die Kryptowährung Waves auch unterstützt. Im Zweifel empfiehlt es sich, den Anbieter direkt danach zu fragen. Die meisten Wallets unterstützen mittlerweile mehrere Coins. Ein Bitcoin Wallet, das auch Waves unterstützt, ist uns aber nicht bekannt.

Was ist der beste Weg, um in Waves zu investieren?

Wir empfehlen für den Einkauf von Waves unseren Testsieger.

Hier kannst du Waves zwar nicht direkt kaufen, dafür kannst du aber sehr sicher und bequem Bitcoin erwerben, und sie anschließend auf einer anderen Exchange gegen Waves tauschen.

Empfehlung: Binance

Bewertung

Binance
  • Größte Kryptobörse der Welt
  • Einzahlung auch mit Euro
  • Viele Währungspaare
  • Etablierter Anbieter
  • Inkl. Wallet
Binance
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

David fasziniert die Schattenseite von Kryptowährungen: Für den News-Bereich von Kryptoszene.de schreibt er vor allem über Börsenhacks, Bitcoin-Scams und die Regulierung des neuen Finanzmarkts. Viele Reviews, Guides sowie Ratgebertexte zu Kryptowährungen stammten aus seiner Feder. Der kritische Enthusiast kaufte erstmals im Frühjahr 2017 Kryptowährungen und investierte in ICOs. Den großen Hype und den darauf folgenden Bärenmarkt erlebte er hautnah mit. Er lebt und schreibt in Berlin.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.