Dash Kaufen – in nur 15 Minuten zur Coin

Dash Kaufen – in nur 15 Minuten zur Coin
5 (100%) 4 votes

Dash (DASH) steht für “Digital Cash”, zu Deutsch: Digitales Geld. Bei Dash ist der Name Programm: Wie Bitcoin will Dash vor allem als Zahlungsmittel fungieren und setzt auf Open Source und das Peer-to-Peer-Prinzip.

Dash kaufen – der schnelle Guide

  1. Registriere dich hier bei eToro, dem Kryptoszene.de Testsieger
  2. Verifizierung & 2-Faktoren-Authentifizierung
  3. Einzahlung (mindestens 200€) z.B. via Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  4. Dash wählen und Handelsvolumen definieren
  5. Dash kaufen!
  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Dash legt großen Wert auf den Schutz von Identitäten und kann somit zu den sogenannten Privacy Coins gezählt werden. Dazu zählen zum Beispiel auch Monero oder Verge. Transaktionen über die Blockchain von Dash können öffentlich nicht eingesehen werden. Das steht im Gegensatz zu den meisten anderen Kryptowährungen, bei denen Transaktionen über sogenannte Blockchainexplorer nachvollzogen werden können.

Zehn Prozent aller Mining-Einkünfte werden von Dash in einer “Schatzkammer” abgelegt, um damit Entwickler und Projekte aus der Community sowie das Marketing finanzieren zu können.

Dash gehörte im September 2017 mit einer Marktkapitalisierung von rund 2,3 Milliarden US-Dollar zu den fünf größten Altcoins am Markt (zur Bedeutung siehe Altcoins Kaufen). Anfang Dezember 2018 belegte Dash mit rund 200 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung und einem Preis von rund 73 Dollar pro Coin nur noch den 16. Platz laut Coinmarketcap.

 

 

Die Kryptowährung Dash wurde im Januar 2014 als “Xcoin” von dem Entwickler Evan Duffield als eine Fork des Bitcoin-Protokolls gestartet. Sie wurde in ihrer Frühphase zum Gegenstand von Pump-and-Dump-Spekulationen. Xcoin wurde in Darkcoin umbenannt und etablierte sich vorübergehend als Zahlungsmittel im Dark Net. Im März 2015 wurde die Kryptowährung erneut umbenannt und heißt seitdem Dash. Schon im August 2016 wurde Dash im Dark Net immer weniger gebraucht. Auf großen Dark Net-Märkten ist seitdem Monero als Zahlungsmittel fest etabliert.

Der Dash Kauf – Die besten Optionen

Dash kaufen Deutschland: Wer in den Dash Handel einsteigen möchte, hat die Qual der Wahl: zahlreiche Börsen führen Dash in ihrem Programm. Welche für dich die richtige ist, hängt vor allem davon ab, womit du Dash kaufen willst: Willst du Dash mit Bitcoin kaufen – oder willst du Dash mit Sofortüberweisung kaufen? Wir stellen dir zwei von uns empfohlene Börsen vor, die dir beide Optionen bieten, und führen dich Schritt für Schritt durch den Prozess.

Wenn du statt Dash zu kaufen lieber allgemein auf Kursschwankungen setzen willst, kannst du das über den Krypto-Broker eToro. Bitte mache dir vorher bewusst, dass schon der Handel mit Kryptowährungen ein hohes Risiko darstellen kann. Das gilt umso mehr für das Spekulieren mit Derivaten. Falls du auf Derivate setzen willst, solltest du dich kontinuierlich mit dem Markt auseinandersetzen. Wir raten dazu, nur Geld zu investieren, dessen Verlust du verkraften kannst. Unsere Anleitung stellt ausdrücklich keine Kaufempfehlung dar und dient allein deiner Orientierung.

Dash traden mit eToro in 4 Schritten


Der Broker eToro bietet dir die Möglichkeit, auf Wertentwicklungen zu setzen. Mittels der hier gehandelten CFDs lassen sich Renditen sowohl aus steigenden als auch aus fallenden Kursen erzielen. Mithilfe von Derivaten wie CFDs spekulieren Anleger auf eToro also auf Kursentwicklungen im Allgemeinen.

eToro Vor- & Nachteile

  • Regulierte Plattform
  • Sozialer Login mit Facebook oder Google
  • Mindesteinzahlung lediglich 200€
  • Social Trading
  • Einzahlung auch mittels Paypal
  • eToro App für Smartphone und Tablet
  • Neue eToro Wallet App verfügbar
  • Nur CFDs / Coins können nicht gekauft werden
  • Derivatehandel nur für eine begrenzte Anzahl an Kryptowährungen möglich

Die über die CFDs erzielbare Rendite übersteigt in der Regel die Rendite, die über eine direkte Anlage möglich ist. Allerdings besteht beim Derivatehandel die Möglichkeit des vollständigen Verlusts deiner Anlage.

Schritt 1: Registrierung

Um in den CFD-Handel auf eToro einsteigen zu können, musst du dich zuerst registrieren: Folge dazu diesem Link. Gebe deine Informationen an, und du erhältst eine E-Mail mit Aktivierungslink. Benutze den Link, um deinen Account zu aktivieren, und logge dich anschließend ein.

Schritt 2: Verifizierung

Als nächstes musst du dich verifizieren. Dazu benötigst du ein Profil. Klicke auf Einstellungen > Konto und gebe alle nachgefragten Informationen an, um dein Profil zu erstellen. Manche der hier geforderten Angaben müssen nur dann erbracht werden, wenn du dein Investitions- und Auszahlungslimit erhöhen willst. Dafür benötigst du dann unter anderem ein gültiges Ausweisdokument (Pass, Ausweis oder Führerschein). In der Regel vergeht maximal eine Stunde, bis eToro deine Verifizierung bestätigt.

Schritt 3: Einzahlung

Im nächsten Schritt musst du Fiatgeld auf deinen Account einzahlen, um damit handeln zu können. Dafür sind mindestens 200 $ (cirka 175€) gefordert. Diverse Zahlungsmethoden stehen dir zur Verfügung; du kannst deine Kreditkarte benutzen, PayPal, SEPA, Sofortüberweisung und andere Zahlungsoptionen. Entscheide dich für eine und überweise dein Geld.

Von deiner Zahlungsmethode hängt ab, wie lange es dauert, bis deine Einzahlung eingeht.

Schritt 4: Dash traden

eToro beinhaltet einen Simulator, mittels dem du das CFD-Traden üben kannst, bevor du Fiatgeld investierst. Um den Simulator auszuprobieren, ist keine Verifizierung erforderlich. Klicke oben in der Navigationsleiste links neben “Trade” auf “Real” und wähle “Virtuelles Portfolio” aus, um es ohne jedes Risiko zu versuchen.

Sobald dein Geld eingetroffen ist, kannst du mit dem Traden von Dash (DASH) beginnen. Klicke dazu auf Märkte und wähle Dash aus. Klicke anschließend auf Traden. Im Nächsten Menü kannst du festlegen, was du investierst. Das funktioniert auch in der erwähnten Simulation.

Indem du auf Kaufen klickst, setzt du darauf, dass Dash im Kurs steigt. Klickst du stattdessen auf Verkaufen, setzt du auf fallende Kurse. Gebe an, welchen Betrag du einsetzen willst, und klicke auf Trade eröffnen, um dein Investment endgültig zu platzieren.

Seit November 2018: Das eToro Wallet für Kryptowährungen

Seit November ist es möglich, echte Tokens über das eToro-Wallet zu verwalten. Hierfür benötigst du zunächst einen verifizierten Account – und die eToro Wallet App. Du kannst sie kostenlos aus dem Google Playstore oder dem AppStore herunterladen.

Die App erlaubt dir das Verwalten, Senden und Empfangen diverser Kryptowährungen. Zusätzlich erhälst du eine Übersicht über das CFD-Angebot. eToro mausert sich mit dieser App vom reinen Broker zu einem echten Player auf dem Kryptowährungen-Markt.

MIT ETORO IN DASH INVESTIEREN

Dash kaufen mit Binance in 3 Schritten

Dash kaufen mit Bitcoin auf Binance: Auf Binance kannst du mit Echtgeld nicht handeln. Darum benötigst du für den Einstieg hier Bitcoins. Falls du noch keine besitzt, findest du hier eine Bitcoin kaufen Anleitung, die dir schnell weiterhilft. Solltest du deine Dash mit Euro kaufen wollen, findest du im nächsten Abschnitt eine Anleitung dafür.

Über Binance kommst du besonders schnell an deine Dash. Anders als viele andere Kryptobörsen erfordert das Kryptowährungen Kaufen auf Binance keine Verifizierung.

Binance Vor- & Nachteile

  • Günstigster Anbieter auf dem Markt
  • Sehr gutes Interface
  • Keine Verifizierung erforderlich
  • Bedient eine riesige Anzahl an Altcoins (darunter auch Dash)
  • Kompatibel mit div. Browsern, Android, HTML5, WeChat und anderen Plattformen
  • Sehr schnelle Transaktionsgeschwindigkeit
  • Echtgeldeinzahlung nicht möglich
  • Zu wenig Trading-Option (unterstützt lediglich „Limit“- und „Market“-Oders)
  • Firmensitz in Hong Kong

Schritt 1: Registrierung

Das Dash Kaufen mit Binance erfordert zuallererst deine Registrierung: Erstelle dir deinen Account über diesen Link. Trage deine Daten ein, und du erhältst eine E-Mail mit Aktivierungslink. Gebrauche den Link, um deinen Binance-Account zu aktivieren.

Binance Registrierung

Optional kannst du nun die Zwei-Faktoren-Authentifizierung einrichten. Das ist eine gute Idee, denn die 2FA bietet deinem Binance-Account besseren Schutz. Du kannst aber auch erst einmal fortfahren und die 2FA zu einem anderen Zeitpunkt über deine Accounteinstellungen aktivieren.

Das Dash Kaufen ohne Verifizierung ist bei Binance möglich.

Schritt 2: Einzahlen

Überweise jetzt einen BTC-Betrag von deinem Bitcoin-Wallet oder einem anderen Börsen-Account nach Binance. Um deine Bitcoin zu überweisen, klicke bei Binance in der Kopfzeile auf Mittel > Einzahlungen und wähle Bitcoin aus. Anschließend wird dir eine Public-Key-Adresse angezeigt, auf die du deine Coins einzahlen kannst. An diese Adresse versendest du die Bitcoins, die du gegen Dash tauschen willst.

Wartezeiten von 30 Minuten und mehr sind hier nicht ungewöhnlich. Unter Auftragsmanagement > Auftragshistorie behältst du den Fortschritt deiner Überweisung im Blick.

Tipp: Es empfiehlt sich, zunächst nur einen Testbetrag zu überweisen, bevor du größere Summen nach Binance sendest. So stellst du sicher, dass alles funktioniert wie es soll.

Schritt 3: Dash traden

Ist deine Überweisung bei Binance eingegangen, kannst du jetzt deine Bitcoin gegen Dash tauschen. Klicke dafür in der Kopfzeile auf Börse > Basic.

Klicke anschließend oben rechts auf BTC und wähle aus der Liste das Währungspaar BTC/DASH aus. Hast du alles richtig gemacht, erscheint Dash (DASH) jetzt unten über der “Kaufen – Verkaufen”-Box. Das müsste dann so aussehen:

Um Dash kaufen zu können, musst du mit BTC zahlen. Gebe den gewünschten Dash-Betrag (DASH) in die Kaufsmaske ein.

Optional kannst du jetzt noch festlegen, zu welchem Preis du deine Dash kaufen willst. Wähle dazu über der Eingabemaske “Limit” und trage deinen Zielpreis ein. Klicke anschließend auf das grüne “Kaufen”-Feld. Wird der von dir festgelegte Marktwert erreicht, werden deine Bitcoin (BTC) automatisch in Dash getauscht.

Stattdessen kannst du auch den aktuellen Marktpreis verwenden. Klicke dafür statt auf “Limit” daneben auf “Market” und bestätige anschließend den Kauf über das grüne “Kaufen”-Feld. Deine Dash sollten dann zeitnah in deinem Guthaben auftauchen.

Tipp 1: Dash kaufen bei Binance ist besonders günstig: Binance erhebt für den Handel zwischen verschiedenen Kryptowährungen eine kleine Gebühr. Wenn du die Binance-eigene Währung BNB in kleiner Menge erwirbst und das Feld “Transaktionsgebühren in BNB bezahlen” in deinem Profil aktivierst, gewährt dir Binance auf diese Gebühren 25% Rabatt.

Tipp 2: Um deine Dash wieder in Bitcoin zu tauschen, folge einfach den Schritten 1-3 erneut und verwende statt der “Kaufen”-Box dieses Mal die Eingabemaske “Verkaufen”.

Dash kaufen mit AnycoinDirect in 3 Schritten


Dash kaufen mit Euro auf AnycoinDirect: Die niederländische Börse AnycoinDirect ermöglicht einen besonders unkomplizierten und schnellen Einstieg in den Handel mit Dash (DASH). Folge einfach unserer Anleitung zum Dash Kaufen mit Sofortüberweisung bzw. SEPA Schritt für Schritt.

AnycoinDirect Vor- & Nachteile

  • Gute Auswahl an Kryptowährungen
  • Viele Bezahlmöglichkeiten
  • Dash kaufen mit Sofortüberweisung und SEPA
  • Europäische Börse
  • Sehr benutzerfreundlich
  • Moderate Gebühren
  • Bezahlung nur mit Euro möglich
  • Wallet zwingend erforderlich
  • Kauf- und Verkaufslimits

Auf AnycoinDirect könnt viele verschiedene Kryptowährungen kaufen – darunter auch Dash. AnycoinDirect versendet deine Coins nach Zahlungseingang direkt auf dein Wallet, statt sie in deinem Profil abzulegen. Bevor du loslegen kannst, benötigst du darum zuerst ein Wallet für Dash. Eine Auswahl passender Dash Wallets findest du hier.

Dash kaufen bei AnycoinDirect ist einfach. Wir zeigen dir wie es geht:

Schritt 1: Registrierung

Registriere dich auf der Plattform. Die erforderlichen Angaben umfassen deinen vollständigen Namen, deinen Wohnsitz sowie deine E-Mail-Adresse und ein Passwort deiner Wahl.

Schritt 2: Verifizierung

Dash Kaufen ohne Verifizierung ist auf AnycoinDirect nicht möglich. AnycoinDirect reguliert außerdem, wie viel Geld du ausgeben kannst. Dazu verwendet es ein Stufensystem mit fünf Stufen. Nach der Anmeldung bist du sofort auf Stufe 1 und kannst dir bereits erste Coins kaufen; allerdings unterliegt dein Handel wöchentlich Kaufs- und Verkaufslimits, die relativ niedrig sind. Zum Beispiel kannst du auf der niedrigsten Stufe Dash mit Sofortüberweisung für maximal 250€ je Woche kaufen. Auf der höchsten Stufe hingegen (Stufe 5) liegt das Kauflimit per Sofortüberweisung bei 25.000€ je Woche. Um deine Limits anzuheben, starte direkt mit der Verifizierung.

  • Um auf Stufe 1 zu kommen, benötigst du lediglich ein Konto bei AnycoinDirect.
  • Um auf Stufe 2 zu kommen, musst du eine erfolgreiche Erstbestellung abgeschlossen haben. Anschließend müssen mindestens sieben Tage vergehen. Auch deine Handynummer musst du bestätigen.
  • Um auf Stufe 3 zu kommen, muss deine erfolgreiche Erstbestellung mindestens vierzehn Tage zurückliegen. Außerdem musst du eine Kopie deines Personalausweises oder Reisepasses hochladen.
  • Um auf Stufe 4 zu kommen, muss deine erfolgreiche Erstbestellung mindestens vierzehn Tage zurückliegen. Außerdem musst du einen Wohnsitznachweis hochladen. Darauf muss dein Name, deine Adresse und ein aktuelles Datum (nicht älter als drei Monate) klar lesbar sein.
  • Um auf Stufe 5 zu kommen, musst du die vorherigen Stufen gemeistert haben. Dann ist eine Video-Verifizierung erforderlich. Wer Kryptowährung mit seinem Geschäftskonto kaufen will, muss zusätzlich ein Dokument der Handelskammer verifizieren lassen. Füge deiner Skype-Kontaktliste den Benutzer ‘live:25c52d9894125f80’ hinzu und sende eine einfache Nachricht. Sobald der Video-Anruf läuft, musst du dasselbe Ausweisdokument oder den Reisepass vorzeigen, das du für Stufe 3 benutzt hast.

Um die stufenweise Verifizierung zu initiieren, klicke oben rechts auf dein Profil und wähle “Account” aus. Auf deiner Accountseite findest du links unter dem grünen “Level 1”-Badge die Option “Upgrade”. Klicke hier und folge den Anweisungen.

Schritt 3: Dash kaufen

Wir gehen davon aus, dass du noch nicht vollständig verifiziert bist und dein Konto der Stufe 1 entspricht. Klicke jetzt oben in der Kopfzeile der Seite auf “Kaufen” und wähle Dash aus. Dir stehen zum Dash Kaufen mit AnycoinDirect jetzt diverse Zahlungsmittel zur Verfügung, darunter auch die komfortable Sofortüberweisung. Abhängig von deinem Finanzinstitut kann es zu 1-2 Werkstagen Bearbeitungsdauer kommen.

Auch die SEPA-Überweisung steht zur Verfügung. Um sie verwenden zu können, musst du allerdings zunächst ein Ausweisdokument auf die Seite laden. Das funktioniert schon dann, wenn dein Account erst die Stufe 1 hat. Gehe dafür wie unter Schritt 2 beschrieben auf deine Accountseite und klicke auf “Upgrade”.

Du hast in der Kopfzeile auf “Kaufen” geklickt und Dash ausgewählt: Jetzt gibst du deinen Wunschbetrag ein und hältst dich dabei (zwangsläufig) an dein stufenbedingtes Kauflimit. Klicke auf “Selektieren Sie Ihr Bankkonto”, wähle “Neues Bankkonto” aus und folge den einfachen Anweisungen, um dein Bankkonto zu verifizieren.

Hast du das erledigt, fehlt nur noch eins: deine Dash Wallet-Adresse. Trage die Adresse in die Maske ein. Anschließend kannst du auf der selben Seite ein wenig nach unten Scrollen, das Häkchen bei “Nutzungsbedingungen akzeptieren” setzen und auf “Dash kaufen” klicken. Damit hast du deine ersten Dash gekauft!

Dash Trading Alternativen

Changelly

Im Folgenden suchen wir nach möglichen Alternativen, die sich für den Handel mit Dash eignen. Die Plattform Changelly beispielsweise bietet die Option Bitcoin kaufen mit Kreditkarte an, und auch Dash Kaufen mit Kreditkarte ist hier möglich. Alternativ könntest du hier sehr unkompliziert deine ersten Bitcoins kaufen und sie anschließend an deinen Binance- oder AnycoinDirect-Account überweisen, um sie dort gegen Dash zu tauschen.

CEX

Auch auf CEX kannst du Bitcoin mit Kreditkarte kaufen. Dash wird auf dieser Kryptobörse leider nicht geführt. CEX eignet sich darum zwar als Einstiegspunkt für dein erstes Investment in Bitcoin: Um Dash zu kaufen, wirst du deine Coins aber anschließend auf eine Plattform transferieren müssen, die Dash im Angebot führt. Wir empfehlen dafür Binance oder AnycoinDirect.

Alternative Möglichkeiten, um Dash zu kaufen

Dash kaufen mit Kreditkarte

Dash Kaufen mit Kreditkarte funktioniert beispielsweise auf Changelly. Alternativ kannst du zum Beispiel auf cex.io Bitcoin mit Kreditkarte kaufen und anschließend Dash mit Bitcoin kaufen auf Binance oder Dash mit Bitcoin tauschen auf AnycoinDirect.

Dash kaufen mit Paypal

Leider können wir dir keine seriöse Börse nennen, über die du Dash aktuell mit Paypal kaufen kannst. Um mittels Paypal in Kryptowährungen zu investieren, steht dir aber der von der Redaktion empfohlene Krypto-Broker eToro zur Verfügung. Hier werden sogenannte CFDs gehandelt. Bitte informiere dich eigentständig über die Risiken der Spekulation mit CFDs, bevor du hier investierst. Eine Anleitung für den Einstieg in dein erstes Dash-Investment mit eToro findest du oben auf dieser Seite.

Dash kaufen mit Sofortüberweisung

Die Sofortüberweisung ist eine weit im Internet verbreitete Zahlungsoption und dir wahrscheinlich geläufig: der Händler oder Dienstleister erhält deine Zahlung sofort, Käufe lassen sich mit dieser Methode besonders schnell und unkompliziert abschließen. Voraussetzung für ihre Nutzung ist ein Zugang zum Online-Banking bei deiner Bank. Halte deine individuellen Kontoinformationen bereit, folge den einfachen Anweisungen und gib deine Kontonummer bzw. deinen Nutzernamen sowie deine PIN für das Online-Banking in die Eingabeaufforderung ein.

Um die Transaktion abzuschließen, benötigst du eine TAN. Auf diese Weise werden dem Phishing und dem anderweitigen Missbrauch deiner Kontoinformationen vorgebeugt. Dash kaufen mit Sofortüberweisung ist beispielsweise auf der weiter oben von uns vorgestellten Kryptobörse AnycoinDirect möglich. Auch viele andere Kryptobörsen bieten die Option Sofortüberweisung inzwischen auf ihren Plattformen an.

Dash bei LiteBit.eu handeln

Ebenfalls per Sofortüberweisung, aber auch per SEPA-Überweisung lässt sich Dash auf LiteBit.eu kaufen. Dazu benötigst du hier zunächst einen Account, den du wie auf anderen Plattformen auch schrittweise verifizieren musst.

Ist das geschafft, kannst du angeben, wie viele Dash (DASH) du kaufen möchtest, und den Handel anschließend schnell und unkompliziert mit der Zahlungsmethode deiner Wahl abschließen. Auch für diesen Weg Dash zu kaufen, ist ein Dash-Wallet zwingend erforderlich. Trage deine Wallet-Adresse in das dafür vorgesehene Feld ein und schließe die Transaktion ab.

In Dash investieren oder nicht?

Dash ist als Kryptowährung schon seit einigen Jahren bekannt und wird auf vielen Börsen gehandelt. Allerdings hat Dash in den vergangenen Jahren erheblich an Marktkapitalisierung eingebüßt und sein Standing im Dark Net verloren. Nach Marketcap belegt Dash im Dezember 2018 den 16. Platz. Für das aktuelle Ranking besuche CMC.

Als Privacy Coin hat Dash mit starken Konkurrenten zu kämpfen. So hat der Privacy Coin Monero die Kryptowährung als Zahlungsmittel im Dark Net abgelöst.

In der Vergangenheit konnten sämtliche der größeren Kryptowährungen stets von der Preisentwicklung von Bitcoin profitieren. Das mag wieder zutreffen, wenn es einen neuen Hype um Kryptowährungen gibt – ob und wann das passiert, ist die große Frage. Jedenfalls könnte Dash im Falle eines erneuten Hypes wieder im Preis steigen. Wer sein Portfolio aber um einen Privacy Coin bereichern mag, ist mit der Alternative Monero möglicherweise besser beraten.

Pro und Contra Dash Investment

  • Weit verbreitete Kryptowährung
  • Gutes Ranking auf CMC
  • Schnellere Transaktionen
  • Inflationsschutz durch begrenze Ausschüttung
  • Nutzeridentitäten kaum feststellbar
  • Sehr starke Konkurrenz
  • Hat zuletzt erheblich an Bedeutung verloren
  • Allgemeines Risiko des Investments

Dash mit oder ohne Wallet handeln?

Ist ein Wallet für den Handel mit Dash erforderlich? Nicht zwingend: Theoretisch kannst du deine DASH auf Binance und vielen anderen Kryptobörsen (wie Kraken) auch einfach liegen lassen. Bei anderen Börsen wie AnycoinDirect kannst du Dash nur dann erwerben, wenn du über ein Dash-Wallet verfügst. Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee, dir zu deiner Anlage ein passendes Wallet zuzulegen. Denn wer sich auf die Börsen verlässt, nimmt ein gewisses Risiko damit in Kauf: Meldet eine Börse unerwartet Insolvenz an, kann es dir passieren, dass du deine Kryptowährung verlierst.

Zwingend erforderlich ist ein Wallet also beim Dash Kaufen mit Sofortüberweisung oder SEPA auf AnycoinDirect, aber nicht beim Dash Kaufen mit Bitcoin auf Binance oder zum Beispiel beim Dash Kaufen mit Kraken.

Ein besonders sicheres Wallet ist das Electrum Dash Wallet. Das Electrum Dash Wallet stammt von einem deutschen Anbieter mit Sitz in Berlin, lässt sich einfach bedienen und bietet im Notfall deutschsprachigen Support (z.B. auf Twitter).

Das Electrum Dash Wallet und eine Auswahl anderer Wallets findest du hier.

 

Fazit

Dash ist Bitcoin sehr ähnlich, unterscheidet sich aber durch den größeren Fokus auf die Anonymität seiner Nutzer. Als Privacy Coin leidet Dash allerdings unter der starken Konkurrenz von Monero, ZCash und Verge. Nach Marketcap belegt Dash im Dezember 2018 laut Coinmarketcap den 16. Platz am Markt.

FAQs

Wie kann man in Dash investieren?
Du kannst Dash Kaufen mit Echtgeld via Sofortüberweisung, SEPA und anderen Zahlungswegen auf der oben beschriebenen Plattform AnycoinDirect. Alternativ kannst du, wenn du bereits über Bitcoin verfügst, stattdessen Dash gegen Bitcoin tauschen. Dash Kaufen mit Bitcoin geht besonders schnell zum Beispiel auf Binance. Auf den meisten Kryptobörsen kannst du auch andere Kryptowährungen wie Ethereum kaufen.
Kann man Dash mit Kreditkarte kaufen?
Dash kaufen mit Kreditkarte ist zum Beispiel auf Challengy möglich. Du kannst aber auch einen Umweg wählen, um Dash mit Kreditkarte zu kaufen, indem du zunächst Bitcoin kaufst und sie dann gegen DASH tauschst. Beide Wege sind in unserer Anleitung oben auf dieser Seite beschrieben, siehe zum Beispiel die Abschnitte über Challengy und über CEX.
Ist der Dash Handel mit Paypal möglich?
Das Dash Kaufen mit Paypal ist leider auf keiner uns gängigen Börse möglich. Dafür kannst du auf eToro Dash mit Paypal traden, indem du in den Derivatehandel einsteigst. Wie das geht, haben wir oben auf dieser Seite beschrieben.
Wird Dash weiter an Wert zulegen?
Es ist zu erwarten, dass Dash davon profitiert, wenn der Markt insgesamt wieder zu wachsen beginnt. Weil der Coin als Zahlungsmittel kaum noch eine Rolle im Dark Net spielt, könnten andere Privacy Coins (zum Beispiel Monero) aber die bessere Wahl sein.
Benötige ich ein Dash Wallet?
Nicht zwingend, aber wir empfehlen es. Manche Kryptobörsen erforden es auch. Nutzt du zum Beispiel das von uns empfohlene AnycoinDirect, musst du dir vorher ein Wallet anlegen. Ein Wallet schützt dich außerdem vor Eventualitäten wie der unerwarteten Insolvenz deiner Börsenplattform. Dash ohne Wallet kannst du zum Beispiel auf Kraken halten.
Kann ich mein Bitcoin Wallet nutzen?
Das kommt drauf an, ob dein Wallet die Kryptowährung Dash auch unterstützt. Nach unserer Erfahrung ist das für Dash in der Regel der Fall. Im Zweifel empfiehlt es sich, den Anbieter direkt danach zu fragen. Die meisten Wallets unterstützen mittlerweile mehrere Coins.
Was ist der beste Weg, um in Dash zu investieren?
Wir empfehlen für den Einkauf von Dash Binance. Hier kannst du Dash zwar nur gegen Bitcoin tauschen und nicht gegen Echtgeld kaufen, musst du dich aber dafür nicht erst umständlich verifizieren. Wenn du Dash mit Echtgeld kaufen willst, empfehlen wir dir dafür die Kryptobörse AnycoinDirect. Und für den Dash-Handel mit Derivaten empfiehlt die Redaktion ihren Testsieger eToro.
  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

2 Comments

  1. Für Leute wie mich, die sich damit gar nicht auskennen, ist das wohl ein super Video! Vielen Dank dafür, da kann ich ja einfach alles nachklicken. Dash ist auch ja in den vergangenen Tagen super gestiegen, sieht so aus, als wäre das ein guter Coin. Danke für den Artikel schon mal!
    Gibt es noch ähnliche Coins wie Dash?

  2. Dash habe ich auch in meinem Wallet. Allerdings mehr durch Zufall. Es gab die Kryptowährung für Miningaktivitäten. Sonst wäre ich so im ersten Moment wahrscheinlich gar nicht auf die Idee gekommen mir gerade diese Währung zuzulegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*