Local Bitcoins Erfahrungen – Die Bitcoin Börse im Test

Letztes Update:

Local Bitcoins Erfahrungen – Die Bitcoin Börse im Test
5 (100%) 1 vote

Die Local Bitcoins Erfahrungen erlauben es den Anlegern Bitcoins zu kaufen oder zu verkaufen. Im folgenden Local Bitcoin Test wird auf die Gebühren, die App, die Sicherheit und auf andere wichtige Punkte eingegangen.

Kann man Bitcoins eigentlich auch “lokal” kaufen? Ja. Selbst wenn das mitunter auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen mag, so kann das Zahlungsmittel sehr wohl auch gekauft werden, obwohl man beispielsweise Euro nicht mit US Dollar kaufen kann – hier ist nur ein Tausch möglich. Die Aussage, dass man Bitcoins weniger als Zahlungsmittel ansieht, sondern vielmehr als Asset versteht, so wie beispielsweise Gold, lässt am Ende sodann die Aussage zu, dass man Bitcoins auch kaufen kann. Gerne wird die Kryptowährung auch als Gold 2.0 oder virtuelles wie digitales Gold bezeichnet.

Wer Bitcoins kaufen will, der wird sich zu Beginn die Frage stellen, wie das überhaupt möglich ist. Schlussendlich werden Bitcoins nicht im Supermarkt oder in diversen Online-Shops angeboten. Bitcoins – und auch andere Kryptowährungen – können über sogenannte Marktplätze erworben werden. Der Preis wird hier durch die beiden grundlegenden Faktoren bestimmt, die auch im klassischen Handel den Preis beeinflussen: Angebot und Nachfrage. Aufgrund der Tatsache, dass die Märkte nicht reguliert sind, sollten die Preise der unterschiedlichen Plattformen miteinander verglichen werden – wer hier einen Vergleich durchführt, der wird am Ende relativ schnell feststellen, dass es gravierende Preisunterschiede gibt. Es gibt heutzutage auch Anbieter, die selbst für das Angebot sorgen. Sie agieren nicht nur als Plattform, auf der sich Verkäufer wie Käufer treffen, sondern sind selbst der Käufer oder auch Verkäufer und haben somit einen wesentlichen Einfluss auf den Preis der angebotenen Kryptowährung. Zu beachten ist, dass die Preisdifferenz hier relativ hoch ist, weil der Anbieter natürlich daran interessiert ist, am Geschäft auch ordentlich zu verdienen. Derartige Dienstleister bieten im Gegenzug einen sicheren wie guten Service an, sodass sie oftmals gegenüber klassischen Tauschbörsen vorgezogen werden.

Will man Bitcoins kaufen, so muss man sich zuerst für einen Anbieter entscheiden und sich in weiterer Folge auf der auserwählten Plattform registrieren. Danach kann man Coins der Kryptowährung Bitcoin kaufen (oder, sofern angeboten, auch Coins von anderen Kryptowährungen erwerben). Aufgrund der Tatsache, dass es diverse Börsen wie auch Marktplätze gibt, sollte man sich im Vorfeld mit den diversen Anbietern befassen und die Angebote und Konditionen miteinander vergleichen. Nur dann, wenn man sich einen Überblick verschafft hat, kann man am Ende auch sicher sein, das für sich beste Angebot gefunden zu haben.

Führt man einen derartigen Vergleich durch, so darf Local Bitcoins auf keinen Fall fehlen. Die Börse wurde im Jahr 2012 gegründet und ist ausgesprochen beliebt bei Kryptofans, weil hier unter anderem etwa unzählige Zahlungsmittel akzeptiert werden. Die Grundidee hinter Local Bitcoins? Jeder kann über den Marktplatz Bitcoins kaufen wie auch verkaufen – doch dabei soll geachtet werden, dass sich die Personen auch in der Nähe befinden, wenn Bitcoins gegen Bargeld getauscht werden.

Das Problem: Local Bitcoins ist in Deutschland nicht verfügbar. Wer die Tauschbörse nutzen möchte, muss also einen Proxy oder VPN Service vewenden.

Natürlich stellt sich zu Beginn die Frage, ob Local Bitcoins Betrug ist. Immer wieder liest und hört man von „schwarzen Schafen“ – genau deshalb sollte man sich mit diversen Testergebnissen wie auch Erfahrungen, die User gemacht haben, befassen, bevor man ein Konto eröffnet. Doch gibt es negative Local Bitcoins Erfahrungen oder Hinweise, dass es sich um einen nicht empfehlenswerten Marktplatz handelt?

Ein Local Bitcoins Test soll für Klarheit sorgen und die wichtigsten Fragen, so etwa, ob Local Bitcoins Scam oder Betrug ist, wie hoch die Local Bitcoins Fees sind und worauf sonst noch im Zuge der Registrierung zu achten ist, beantworten.

Local Bitcoins Review – Das Angebot

Bei Local Bitcoins handelt es sich um einen der größten Peer to Peer-Marktplätze, der Bitcoin-Käufer wie auch Bitcoin-Verkäufer, die aus derselben Region kommen – also nur unweit voneinander ihren Wohnsitz haben – dabei hilft, wenn es darum geht, persönliche wie auch Online-Transaktionen durchzuführen. Von Local Bitcoins wird auch ein Treuhandservice angeboten. So kann sichergestellt werden, dass jede Transaktion fair über die Bühne geht.

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass Local Bitcoins sehr wohl die anonyme Natur der Kryptowährung Bitcoin respektiert – wer das Angebot nutzt, der muss keine Angst haben, persönliche Daten angeben zu müssen, die dann andere User zu Gesicht bekommen.

Am Ende benötigt man nur eine E-Mail-Adresse, wenn man sich auf dem Marktplatz anmelden will. Auch wenn für den Austausch keinerlei Informationen zu Käufer wie Verkäufer benötigt werden, so kann es dennoch sein, dass Verkäufer oder Käufer eine Identifikation verlangen, wenn es um die Fortführung des Handels geht.

Geht es um Fiat-Währungen, so etwa um den Euro oder auch den US Dollar, so können die Benutzer frei entscheiden, in welcher Währung sie handeln möchten. Wer eine Person findet, die die angebotene Fiat-Währung akzeptiert, so gibt es von Seiten Local Bitcoins keinen Einspruch. Das heißt, man kann den Euro, den US Dollar, den Russischen Rubel oder auch den Schweizer Franken gegen die Kryptowährung tauschen.

Zu beachten ist jedoch, dass die Local Bitcoins Exchange nur den Handel mit Fiat-Währungen für die Kryptowährung Bitcoin erlaubt – Altcoins werden nicht unterstützt.

Die Geschichte hinter Local Bitcoins

Vergleicht man Local Bitcoins mit anderen Anbietern aus derselben Branche, so wird schnell klar, dass es sich hier um eine der ältesten Börsen handelt – Local Bitcoins wurde nämlich schon im Juni 2012, also lange vor dem Krypto-Hype, von Jeremiah Kangas, einem Unternehmer und Programmierer, ins Leben gerufen.

Aktuell steht die Plattform in 248 Ländern zur Verfügung und bietet die Dienste in 13.774 Städten an. Der Sitz der Local Bitcoins Exchange ist in Helsinki, Finnland.

Die Local Bitcoins Kryptowährungen

Über die Plattform Bitcoin Locals können nur Bitcoins gekauft wie verkauft werden. Andere Kryptowährungen stehen nicht zur Verfügung.

Die Funktionen

Local Bitcoins ist eine Anlaufstelle für Käufer wie auch Verkäufer. Das unterscheidet Local Bitcoins auch von Bitpanda, Anycoin oder Coinbase – hier kauft und verkauft der Anbieter selbst. Genau deshalb sind hier auch kaum Unterscheide zwischen dem Einkaufs- wie Verkaufspreis zu finden.

Zu beachten ist, dass die Seite von Local Bitcoins nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Wer noch etwas Schulenglisch im Hinterkopf hat, der sollte aber keine Probleme haben, die Funktionen auf der Seite zu verstehen.

Kauf und Verkauf Funktion

Auf der Seite kann gezielt nach dem eigenen Land gesucht werden – mitunter kann man auch einen Blick auf die Karte werfen und nach Personen suchen, die in der unmittelbaren Nähe Bitcoins suchen oder gar zum Verkauf anbieten. Wer lieber online kaufen will oder auch mittels Überweisung bezahlen möchte, der kann die örtliche Nähe jedoch ignorieren.

Zu beachten ist, dass man – wie das auf einem Marktplatz so üblich ist – nicht nur einen Angebotspreis findet. Jeder Verkäufer hat einen eigenen Preis, sodass es hier doch gravierende Unterschiede gibt. Jene Werte, die sich in der Klammer neben dem Verkäufer befinden, stellen die Anzahl der bereits durchgeführten Trades dar. Das positive Feedback wird in Prozent angegeben. Das heißt, man erkennt schon im Vorfeld, ob es sich um eine vertrauenswürdige Person handelt oder nicht. Von Seiten des Verkäufers werden dann die gewünschten wie auch akzeptieren Zahlungsmethoden wie Limits, die nicht unter- oder auch überschritten werden können, angegeben.

Ein Konto eröffnen bei Local Bitcoins

Die Homepage von Local Bitcoins ist ausgesprochen übersichtlich gestaltet. Von Vorteil ist, dass die Seite einfach bedient werden kann – das heißt, auch all jene, die bislang noch keine Erfahrungen mit derartigen Plattformen gemacht haben, werden vor keine Probleme gestellt. Alle Informationen, die man mitunter benötigt, findet man relativ schnell.

So stellt auch der Registrierungsprozess keine großartige Schwierigkeit dar. Die Registrierung ist kostenlos. Zu beachten ist nur, dass man seine Identität bestätigen muss, wenn man die Dienste von Local Bitcoins in Anspruch nehmen möchte. Das ist, vor allem in Richtung Trustfaktor blickend, sowieso von enormer Wichtigkeit. Wer nämlich noch keine Rezension über einen erfolgreich abgewickelte Transaktion hat, könnte nämlich so Probleme haben, einen passenden Käufer oder auch Verkäufer zu finden – wer mag schon mit einer Person ein Tauschgeschäft eingehen, wobei man nicht einmal weiß, ob es sich um eine realen User handelt?

Die Kontoeröffnung dauert nur wenige Minuten. Hier hat der Betreiber wirklich darauf geachtet, die Registrierung so einfach wie nur möglich zu gestalten.

Die Registrierung funktioniert wie folgt:

Schritt 1

Angabe von Benutzernamen, E-Mail und Passwort

Im ersten Schritt wählt man seinen Benutzernamen und Passwort. Der Account muss über E-Mail verifiziert werden, daher unbedingt darauf achten, dass man eine funktionierende E-Mail Adresse verwendet.

Local Bitcoins Schritt1


Schritt 2

AGBs und Datenschutz

Im nächsten Schritt müssen die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbedingungen bestätigit werden. Dies funktioniert über den Button unten rechts.

Local Bitcoins Schritt 2


Schritt 3

Account bestätigen

Im nächsten Schritt muss der Account über eine E-Mail bestätigt werden. Im Anschluss bekommt man folgenden Bildschirm zu sehen:

Local Bitcoins Schritt 3

Der Account ist jetzt aktiv, im nächsten Schritt kann man mit dem Bitcoin Handel beginnen.


Coins kaufen mit Local Bitcoins

Bei Local Bitcoins gibt es kein typisches Brokerage-Geschäftsmodell – hier handelt es sich um ein klassisches Peer to Peer-Netzwerk, das Verkäufer mit Käufern verbindet, die sich in der unmittelbaren Nähe bzw. in derselben Region befinden. Dabei werden von den Händlern auf der Plattform die Anzeigen mit den jeweiligen Wechselkursen geschalten, wobei es auch Informationen über akzeptierte Zahlungsmethoden gibt. Auf diese Anzeigen können interessierte User dann antworten, sich in weiterer Folge mit dem Händler treffen oder auch eine Online-Transaktion durchführen.

Zu beachten ist, dass Local Bitcoins einen Feedback-Mechanismus wie ein Reputationssystem hat, sodass den Mitgliedern geholfen werden kann, legitime Händler zu finden. Denn man darf nicht glauben, dass es auf der Seite keine „schwarzen Schafe“ gibt. Immer wieder wollen Betrüger die Gutgläubigkeit anderer Mitglieder ausnutzen. Von Seiten Local Bitcoins wird daher auch ein Treuhandservice angeboten, sodass das Vertrauen zwischen den Handelspartnern gestärkt werden kann. Von Seiten des Anbieters wird auch ein sogenannter Konfliktlösungsdienst zur Verfügung gestellt, sofern es einmal tatsächlich zu Missverständnissen zwischen den Parteien kommt.

Local Bitcoins achtet also sehr wohl darauf, dass sich die Kunden, die die Dienste der Seite in Anspruch nehmen, auch wohlfühlen.

Wer auf Local Bitcoins handelt, der sollte dennoch vorsichtig sein, weil es durchaus möglich ist, scammed zu bekommen. Schlussendlich darf nie vergessen werden, dass sich der Deal zwischen Individuen abspielt. Bevor man sich also für eine Transaktion entscheidet, sollte man nachstehende Dinge berücksichtigen, sodass man am Ende keine böse Überraschung erlebt.

Wichtig ist, dass der Verkäufer diverse Voraussetzungen erfüllt: Der Feedback-Score sollte bei mindestens 98 Prozent liegen, der Verkäufer sollte schon über 100 Bitcoin in seiner Handelshistorie gehandelt haben, ist ein verifizierter Verkäufer und hat auch ein Konto, das schon vor mehr als einem Jahr eröffnet wurde. Zudem ist es wichtig, dass es auch andere Personen gibt, die den Verkäufer als vertrauenswürdig eingestuft haben.

Local Bitcoins Schritt 6

Ein Verkäufer sollte nie aufgrund des (niedrigen) Preises ausgewählt werden. Je besser der angebotene Preis, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich dahinter ein Betrüger befindet. Vor allem auch dann, wenn die oben erwähnten Voraussetzungen nicht erfüllt werden können.

Geht es um die Kommunikation und das Abstecken diverser Vereinbarungen, so sollte man sich nie darauf einlassen, außerhalb der Börse zu handeln oder auch Informationen vorab zu übermitteln, bevor man eine Antwort des Verkäufers erhalten hat. Zudem ist es wichtig, dass außerhalb der Börse keine Zahlungsinformationen übermittelt werden.

Zu beachten ist, dass es natürlich auch größere Händler auf der Seite gibt, die sich weigern, Geschäfte mit neuen Benutzern einzugehen, die noch kein Feedback bekommen haben. In diesem Fall sollte man im Vorfeld ein paar kleinere Geschäfte abschließen, sodass man positives Feedback bekommt und in die „große Liga“ aufsteigt.

Local Bitcoins unterstützt nicht den Futures-Handel und auch keine Derivate. Zudem gibt es kein Margin Trading, keine Leerverkäufe und auch keine anderen Optionen – wer sich für Local Bitcoins entscheidet, der muss sich also bewusst sein, dass hier keine traditionelle Handelsplattform erwartet werden darf.

Die Local Bitcoins App

Die Local Bitcoins App kann kostenlos aus dem Google Play Store runtergeladen und am Smartphone oder Tablet installiert werden. Nutzer, die Local Bitcoins über mobile Endgeräte nutzen wollen, können auf dieselben Funktionen zugreifen, die auch über die Webversion zur Verfügung gestellt werden. Die Local Bitcoins App gibt es nur für Android.

Local Bitcoins: Vor- und Nachteile

Von Vorteil ist der Umstand, dass man über Local Bitcoins Bitcoin zu einem recht guten Kurs erwerben kann. An dieser Stelle muss auch erwähnt werden, dass die Local Bitcoins Gebühren extrem fair sind – man wird kaum einen anderen Anbieter finden können, der derart niedrige Gebühren hat. Zudem gibt es viele Zahlungsoptionen.

Wie der Name schon verrät, kann man über Local Bitcoins Bitcoin kaufen – eine andere Kryptowährung wird nicht angeboten. Zudem gibt es keine deutschsprachige Version der Seite.

  • Gute Kurse
  • Niedrige Gebühren
  • Zahlungsmodalitäten können zwischen Käufer und Verkäufer individuell vereinbart werden
  • In Deutschland nicht verfügbar
  • Betrug nicht durch die Plattform abgesichert, da P2P Geschäfte

Die Local Bitcoins Zahlungsmethoden 

Die Händler wie auch Verkäufer nutzen diverse Zahlungsmethoden. Zu den grundlegendsten Varianten gehören Webmoney, Western Union, Nachnahme, Bargeld per Post oder auch die persönliche Bargeldübergabe. Aber auch der Kauf von Bitcoins mit PayPal wird angeboten.

Aufgrund der Tatsache, dass die Transaktionen zwischen den einzelnen Personen stattfinden, kann man hier keine Kreditkarte nutzen.

Wie steht es um die Sicherheit?

Alle Transaktionen, die über Local Bitcoins stattfinden, sind in der sogenannten Escrow gesichert. Das bedeutet, der Betrag wird beim Verkäufer von Seiten Local Bitcoins eingefroren – ein Abbruch der Transaktion kann von Seiten des Verkäufers dann nicht mehr durchgeführt werden. Folgt man den theoretischen Ausführungen, so ist die Plattform ausgesprochen sicher – doch gibt es auch eine Local Bitcoins Erfahrung, die vom Gegenteil berichtet? In der Regel kann das Risiko selbst reduziert werden, wenn mit einem User aus der Region ein Geschäft abgeschlossen wird.

Befasst man sich jedoch intensiver mit den Sicherheitsmechanismen von Local Options, so wird schnell klar, dass es verschiedene Vorkehrungen gibt, sodass die Kunden keine Bedenken haben müssen. Einerseits ist die Seite mittels HTTPs verschlüsselt, andererseits gibt es auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Die Sicherheitsvorkehrungen haben bislang auch nicht versagt – Local Bitcoins wurde bislang nicht gehackt.

Local Bitcoins Kundenservice

Sind Fragen aufgetaucht oder hat man mitunter Schwierigkeiten, so kann einerseits der FAQ-Bereich genutzt werden, andererseits kann man auch über ein Kontaktformular direkt mit den Mitarbeitern Kontakt aufnehmen. Zu beachten ist, dass der Kundenservice ebenfalls nur in englischer Sprache zur Verfügung steht.

Wie hoch sind die Gebühren bei Local Bitcoins?

Wer eine Anzeige erstellt, der hat eine Gebühr in Höhe von 1,0 Prozent zu bezahlen – dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Käufer oder Verkäufer handelt. Die Person, die ein Angebot wahrnimmt, muss hingegen keinen Cent bezahlen. Eine zusätzliche Local Bitcoins Gebühr fällt in Höhe von 0,5 Prozent für den Rechnungsservice an – diese Leistung ist aber optional.

Local Bitcoins Gebührenübersicht
Handelsgebühr1%
Einzahlungsgebührkeine
Auszahlungsgebühr5% - 8%

Local Bitcoins Erfahrungen und User Meinungen

Im Netz finden sich diverse Betrugsberichte, die natürlich den Ruf von Local Bitcoins beschädigt haben. Doch in der Regel befassen sich die Local Bitcoins Erfahrungen nicht mit direkt mit der Plattform, sondern mit den Verkäufern wie Käufern. Wer hier unvorsichtig agiert, der kann mitunter – wie schon erwähnt – auf einen Betrüger reinfallen.

Zu beachten ist, dass von Seiten Local Bitcoins jedoch mehrere Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden, sodass man mitunter – wenn man sich an diverse Tipps hält – schnell herausfindet, ob es sich beim Handelspartner um ein ehrliches Mitglied oder um ein „schwarzes Schaf“ handelt.

Ist Local Bitcoins Betrug?

Nein. Wer sich für den Anbieter Local Bitcoins entschieden hat, der wird feststellen, dass es diverse Sicherheitsvorkehrungen gibt, die betrügerische Machenschaften (fast) unmöglich machen. Fakt ist, die Fragen ob Local Bitcoins Scam  oder Betrug ist, können somit verneint werden. Findet man im Internet Local Bitcoins Erfahrungen, die eine andere Sprache sprechen, geht es vorwiegend um Erfahrungen mit anderen Usern.

Obwohl die Plattform kein Betrug ist, handelt man doch immer mit anderen Teilnehmern – und diese können sehr wohl betrügerische Absichten verfolgen. Wenn man über Local Bitcoins handeln möchte, sollte man also unbedingt sicherstellen, dass der Handelspartner kein Betrüger ist

Local Bitcoins Alternativen

Möchte man mit Kryptowährungen handeln, so gibt es durchaus eine interessante Local Bitcoins Alternative: eToro. Dabei handelt es sich um einen der bekanntesten Broker, der vor allem mit ausgesprochen provokanten Werbespots in den Mittelpunkt des Geschehens rücken konnte. Schlussendlich ist der Broker überzeugt, man könne auch ohne Wissen Gewinne lukrieren – einfach erfolgreichen Tradern folgen und deren Strategien kopieren. Kann das Prinzip funktionieren? Ja. Dennoch muss  man vorsichtig sein, weil auch erfolgreiche Trader nicht immer auf der Gewinnerstraße unterwegs sein müssen.

eToro startete seine Dienste zunächst als klassischer Forex Broker. Heute bietet eToro den Zugang zu Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs und Kryptowährungen an. Das bedeutet, über eToro kann man mit Indizes wie auch mit Devisen handeln, aber auch sein Geld in Kryptowährungen – so etwa in den Bitcoin oder auch Litecoin – stecken.

Der Broker wurde im Jahr 2007 gegründet – der Umstand, dass der Anbieter seit mehr als einem Jahrzehnt (erfolgreich) am Markt vertreten ist, zeigt, dass das Prinzip, das von Seiten eToros verfolgt wird, tatsächlich funktioniert. Aktuell nutzen, so die Meldung des Brokers, um die 10 Millionen Menschen die Angebote – es gibt insgesamt Zugriffe aus über 140 Ländern.

Bei eToro handelt es sich um eine sogenannte Social Trading-Plattform. Der Grund, weshalb von eToro auch die Behauptung aufgestellt wird, auch ohne Basiswissen hohe Gewinne lukrieren zu können. Wer einem erfolgreichen Trader folgt, der wird am Ende auch Gewinne einfahren können. Das bedeutet aber nicht, dass es immer zu Gewinnen kommen muss – selbstverständlich sind Verluste, sofern sich der Trader irrt und man die nicht erfolgversprechende Strategie kopiert, ebenfalls möglich.

Der Firmensitz des Brokers ist auf Zypern. Das heißt, für die Regulierung ist die Cyprus Securities and Exchange Commission (kurz: CySEC) zuständig. Aufgrund der Tatsache, dass Zypern Mitglied der Europäischen Union ist, muss man sich hier keine Sorgen machen – selbstverständlich müssen von Seiten des Brokers jene Regeln eingehalten werden, die in Brüssel beschlossen wurden. Aus regulatorischer Sicht gibt es also keinen Unterschied, ob die Cyprus Securities and Exchange Commission, die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz: BaFin) oder die britische Financial Conduct Authority (kurz: FCA) für den Broker zuständig ist – es handelt sich immer um dieselben zu erfüllenden Voraussetzungen.

Befasst man sich mit den diversen Testberichten wie Erfahrungen, so kann eToro als seriöser Broker eingestuft werden. Kritik gab es bislang fast immer nur am Handelsprinzip.

 

  • Große Auswahl an Handelsmöglichkeiten
  • Viele Einzahlungsarten
  • PayPal vorhanden
  • Guter Kundenservice
  • Übersichtliche und moderne Handelspalttform
  • Kopieren von erfolgreichen Investoren möglich
  • Gebührenliste etwas versteckt
  • Nur 14 Kryptowährungen

  • 171 Kryptowährungen
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Weiterentwicklung der Plattform
  • Übersichtliche Bedienung der Handelsplattform
  • Ausgeführte Transaktionen nicht stornierbar
  • Kein Handel mit Aktien/Rohstoffen/Devisen
  • Nur Kryptowährungen als Handelsgut
  • Kein PayPal oder Kreditkarten direkt für Einzahlung verwendbar

Local Bitcoins – Das Fazit

Der Local Bitcoins Test hat gezeigt, dass es durchaus Vorteile gibt, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Einerseits gibt es extrem viele Zahlungsmöglichkeiten, andererseits auch durchaus gute Bitcoinkurse. Die Plattform ist übersichtlich und einfach zu verstehen, der Registrierungsprozess dauert nur wenige Minuten und es gibt von Seiten des Anbieters keine Hinweise, dass man davon ausgehen muss, es handelt sich hier tatsächlich um Betrug. Zudem überzeugen auch die Local Bitcoins Gebühren. Wer sich mit den Local Bitcoins Fees befasst, der wird relativ schnell feststellen, dass es kaum eine andere Plattform gibt, die derart niedrige Gebühren vorschreibt.

Problematisch ist der Umstand, dass die Seite nur in englischer Sprache zur Verfügung steht – wer jedoch noch etwas Schulenglisch spricht, der sollte keine großen Schwierigkeiten haben.

Möchte man Bitcoins kaufen oder verkaufen, so ist Local Bitcoins eine durchaus interessante Alternative, die man sich sehr wohl näher ansehen kann.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.