Kryptoszene.de

CoinMate Erfahrungen – Der Krypto-Exchange im Test

Avatar

Autor: Nicoletta

Viele Nutzer sprechen von ihren positiven CoinMate Erfahrungen. Inzwischen hat sich die Plattform durchaus einen Namen am Markt gemacht. Doch wie schlägt sich CoinMate im Test und wie fallen die Gebühren aus?

Inhalt

    Die Kryptoszene Empfehlung: Handeln beim Testsieger

    Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    Disclaimer : 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Was ist Coinmate?

    Der CoinMate Krypto-Exchange ermöglicht den Kauf von Kryptowährungen mit Fiat-Währungen. Die Exchange ist in London registriert, wird in Tschechien betrieben und operiert seit 2014 auf dem Markt. CoinMate bietet Transaktionen mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Bitcoin Cash und Litecoin an. Das Team hinter der Exchange hat sich zur Aufgabe gemacht, mit CoinMate Bitcoin für jedermann zugänglich zu machen, indem eine sichere und preiswerte Handelsplattform zur Verfügung gestellt wird. Doch was ist an diesem Versprechen wirklich dran? Handelt es sich tatsächlich um einen seriösen Anbieter, wie hoch sind die CoinMate Gebühren und welche CoinMate Erfahrungen kann man machen? Wir haben die Exchange in einem CoinMate Test gründlich untersucht. Ob es sich tatsächlich lohnt, ein Nutzerkonto bei CoinMate zu erstellen, kann man jetzt in diesem CoinMate Review nachlesen.

    CoinMate Vor- und Nachteile

     

    • Die CoinMate Gebühren für Transaktionen sind verhältnismäßig gering                                              
    • Die Plattform ist übersichtlich gestaltet
    • CoinMate App vorhanden (Web-App)
    • Die CoinMate Exchange ist noch keinem Hackerangriff zum Opfer gefallen
    • Online sind keine negativen Berichte über CoinMate Erfahrungen zu finden
    • Nur für Händler aus Europa nützlich, da kein Handel mit USD möglich ist
    • Etwas hohe Marktgebühren

    CoinMate Review – Das Angebot

    CoinMate ermöglicht seinen Nutzern den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen zu Marktpreisen. Um Händlern den Einstieg zu erleichtern und erste CoinMate Erfahrungen zu machen, kann man bei CoinMate Kryptos mit Fiat-Währungen erwerben. Die CoinMate Exchange bietet die Möglichkeit, Kryptowährungen untereinander oder gegen Fiat-Geld (EUR, CZK) zu tauschen. Wer also bereits Bitcoin besitzt, kann seine Coins bei diesem Anbieter gegen andere Kryptowährungen wie zum Beispiel Ripple tauschen. Dabei entscheidet nicht CoinMate über den Preis, sondern der Markt selber. Hier gilt die Regel von Angebot und Nachfrage.

    CFD oder direkter Handel?

    Bei CoinMate wird direkter Krypto-Handel betrieben, was erfordert, dass man seine Coins sicher in einer Wallet aufbewahrt. Auch wenn eine Börse eigene Wallets zur Verfügung stellt, ist es dennoch ratsam, seine Coins nicht dort, sondern auf einer externen Hard-Wallet zu sichern, insofern man gerade keinen aktiven Handel betreibt – ein wichtiger Punkt im Rahmen der CoinMate Bewertung und der Bewertung von Exchanges im Allgemeinen. In Vergangenheit gab es immer wieder Angriffe auf Krypto-Börsen, wodurch es Hackern gelang, zahlreiche Coins abzuwenden. Auch wenn CoinMate in Vergangenheit noch keinen Hackern zum Opfer gefallen ist, sollte man sich um eine sichere Aufbewahrung seiner Coins bemühen. 100-prozentiger Schutz vor CoinMate Betrug kann nie garantiert werden.

    Wer auf diesen zusätzlichen Aufwand lieber verzichten und sich keine Hard Wallet anschaffen will, kann Krypto Handel auch bei einem CFD-Broker betreiben.

    Kryptowährungen

    Bei der CoinMate Exchange kann man mit den folgenden Währungspaaren handeln:

    • ETH/EUR
    • ETH/CZK
    • ETH/BTC
    • XRP/EUR
    • XRP/CZK
    • XRP/BTC
    • DASH/EUR
    • DASH/CZK
    • DASH/BTC
    • BCH/EUR
    • BCH/CZK
    • BCH/BTC

    Wie der CoinMate Test zeigt, ist das Angebot an handelbaren CoinMate Kryptos überschaubar. Wer Zugang zu einer größeren Auswahl genießen möchte, sollte sich an eine größere Krypto-Exchange wenden oder unserem Testsieger und CoinMate Alternative einen Besuch abstatten. Hier kann man neben den bei CoinMate erhältlichen Coins viele weitere Kryptowährungen wie beispielsweise Stellar, EOS, NEO, ZCASH, IOTA und TRON handeln.

     

    CoinMate Gebühren & Fees

    Auf der Website des Anbieters ist zu lesen, dass die Betreiber der Exchange die CoinMate Gebühren so gering wie möglich halten. CoinMate berechnet für die Vermittlung einer Transaktion maximale CoinMate Fees von 0,35 Prozent aus dem Gesamtbetrag der Transaktion. Im Rahmen der Limit-Plattform wird für das eigene Angebot des CoinMate Users für den Kauf/Verkauf von Bitcoin und Litecoin eine CoinMate Gebühr von 0,05 Prozent (BTC), bzw. 0 Prozent (Litecoin) berechnet. Nimmt man ein Angebot eines anderen Users an, werden 0,035 Prozent (BTC) oder 0,05 Prozent (Litecoin) fällig. Besonders aktive Händler profitieren von verringerten CoinMate Fees. Ein Blick auf die Handelsgebühren, die auf der Website aufgeführt werden, zeigt, dass sowohl für Ein- als auch Auszahlungen CoinMate Gebühren fällig werden. Lediglich für Einzahlungen mit Kryptowährungen werden keine CoinMate Fees fällig.

    Screenshot der Webseite

    CoinMate Erfahrungen: Zahlungsmethoden

    CoinMate stellt seinen Kunden für Ein- und Auszahlungen neben SEPA, Sofort, Inlandsüberweisungen in CZK und Kreditkartenzahlung (Visa und Mastercard), auch die Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash, Ripple, Ethereum und Dash zur Verfügung, wie der CoinMate Test zeigt. Da sich der Anbieter auf den europäischen Markt spezialisiert hat, sind Transaktionen mit anderen Fiat-Währungen wie USD leider nicht möglich. 

    Zahlungsmethode/
    Kreditkarten
    Paypal
    Sofortüberweisung
    Skrill
    Neteller
    Paysafecard
    Banküberweisung
    Kryptowährungen

    CoinMate Erfahrungen: Lizenz und Sicherheit

    Um seinen Kunden Sicherheit zu garantieren und CoinMate Betrug auszuschließen, nutzt die Exchange 3 Typen von CoinMate Bitcoin-Wallets: Hot, Cold und Super Cold Wallets. Ausschließlich die Hot-Wallets haben Online-Schlüssel und beinhalten lediglich eine streng überwachte und begrenzte Anzahl an Bitcoins. Die CoinMate Erfahrung zeigt, dass Konten der Kunden über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert sind, welche in Kraft tritt, sobald Abhebungen beantragt oder Kontoeinstellungen gemacht werden. Im Menü „Security“ kann man die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Hierfür wird die mobile App Google Authenticator benötigt, welche mittels eines QR-Codes mit dem Handelskonto verbunden wird. Um Auszahlungen und wichtige Änderungen vorzunehmen, wird so stets ein Code zur Bestätigung benötigt, der von der App generiert wird.

    CoinMate Erfahrungen: Kundenservice, Kontakt und Support

    Sollten bei der Nutzung der Handelsplattform Fragen oder Probleme auftauchen, kann man den CoinMate Support per E-Mail oder über die Social-Media-Kanäle Facebook und Twitter erreichen. Der CoinMate Erfahrung nach, kann man mit einer Rückmeldung des CoinMate Supports innerhalb einiger Stunden rechnen. Es gibt auch die Möglichkeit ein Kontaktformular zu nutzen und Dateien hochzuladen, wenn man im Footer-Bereich auf „Unterstützung“ klickt. Auch der Blog bietet einige interessante Informationen und kann bei Fragen weiterhelfen, wie der CoinMate Test zeigt. Außerdem findet man hier interessante Artikel mit Tipps, wie man Krypto-Handel betreibt und die Sicherheit beim Handeln hochschrauben kann, um CoinMate Betrug zu verhindern.

    Kontaktweg/
    Telefon
    E-Mail[email protected]
    Live Chat
    Kontaktformular
    FAQs

    Anmeldung und kaufen bei CoinMate

    Um über CoinMate Bitcoin kaufen zu können, benötigt man einen Account bei dem Anbieter. Ein CoinMate-Handelskonto ist innerhalb weniger Minuten eröffnet. Im Folgenden wird in diesem CoinMate Review Schritt für Schritt erläutert, wie die CoinMate Anmeldung abläuft.

    Anmeldung

    Anmeldung

    Screenshot der Webseite

    Der Prozess der CoinMate Anmeldung ist sehr simpel, was einen positiven Aspekt in dieser CoinMate Bewertung ausmacht. Mit Klick auf den Button „Registrieren“, den man oben rechts findet, öffnet sich ein Fenster, das die Eingabe des Landes, der E-Mail und eines Passwortes erfordert. Klickt man auf „Zustimmen und Konto erstellen“, erhält man eine E-Mail mit einem Link, mit welchem man sein Konto aktiviert und die Einstellungen seines Kontos abschließen kann. Nun kann man mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort den CoinMate Login durchführen. Das Konto ist nach diesem Schritt bereits einsatzbereit. Um Handel zu betreiben, kann man nun bei CoinMate Bitcoin einzahlen. Will man Ein- und Auszahlungen in Euro tätigen, muss man zuerst sein Konto verifizieren.

    Verifizierung

    Verifizierung

    Um die Verifizierung vorzunehmen, klickt man auf den Button „Identitätsprüfung“. Es öffnet sich erneut ein Fenster, das die Eingabe persönlicher Daten erfordert. Mit dieser einfachen Überprüfung kann man bis zu 5.000 Euro im Monat und 1.000 Euro am Tag abheben. Operationen via Banküberweisung und Sofortüberweisung sind nach diesem Verifikationslevel nicht möglich. Will man diese Services nutzen, muss man eine Videoverifikation durchführen und ein Ausweisdokument in die Kamera halten. Mit der Verifikation per Videoanruf kann man bis zu 10.000 Euro monatlich und 5.000 Euro täglich abheben.

    Wer einen Bankkontoauszug einreicht, kann alle Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten nutzen und hat ein Limit für Abhebungen von 20.000 Euro pro Monat und 10.000 Euro pro Tag. Wer eine vollständige Prüfung durchlaufen und einen zusätzlichen Fragebogen ausgefüllt hat, darf bis zu 100.000 Euro im Monat und 20.000 Euro am Tag abheben.

    Einzahlung

    Einzahlung

    Nach der Verifizierung und dem CoinMate Login kann man auf sein Händlerkonto Geld überweisen, welches man später gegen Bitcoin oder Litecoin wechseln kann. Einzahlungen sind via klassischer Banküberweisung oder per Sofortüberweisung möglich. Einzahlungen per Banküberweisung sind ohne Gebühren verbunden. Bei Auszahlungen fällt jedoch eine fixe Gebühr von 1 Euro an. Wer die Sofort-Zahlungsdienste MoneyPolo und Sofortüberweisung nutzt, muss bei Ein- und Auszahlungen mit Gebühren rechnen. Auch bei der Auszahlung von Kryptowährungen berechnet CoinMate Gebühren.

    Kaufen

    Kaufen

    Ist das Geld auf dem Handelskonto eingetroffen, kann man mit dem Handel beginnen und erste CoinMate Erfahrungen sammeln. Um einen CoinMate Krypto Einkauf bzw. Verkauf zu tätigen, klickt man auf „Buy/Sell“. Die vollwertige Handelsplattform findet man im Menü „Trade“. CoinMate stellt zwei Arten von Bestellungen bereit: Limit und Market. Die Limit-Bestellung ermöglicht es, den Preis und die Menge der Digitalwährung, die man kaufen bzw. verkaufen möchte, einzustellen. Das Angebot wird dann auf eine Liste gesetzt, wo Interessenten darauf Zugriff bekommen. Bei Market-Bestellungen ist lediglich die Angabe der Menge der digitalen Währung nötig. Das System paart das Angebot bzw. die Nachfrage sofort mit dem preiswertesten Angebot/ Nachfrage auf der Liste.

    Die CoinMate App

    Die CoinMate Krypto Exchange stellt ihren Nutzer keine native CoinMate App zur Verfügung, stattdessen kann man auf das Angebot mit einer Web-App zugreifen, was die CoinMate Erfahrung besser macht. Denn ein extra Download ist hier nicht nötig, man navigiert sich einfach mit dem Browser seines Smartphones oder Tablets auf die Website des Anbieters und wird automatisch auf die für mobile Endgeräte optimierte Version von CoinMate weitergeleitet, wo man den CoinMate Login wie gewohnt durchführen und Bitcoins mit nur einem Klick kaufen und verkaufen kann. Ein positiver Punkt in dieser CoinMate Bewertung.

    Fazit – CoinMate Bewertung

    CoinMate ermöglicht den Kauf und Verkauf von Bitcoin zu Marktpreisen. Die CoinMate Exchange ist seit 2014 am Markt vertreten und hat sich auf den europäischen Markt fokussiert. Die CoinMate Anmeldung ist simpel und die Exchange bietet niedrige Handels- und Überweisungsgebühren mit hoher Liquidität, was einen positiven Aspekt in diesem CoinMate Review darstellt. Die Auswahl der angebotenen Kryptowährungen ist bei der CoinMate Exchange jedoch eher begrenzt. Für Einsteiger in den Krypto-Handel ist CoinMate wohl geeigneter als für erfahrene Trader, die gerne auf ein größeres Handelsangebot zurückgreifen. Über ein vielfältiges Handelsangebot kann man bei unserem Testsieger eToro verfügen, der neben den von CoinMate angebotenen Coins auch EOS, Stellar, NEO, ZCASH und einige weitere Kryptowährungen im Portfolio hat.

    Dass Einzahlungen mit Fiat-Währungen möglich sind, ist dennoch ein positiver Aspekt in diesem CoinMate Review, da Tradern so der Einstieg in den Krypto Handel erleichtert wird. Bei Fragen und Problemen kann es jedoch passieren, dass man keine schnelle Hilfestellung bekommt, da es keinen Telefonkontakt und auch keinen Live Chat gibt, mit welchen man den CoinMate Support erreichen könnte. Stattdessen muss man sich mit einem E-Mail-Kontakt begnügen, welcher der CoinMate Erfahrung nach erst nach einigen Stunden antwortet.

    Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    Disclaimer : 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Hat dir das Review gefallen? Der Artikel ist Teil unserer großen Serie über die besten Exchanges und Kryptobroker im Netz. Stellst du dir die Frage, ob sich Kryptowährungen 2020 noch lohnen? Oder willst du mehr über eine gewählte Kryptowährung lernen? Benötigst du ein Wallet für deinen Coin? Willst du vielleicht über Aktien in den Bitcoin investieren? Kryptoszene.de hilft weiter!

    CoinMate Erfahrungen: FAQs

    Was ist CoinMate?

    Bei dem Anbieter handelt es sich um eine Krypto Börse, bei der Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können.

    Lohnt es sich, ein Konto bei CoinMate zu eröffnen?

    In unserem Test konnte CoinMate überzeugen. Die vielfältigen Tradingmöglichkeiten locken viele Kunden an, die zum großen Teil sehr zufrieden mit dem Anbieter sind. Beim Kundensupport müssen jedoch Abstriche gemacht werden.

    Wie viel Geld sollte ich investieren?

    Die Höhe des eigenen Investments sollte man sowohl von der eigenen Liquidität, als auch von der gewählten Kryptowährung, sowie der eigenen Risikofreudigkeit abhängig machen. Generell sollte man nie Geld investieren, dass man eigentlich anderweitig benötigt, da Gewinne niemals garantiert werden können.

    Wie lange dauert eine Auszahlung bei CoinMate?

    Auch hier kann die Plattform überzeugen. Auszahlungen werden sehr schnell bearbeitet und sind je nach gewählter Auszahlungsmethode innerhalb weniger Minuten bis 2 Werktagen auf dem eigenen Konto.

    Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei CoinMate erfolgreich traden kann?

    Man sollte immer wissen, in was man investiert. Kryptowährungen sind hochvolatil, so dass man sich mit dem gewählten Coin zunächst einmal detailliert auseinandersetzen sollte. Verfügt man über das nötige Know How, sowie ab und zu über das nötige Quäntchen Glück, so steht baldigen Gewinnen nichts mehr im Wege.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
    Avatar

    Ersten kommentar schreiben

    Antworten

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Jetzt handeln

    62% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    62% der privaten CFD Konten verlieren Geld